Expertenwissen
Von: , 01.03.2011 11:05 Uhr

Guten Tag,

ich habe in den letzten Monaten meine Familie und meine Freunde angelogen und Ihnen erzählt, dass ich studiere. Auch mein Vermieter von der jetzigen Wohnung wurde informiert, dass ich studieren würde. Er wollte dann eine Studienbestätigung von mir zur Sicherheit, dass ich wirklich studiere. Ansonsten hat er mit der Kündigung der Wohnung gedroht.
In der Wohnung wohne ich zusammen mit meinem Partner und wir stehen auch beide im Mietvertrag.
Als der Vermieter dann ein Ultimatum setzte, hab ich im Internet von einer Uni das Logo geklaut, den Namen eines dort arbeitenden Professors und selbst eine Studienbestätigung erstellt, welche ich dann auch unserem Vermieter geschickt habe.

Der Vermieter liess diese Studienbestätigung per Anruf bei dieser Universität prüfen und fand heraus, dass diese Studienbestätigung natürlich nicht besteht und somit gefälscht ist.

Heute hatte ich eine Vorladung zur polizeilichen Einvernahme aufgrund einer Urkundenfälschung im Briefkasten.
Bitte sagt mir doch, was mich nun erwartet. Ich habe sehr grosse Angst, dass mich schlimme Folgen erwarten und bin es einfach nur extrem reuig, diese Studienbestätigung erstellt zu haben.
Bitte helft mir!!

1 Antworten zu dieser Frage
  1. Antwort von nach 422 Tagen 0 hilfreich
    Re: Urkundenfälschung - was erwarten mich für Folgen?
    Es gibt Urkundenfälschung und Urkundenverfälschung.Urkundenverfälschung ist, wenn Du an ejnem Dokument etwas dazuschreibst kder veränderst.Das wird nicht so hart bestraft wie eine echte Fälschung.Auf jedenfall solltest Du als Beschuldigter bei der Polizei grundsätzlich nie eine Aussage machen.Als Beschuldigter brauchst Du nichtmal der polizeilichen Vorladung folge leisten.Das Strafmass hängt von mehreren Faktoren ab.Zum Beispiel Vorstrafen, sozialprognose usw.

    Guten Tag,

    ich habe in den letzten Monaten meine Familie und meine
    Freunde angelogen und Ihnen erzählt, dass icah studiere. Auch
    mein Vermieter von der jetzigen Wohnung wurde informiert, dass
    ich studieren würde. Er wollte dann eine Studienbestätigung
    von mir zur Sicherheit, dass ich wirklich studiere. Ansonsten
    hat er mit der Kündigung der Wohnung gedroht.
    In der Wohnung wohne ich zusammen mit meinem Partner und wir
    stehen auch beide im Mietvertrag.
    Als der Vermieter dann ein Ultimatum setzte, hab ich im
    Internet von einer Uni das Logo geklaut, den Namen eines dort
    arbeitenden Professors und selbst eine Studienbestätigung
    erstellt, welche ich dann auch unserem Vermieter geschickt
    habe.

    Der Vermieter liess diese Studienbestätigung per Anruf bei
    dieser Universität prüfen und fand heraus, dass diese
    Studienbestätigung natürlich nicht besteht und somit gefälscht
    ist.

    Heute hatte ich eine Vorladung zur polizeilichen Einvernahme
    aufgrund einer Urkundenfälschung im Briefkasten.
    Bitte sagt mir doch, was mich nun erwartet. Ich habe sehr
    grosse Angst, dass mich schlimme Folgen erwarten und bin es
    einfach nur extrem reuig, diese Studienbestätigung erstellt zu
    haben.
    Bitte helft mir!!
Jetzt auf diese Frage antworten!