Arbeitsrecht
Von: Ηеіkо (abgemeldet), 22.11.2005 17:54 Uhr
Hallo liebe Experten,

gibt es für Arbeitsverträge (z.B. als Angestellter im Außendienst bei einer Versicherung), bei dem es keine wöchentliche Arbeitszeitregelung im Arbeitsvertrag gibt, eine generelle rechtliche Regelung über die zu leistenden wöchentlichen Arbeitsstunden, oder sind diese unbegrenzt und nach willen des Arbeitgebers ansetzbar ???

Danke vorab
Heiko



  1. Antwort von Хоlорһоѕ (abgemeldet) 0
    Re: wöchentliche Arbeitszeit nicht geregelt
    Hallo liebe Experten,
    Hallo Heiko, gibt es ... eine
    generelle rechtliche Regelung über die zu leistenden
    wöchentlichen Arbeitsstunden, oder sind diese unbegrenzt und
    nach willen des Arbeitgebers ansetzbar ???
    Das Arbeitszeitgesetz setzt da die Grenzen. http://bundesrecht.juris.de/arbzg/index.html

    MfG
    1 Kommentare
  2. Antwort von Wоlfgаng Ηоерfnеr (abgemeldet) 0
    Re: wöchentliche Arbeitszeit nicht geregelt
    Hallo,

    wenn Tarifbindung vorliegt, gilt der TV unmittelbar, ohne daß die Regelungen nochmals im Arbeitsvertrag aufgeführt sind. Dasselbe gilt, wenn im Arbeitsvertrag die Anwendung eines TV geregelt ist.

    &Tschüß

    WHoepfner [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von LеоLо 0
      Re: wöchentliche Arbeitszeit nicht geregelt
      Hallo

      Die Dauer der Arbeitszeit gehört zur Hauptpflicht des AN aus dem AV gem. § 611 BGB und unterliegt deshalb nicht dem Weisungsrecht des AG. Der AG kann sich auch deshalb nicht das Recht vorbehalten, die vom AN zu leistende Stundenzahl einseitig zu bestimmen. Soweit bei Euch nichts anderslautendes scheinbar vereinbart war, dürfte im Zweifel die jeweilige betriebliche Arbeitszeit als vereinbart gelten.

      Hast Du den AG mal drauf angesprochen?

      Gruß,
      LeoLo