Astronomie
Von: Andreas, 21.10.2006 14:15 Uhr
Hallo,
für die Zeitschrift P.M. kann ich jemanden für ein 2-Jahres-Abo werben und kann mir unter anderem ein Refraktor-Teleskop als Prämie sichern.
Es handelt sich um das Modell Hercules und dürfte sehr wahrscheinlich von der Firma Bresser stammen. In einem online-Shop wird dieses für knapp 60 Euro angeboten.

Bresser Refraktor Herkules
50-600mm

Mit Linsensystem nach Fraunhofer,
Zenit-Prisma, 5 x 24 Sucher-Fernrohr inkl. Halterung.
Vergrößerung 30x -150x. Objektiv: Ø 50 mm.

Wie weit in unserem Sonnensystem komm ich damit?
Klar, die Andromeda-Galaxie lässt sich damit nicht so toll betrachten, aber etwas mehr als die Kirchturmuhr sollte man schon sehen können.

Was meint ihr dazu? Soll ich lieber den iPod nehmen?


Gruß, Andi



  1. Antwort von Michael Bauer (abgemeldet) 1
    Re: Fragen zu Teleskop
    Hallo! für die Zeitschrift P.M. kann ich jemanden für ein
    2-Jahres-Abo werben und kann mir unter anderem ein
    Refraktor-Teleskop als Prämie sichern.
    ... Was meint ihr dazu? Soll ich lieber den iPod nehmen?
    Ich meine dazu, dass Du P.M. auf keinen Fall weiterempfehlen solltest. Dein Kumpel kann Dir ja vom gesparten Geld ein Teleskop kaufen, aus Dankbarkeit dafür, dass er vor diesem Blatt bewahrt wurde! Damit wären dann alle Beteiligten glücklich.

    Michael
    2 Kommentare
    • von Andreas 0
      Re^2: Fragen zu Teleskop
      Ich meine dazu, dass Du P.M. auf keinen Fall
      weiterempfehlen solltest.
      Ja, ist schon gut. :-)
      Wie ist denn deine Meinung zu besagtem Teleskop?
    • Re^3: Fragen zu Teleskop
      Hi Andreas, Wie ist denn deine Meinung zu besagtem Teleskop?
      Siehe: http://www.maa.mhn.de/FAQ/billigfernrohr.faq

      Konkrete Anhaltspunkte kann ich dir nicht liefern, lediglich die "Preis-bestimmt-Qualität" Nummer. Vielleicht hilft dir die FAQ ein wenig weiter.

      mfg Ulrich
  2. Antwort von Gandalf 0
    Re: Fragen zu Teleskop
    Hallo Andreas, In einem
    online-Shop wird dieses für knapp 60 Euro angeboten.
    sagen wir es mal so:
    Damit sollet die Frage eigentlich beantwortet sein, oder?!

    Ein 'Teleskop' zu einem solchen Preis ist etwas, was geeignet ist, einem die Freude an der Astronomie zu verderben. Bresser Refraktor Herkules
    50-600mm

    50 mm Öffnung bei 600 mm Brennweite ergibt Blende 12, also nicht besonders Lichtstark. und bei dieser Öffnung ist die Auflösung alles andere als berauschend.




    Vergrößerung 30x -150x.
    Ein Zoomokular noch dazu!
    Macht das System nicht besser. Wie weit in unserem Sonnensystem komm ich damit?
    Am besten nur bis zur nächsten Tonne- um es dort hinein zu kloppen Was meint ihr dazu? Soll ich lieber den iPod nehmen?
    wäre wohl die bessere Wahl.

    Aber dazu kommt noch die Empfehlung meines Vorschreibers!

    Gandalf
    • Antwort von Moriarty (abgemeldet) 0
      Re: Fragen zu Teleskop
      Hallo,


      Ich denke, 60 Euro für so ein Spielzeugröhrchen sind zum Geld hinausgeworfenes Geld, wirklich. Selbst als Geschenk kann man damit kaum etwas anfangen.

      Neben dem Teleskop ebenso wichtig ist übrigens die sogenannte Montierung, also das Stativ und die Halterung. Handelt es sich um eine einfache Montierung, also so wie bei Fernrohren an Aussichtspunkten, oder ist es eine so "schräge", paralaktische (astronomische) ?

      Auf jeden Fall bekommst Du teilweise schon für 40 Euro bei ebay angeboten: das sogenannte "Lidlskope" oder Skylux (öfter bei Lidl neu für ca 70 Euro), das hat zwei cm mehr Öffnung (also 70 mm) und damit fast doppelt so viel Licht, und es hat eine recht brauchbare paralaktische Montierung. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      6 Kommentare
      • von Andreas 0
        Re^2: Fragen zu Teleskop
        Ich denke, 60 Euro für so ein Spielzeugröhrchen sind zum Geld
        hinausgeworfenes Geld, wirklich. Selbst als Geschenk kann man
        damit kaum etwas anfangen.
        Glaub ich. Nach dem ich den Link des Kollegen direkt unter deiner Antwort durchgelesen hab.
        Ich hege schon seit längerem den Wunsch mit einem Teleskop ein wenig den Himmel zu beobachten.
        Welche Qualität kann man so in der Preisklasse 200-300 Euro erwarten bzw. was lässt sich damit alles (sinnvoll) betrachten?
      • von Johannes 0
        Re^3: Fragen zu Teleskop
        Hallo, Ich hege schon seit längerem den Wunsch mit einem Teleskop ein
        wenig den Himmel zu beobachten.
        Welche Qualität kann man so in der Preisklasse 200-300 Euro
        erwarten bzw. was lässt sich damit alles (sinnvoll)
        betrachten?
        für 300 EUR bekommst du ein Newton-Teleskop mit 20 cm Öffnung auf Dobson-Montierung. Das ist dann schon sehr brauchbar, allerdings musst du "nachschubsen" um die Erddrehung auszugleichen. Mit so einem Teleskop bist du auf Jahre gut bedient. Ein Teleskop mit brauchbarer (!) Montierung bekommst du für das Geld imho nicht. Das muss nicht von Nachteil sein, ich mache das auch so, jedenfalls was Deep-Sky betrifft.

        Ein Teleskop besteht aus zwei Teilen, dem Objektiv (bildgebende Optik, vulgo "das Telskop") und dem Okular (ziemlich klein). Du wirst nicht drum rum kommen zu akzeptieren, dass bei einem Newton-Teleskop ein gutes Okular in etwa so viel kostet wie das Objektiv. In der Regel brauchst du drei Okulare. Die mitgelieferten Okulare kannst du als abschreckende Beispiele verwenden.

        Gruß

        Johannes
      • von Gandalf 0
        Re^3: Fragen zu Teleskop
        Hi Andreas, Welche Qualität kann man so in der Preisklasse 200-300 Euro
        erwarten bzw. was lässt sich damit alles (sinnvoll)
        betrachten?
        http://www.intercon-spacetec.de/teleskope/galaxy-dob...

        kostet rund 350,-
        http://www.astro-markt.de/produkte.html

        damit kriegst Du eine ziemlich gutes Dobson-Newton, mit dem Du so gut wie alle interessanten Objekte in einer vernünftigen Qualität beobachten kannst.
        Photographieren ist damit aber nicht.

        Hier http://www.intercon-spacetec.de/script/email.html kannst Du den Katalog bestellen, der weit mehr als ein Katalog ist, es ist ein richtiges Kompendium.
        Die 5 € (freiwillige) Schutzgebühr ist auf jeden Fall gerechtfertigt.


        Gandalf
      • von Andreas 0
        Re^4: Fragen zu Teleskop
        http://www.intercon-spacetec.de/teleskope/galaxy-dob...
        kostet rund 350,-
        das hört sich sehr interessant an. Danke.
        Was ich aber nicht ganz verstehe:

        Zitat:
        Ein BK7-Spiegel braucht also etwa die gleiche Zeit zum Abkühlen, während der Temperaturanpassung ist die Abbildungsleistung etwas mehr gestört als bei einem Pyrex Spiegel.

        Was bedeutet hier "abkühlen"? Wird so ein Spiegel etwa warm? Wodurch?
      • von Johannes 0
        Re^5: Fragen zu Teleskop
        Hallo, Zitat:
        Ein BK7-Spiegel braucht also etwa die gleiche Zeit zum
        Abkühlen, während der Temperaturanpassung ist die
        Abbildungsleistung etwas mehr gestört als bei einem Pyrex
        Spiegel.


        Was bedeutet hier "abkühlen"? Wird so ein Spiegel etwa warm?
        Wodurch?
        du lagerst das Teleskop in der Regel im Haus bei Zimmertemperatur. Möchtest du beobachten, stellst du das Gerät raus, da hast du eine andere Temperatur, meist ist es kühler. Der Spiegel braucht dann eine bestimmte Zeit, um sich der Temperatur anzupassen. Während das passiert verformt er sich etwas, d.h. die Abbildungsleistung lässt nach. Hat sich der Spiegel der Außentemperatur angepasst, ist das Bild wieder o.k.

        Wie stark dieser Effekt ist, hängt ab von der Größe (= Masse) des Spiegels, der Temperaturdifferenz und eben dem Spiegelmaterial. Es gibt Material, das sich stark verformt und welches, dass sich kaum verformt. Und das ist wiederrum, wer hätte das gedacht, eine Frage des Preises.

        Gruß

        Johannes
      • von Gandalf 0
        Re^5: Fragen zu Teleskop
        Hi Andreas, Was bedeutet hier "abkühlen"? Wird so ein Spiegel etwa warm?
        Wodurch?
        wann gehst Du raus um die Sterne zu beobachten?
        Genau - Nachts.
        Und die beste Zeit ist zudem der Winter, weil dann die Luft am klarsten ist.
        Und wie schon gesagt, lagert das Teleskop meist einigermaßen warm im Haus oder Garage oder Keller oder wo auch immer.
        Das eine Material bracuht dann 30 min zum abkühlen dsa andere 60

        Klar?!

        Gandalf
    • Antwort von Johannes 0
      Re: Fragen zu Teleskop
      Hallo,

      ich kenne das Teil nicht, das vorweg. Bresser Refraktor Herkules
      50-600mm

      Mit Linsensystem nach Fraunhofer,
      ein Fraunhofer-Refraktor mit einer Blende von 12 ist, rein theoretisch, schon o.k. und auch preisgünstig in akzeptabler Qualität produzierbar. Aber:

      50 mm ist doch etwas knapp, Mond und Sonne könnte man sich mal ansehen damit, Sonne aber nur mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen (Experten hier im Forum).

      für Planeten wird das Gerät nicht ausreichen, Jupiter-Monde und Saturn-Ring identifizieren ist auf die Dauer auch nicht befriedigend.

      Deep-Sky (Objekte außerhalb des Sonnensystems) ist nicht, wegen fehlender Öffnung und ungeeigneter Blende. Zenit-Prisma, 5 x 24 Sucher-Fernrohr inkl. Halterung.
      Vergrößerung 30x -150x. Objektiv: Ø 50 mm.
      Das wird qualitativ mit ziemlicher Sicherheit ziemlicher Schrott sein. Was meint ihr dazu? Soll ich lieber den iPod nehmen?
      auf jeden Fall.

      Gruß

      Johannes