Expertenwissen
Von: , 09.09.2010 15:29 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und würde mich über Hilfe freuen.
meine Freundin hat bei der Trennung von ihrem Mann bei dessen Rechtsanwalt unterschrieben, dass sie auf die Rentenpunkte verzichten wird.
Der Mann will sich jetzt nach 6 Jahren der Trennung scheiden lassen. Es stellte sich nun heraus, dass sie mit dieser Unterschrift auch auf die Rentenpunkte verzichtet hat, die während der Ehezeit angelaufen sind. Ist das rechtens? Meine Freundin ist finanziell sehr schlecht gestellt und es wäre dramatisch für sie, wenn ihr die Rentenpunkte aus der Ehezeit verloren gingen.
Vielen Dank schon eimal

19 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 19 Minuten 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Es geht bei einer Scheidung immer um die während der Ehezeit erworbenen Rentenanwartschaft(Punkte).
    Diese werden ausgerechnte und verteilt und zwar bevor die Scheidung ausgesprochen werden kann.

    Ob man überhaupt drauf verzichten kann weis ich nicht genau zu sagen, was ich weis ist, das man auf gesetzlichen Unterhalt nicht verzichten kann.

    fg
    • Antwort von nach einer Stunde 0 hilfreich
      Re^2: scheidung rentenpunkte
      Oh, danke für den Hinweis. Ich dachte, es geht auch um die Rentenpunkte in der Trennungszeit.
      LG
  2. Antwort von nach 20 Minuten 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Hallo,
    nachdem es deiner Freundin finanziell nicht besonders gut geht, kann sie Prozesskostenhilfe beantragen.
    Ab mit ihr zum Anwalt.


    Viele Grüße
    • Antwort von nach einer Stunde 0 hilfreich
      Re^2: scheidung rentenpunkte
      Hallo Kathi,
      vielen Dank für Deinen Rat. Meine Freundin ist schon bei einem Anwalt.......leider in der gleichen Kanzlei, die ihren Nochmann in der Scheidungssache vertritt.
      Was nun ?
      'Viele Grüße
  3. Antwort von nach einer Stunde 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Moin moin,

    vorab muss ich sagen, dass ich da kein Profi bin. Bei meiner Scheidung 2010, Trennung 2006 wurde ich allerdings darüber aufgeklärt, dass man auf den Versorgungsausgleich/Rentenpunkte nicht mehr verzichten kann..zumindest was die gesetzliche Rentenversicherung betrifft. Bei privater Vorsorge kann man allerdings verzichten.
    Ic weiß allerdings auch, dass man nach altem Recht darauf verzichten konnte, hab ich bei meiner 1. Scheidung 1992 getan, da wir beide ähnlich verdient haben.

    Wenn der Verzicht somit gegen geltendes Recht verstößt, ist er für die Zeit der Ehe nicht möglich, ich meine aber, für die Zeit der Trennung kann man das vereinbaren.

    Letztendlich ist das eine Frage für den Anwalt und den wird deine Freundin sich nehmen müssen. Wenn sie finanziell so schlecht gestellt ist, kostet sie das auch nichts, wenn sie Prozesskostenhilfe beantragt, aber das sagt ihr auch der Anwalt.

    Gruß Britta
    • Antwort von nach 2 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: scheidung rentenpunkte
      Vielen Dank Britta, das hilft uns schon ein Stück weiter
      LG
  4. Antwort von nach einer Stunde 1 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Hallo,
    ganz ehrlich- da muss ich passen- wenigstens was die Rechtslage angeht. Aber es gibt doch von den Rentenversicherungsträgern sogenannte Versicherungsälteste oder Obmänner, die ganz in der Nähe Ihrer Freundin wohnen- die wissen das bestimmt.
    LG
    Bambam
  5. Antwort von nach 6 Stunden 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Also bei mir war es so ,das diese frage gestellt wurde zum Scheidungtermin , da meine Damalioge Frau mehr rentenpunkte erzielt hat in der Ehe wie ich stellte sich für mich die frage . ich habe verzichtet. wenn ein Anwalt dieses in einem Ehevertrag festhält und dieser Unterschrieben ist ,ist ein eigendlich rechtwirksam,es sei denn man kann nachweisen das dieser vertrag unter druck oder irgendwelchen Androhungen gemacht wurde,was ich mir allerdings nicht vorstellen kann . Eine andere Möglichkeit wäre noch das dieser Vertrag unwirksam ist ,weil dort dinge drin stehen die nicht rechtens sind ,sogannnte form fehler oder falsche erklärungen ,das müßte man dann allerdings von einem notar ,oder anwalt prüfen lassen.
    • Antwort von nach 6 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: scheidung rentenpunkte
      Ups, wie kompliziert......ich danke Dir
      LG
  6. Antwort von nach 7 Stunden 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Es tut mir echt leid, aber bei Rentenpunkte kenne ich mich nicht aus.
    Viel Glück beim rausfinden.
    Lg
    Jama
    • Antwort von nach 23 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: scheidung rentenpunkte
      Es tut mir echt leid, aber bei Rentenpunkte kenne ich mich
      nicht aus.
      Viel Glück beim rausfinden.
      Lg
      Jama
      Trotzdem vielen Dank Jama
      Viele Grüße
  7. Antwort von nach 15 Stunden 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Hallo,
    aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass der Rentenanspruch nicht so einfach abgetreten werden kann, aber wirklich wissen ob es möglich ist weiß ich leider auch nicht.

    Alles Gute
    Andreas
    • Antwort von nach 23 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: scheidung rentenpunkte
      Hallo Andreas,
      vielen Dank für Deine Mühe, wir werden wohl doch noch einen anderen Rechtsanwalt aufsuchen. Die müssen es ja eigentlich wissen.
      Vielen Dank und viele Grüße
  8. Antwort von nach 16 Stunden 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Hallo
    Ich weiss leider keine Antwort darauf, glaub dafür braucht's einen Juristen
    Gruss
    • Antwort von nach 23 Stunden 0 hilfreich
      Re^2: scheidung rentenpunkte
      Hallo
      Ich weiss leider keine Antwort darauf, glaub dafür braucht's
      einen Juristen
      Gruss
      Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe, wir werden wohl doch noch einen anderen Rechtsanwalt aufsuchen. Die müssen es ja eigentlich wissen.
      Vielen Dank und viele Grüße
  9. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Guten Tag Frau/Herr camarokiki!
    Unpersönlichen Fragestellern antworte ich nicht.
    Bitte konsultieren Sie einen Anwalt.

    Mit freundlichen Grüßen
    B. H.
  10. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Hallo!
    Erst mal, wie kann man nur so dumm sein, Entschuldige bitte, aber wie kann man so eine unterschrift leisten. Ja da muss ich ihr leider sagen das sie die rentenpunkte verlohren hat. Trotzden viel glück. Lg
  11. Antwort von nach 2 Tagen 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Hallo,
    das kann ich leider nicht beantworten. Klar, wenn sie unterschrieben hat, dann fallen auch die Rentenpunkte während der Ehre mit darunter. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob das so rechtens ist. Bei der anstehenden Scheidung wird Deine Freundin sicherlich einen Anwalt hinzuziehen müssen, diesen sollte sie dahingehend fragen.
    Gruß C.
  12. Antwort von nach 8 Tagen 0 hilfreich
    Re: scheidung rentenpunkte
    Hallo

    Ob das Rechtens war,mit der Unterschrift auf die Rentenpunkte zu verzichten,ist dahin gestellt u.ob die
    Unterschrift noch was wert ist sollte ein Jurist überprüfen.(es sind ja seit dem 6 Jahre vergangen)

    Gruß Seppel 42
Jetzt auf diese Frage antworten!