Expertenwissen
Von: , 08.11.2009 22:19 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,
Guten Tag,
bin 26 Jahre alt und gelernte Einzelhandelskauffrau, nun möchte ich gerne eine zweite Ausbildung in teilzei ( weil ich zwei kleine kinder habe ) anfangen zur Kauffrau im Groß -und Außenhandel. was mein Ihr ist die Bewerbung ok ? Vielen Dank für die Kritik.
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich auf der Suche nach einer neuen, beruflichen Herausforderung und langfristigen Zukunftsperspektive bin, .bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel.

Im Jahre 2004 habe ich meine dreijährige Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel mit Erfolg beendet. Durch diese abgeschlossene Ausbildung verfüge ich bereits über ein fundiertes Wissen in den Bereichen Marketing und Verkauf, Finanz- und Rechnungswesen, Personalwirtschaft .Selbstständiges Arbeiten, aber auch das Arbeiten im Team, meine organisatorischen Fähigkeiten und Lernbereitschaft zähle ich zu meinen Stärken.
Nun würde ich sehr gerne den Beruf Kauffrau im Groß - und Außenhandel erlernen, da meine beruflichen Interessen verstärkt im kaufmännischen Bereich und der Verwaltung liegen.
Ich bin mir sicher, dass meine Kenntnisse und Fähigkeiten, die ich durch meine Ausbildung und durch meine frühere Tätigkeit im kaufmännischen Bereich gesammelt habe - ein gutes Fundament sind um das Neue zu erlernen .
Für eine betriebliche Ausbildung stünde ich 33 Stunden in der Woche zur Verfügung, da ich neben der Ausbildung zwei kleine Kinder im Alter von 4 und 1,5 Jahren zu betreuen habe.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen




szmmctag

2 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 12 Stunden 0 hilfreich
    Re: bewerbung
    Liebe Sophie,

    hast Du schon einmal als Einzelhandelskauffrau gearbeitet? Wo und wie lange? Du solltest im Anschreiben erwähnen, daß Du auch schon Berufserfahrungen hast. Dass Du nicht in Vollzeit als Azubi zur Verfügung stehst, könnte Deine Chancen sehr stark einschränken. Ich kann von hier aus nicht beurteilen, ob Dich jemand auf dieser Basis einstellt.

    Ansonsten ist der Text ok.

    Grüße
    Carola
  2. Antwort von nach einem Tag 0 hilfreich
    Re: bewerbung
    Hallo Sophie,
    in Deinem Anschreiben solltest Du zu zwei m.E. wichtigen Punkten etwas mehr sagen:

    1. Du bist Einzelhandelskauffrau. Welchen Mehrwert erwartest Du konkret von einer Ausbildung zur Gross- und Einzelhandelskauffrau? (Was konkret motiviert Dich?)
    2. Du sprichst Deine Aufgabe an, Deine zwei Kinder zu betreuen. Hier solltest Du auf jeden Fall informieren, ob Du mit der Aufgabe alleine dastehst, oder ob Du Unterstützung (Partner, Eltern, Schwiegereltern, ...) hast.

    Einen Personalentscheider kannst Du, so glaube ich, in Deiner speziellen Situation nur durch viel Information zu möglichen Bedenken überzeugen.

    Viel Glück und Alles Gute

    Walter
    Jetzt auf diese Frage antworten!