Expertenwissen
Von: , 06.02.2011 22:12 Uhr
Hallo zusammen,

habe 3 Einzahlungsscheine aus der Schweiz erhalten (Gebühren, Kaution, Miete). Wie kann ich nun von Deutschland aus das Geld transferieren? Die Angaben auf den Zahlscheinen reichen doch für eine Auslandsüberweisung nicht aus? Werde erst in einem Monat wieder in der Schweiz sein und muss die Beträge daher vorher überweisen.

Danke für eure Hilfe.

13 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 11 Minuten 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Hallo,

    ich weiß nicht, welche Angaben auf den Zahlscheinen stehen.

    Was Sie für eine Überweisung in die Schweiz brauchen sind die IBAN (International Bank Account Number) des Empfängers sowie den BIC (Bank Identifier Code) der Empfängerbank. Dann können Sie Ihrer Bank enntsprechende Überweisungsaufträge erteilen. Am besten beauftragen Sie eine SEPA-Überweisung, das ist genauso teuer wie eine Inlandsüberweisung und die Laufzeit darf max. 3 Tage betragen.

    Viele Grüße
  2. Antwort von nach 24 Minuten 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Gruerzi wohl Helmut
    leider kann ich dir darüber nichts sagen ich habe aus meiner Zeit in der Schweiz mir ein kleines Konto aufbewart und so gebe ich der Back dann den Auftrag eine Inlandsüberweisung zu tätigen
    Adieu liebe grüße Stefan
  3. Antwort von nach 49 Minuten 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    HALLO HELMUT2000

    ZAHLUNGSSCHEINE HABEN LINKS D. BANKVERBINDUNGEN.
    REFERENZZEILE BEINHALTET U.A. AUCH KONTO NUMMER.
    SIE MÜSSEN DOCH AUCH EIN SCHREIBEN BEKOMMEN HABEN ?
    STEHT IN DEM SCHREIBEN NICHT AUCH D. KONTOVERBINDUNGEN BZW. IBANNUMMER ?

    LIEBE GRÜSSE,
    HHLOTUS
  4. Antwort von nach 59 Minuten 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Hallo
    Hallo zusammen,


    habe 3 Einzahlungsscheine aus der Schweiz erhalten (Gebühren,
    Kaution, Miete). Wie kann ich nun von Deutschland aus das Geld
    transferieren? Die Angaben auf den Zahlscheinen reichen doch
    für eine Auslandsüberweisung nicht aus? Werde erst in einem
    Monat wieder in der Schweiz sein und muss die Beträge daher
    vorher überweisen.
    Ich nehme an, es hat ein Postscheckkonto drauf. Frage bei der Postfinance.ch wie du daraus ne IBAN machst.

    Gruss

    Heinz
  5. Antwort von nach 2 Stunden 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    1. Frage deinen neuen Vermieter, ob er ein deutsches Konto hat. Dann könntest du die Summen darauf überweisen, ohne die teuren Auslandsgebühren.
    2. Wenn er mit sich reden läßt, kannst du natürlich auch fragen, ob du ihm das nächste Mal das Geld bar übergeben kannst, wenn du in der CH bist.
    3. Wenn das alles nichts bringt, geh zu deiner Bank: die sollten alles weitere veranlassen können mit den Angaben auf den Zahlscheinen. Achte aber darauf das eine "EU"- Überweisung gemacht wird. Auch wenn die Schweiz nicht in der EU ist, gibt es für Überweisungen zwischen EU-Staaten und der Schweiz günstigere Konditionen, als nach Afrika oder so.
  6. Antwort von nach 13 Stunden 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    hallo Helmut,

    ich weiss nicht, wo das Problem liegen sollte. Auslandsüberweisungen benötigen IBAN Nummern, eventuell SWIFT (BIC) code. Wenn du das nicht erhalten hast, so solltest du das noch anfordern.

    viel Glück

    Stefan
  7. Antwort von nach 13 Stunden 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Hallo helmut ! :-)

    leider ist das zu speziell, hab damit bisher noch nichts zu tun gehabt, kann Dir daher leider nicht weiterhelfen.

    Grüße: Tobias
  8. Antwort von nach einem Tag 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Kann leider nicht weiterhelfen !!!
  9. Antwort von nach 2 Tagen 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Natürlich sind die CH Einzahlungsscheine für den landesinternen Gebrauch gemacht (wie ja auch die DE Ueberweisungsträger). Am besten ruftst Du beim Vermieter an und bittest um die Angabe der IBAN Nummer und des BIC, damit kannst Du von Deutschland aus überweisen. Dann kannst du auch gleich abklären, welche Zahlungsvermerke anzubringen sind, damit die Zahlung richtig zugeordnet werden kann. Falls du kein Internetbanking hast, musst du die Ueberweisungen wohl am Schalter Deiner Bank auslösen.
  10. Antwort von nach 3 Tagen 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Hallo Helmut,

    leider kenne ich mich nur im €-Zahlungsverkehr aus.
    Es tut mir leid, dass ich dir bnicht helfen kann!

    LG Saskia
  11. Antwort von nach 6 Tagen 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Hallo

    Sorry für die späte Antwort

    Vielleicht hat sich alles schon aufgelöst.
    Normalerweise müsste auf dem EZS auch die IBAN stehen sonst einfach anfordern, dann kannst Du ganz einfach per Internet überweisen.

    Grüsse

    Stephan
  12. Antwort von nach 8 Tagen 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    ich bin mir nicht sicher, welche angaben auf einem einzahlungsschein stehen, aber ich denke dass man mit einem z1-auftrag eine übeweisung tätigen kann. im notfall ruf doch in der schweiz an und lass dir die übrigen daten geben.
  13. Antwort von nach 9 Tagen 1 hilfreich
    Re: Einzahlungsschein Schweiz
    Ja, das geht mit ein paar Tricks:
    1. Dein Online-Banking kann bestimmt SEPA-Überweisungen. Schweizerfrankenbetrag in Euro umrechnen, dann wird es günstiger. Vielleicht etwas aufrunden, damit beim Empfänger nicht zuwenig ankommt.
    2. Kontonummer und SIC-Code auf den Einzahlungsscheinen in IBAN und BIC umrechnen. Ich empfehle http://www.ibancalculator.com/ als Umrechnungshilfe. Der Rechner gibt den IBAN und errechnet einen BIC Code.

    Und dann per Online-Banking vom deutschen Konto überweisen.
    Jetzt auf diese Frage antworten!