Auslandspolitik
Von: Ρеtеr Ηооn (abgemeldet), 23.6.2009 05:00 Uhr
Hallo!

Gibt es den berühmten Satz (es wurden ja unzählige Bücher daraufhin über ihn geschrieben)
http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/ger...
"I´m not convinced!" von Joschka Fischer vor der UN-Vollversammlung aus dem Jahr 2002(?) irgendwo auch in bewegten Bildern und mit Ton?

Youtube und andere waren 2002 ja noch nicht so weit verbreitet.

Wo (am besten im Internet) finde ich das?

Gruss



  1. Antwort von Κаrl Ηеіnz 0
    Re: Joschka Fischer vor der UN-Vollversammlung
    dieser miese Opportunist war aber sehr gut dabei die Bevoelkerung mit der Lüge zu convinzen, dass die Serben ein zweites Auschwitz veranstalten. Offenkundig und im Gegensatz zu was da im Telegraph hat er aus seiner Generation nichts gelernt, außer heucheln und lügen.
    4 Kommentare
    • von Grіn 0
      Re^2: Joschka Fischer vor der UN-Vollversammlung
      dieser miese Opportunist war aber sehr gut dabei die
      Bevoelkerung mit der Lüge zu convinzen, dass die Serben ein
      zweites Auschwitz veranstalten. Offenkundig und im Gegensatz
      zu was da im Telegraph hat er aus seiner Generation nichts
      gelernt, außer heucheln und lügen.
      Wer hier 'lügt' oder zumindest falsche Gerüchte verbeitet ist anhand dieses Interviews von Fischer in der Zeit doch die Frage:

      http://www.zeit.de/1999/16/199916.fischer_.xml?page=6

      Grin
    • Re^3: Joschka Fischer vor der UN-Vollversammlung
      Wer hier 'lügt' oder zumindest falsche Gerüchte verbeitet ist
      anhand dieses Interviews von Fischer in der Zeit doch die
      Frage:

      http://www.zeit.de/1999/16/199916.fischer_.xml?page=6
      1. http://video.google.de/videoplay?docid=-588488272054...
      Damit wäre nunmehr klargestellt wer lügt und wer nicht.

      2. Hab ich mir die Zeit, dass Presseorgan von SPDGRUENE angeschaut.
      Fischer relativiert seine Aussage post facto. Aber sein widerlicher wurde lauthals von den Medien verkündet, und blieb bei dem Wahlvolk hängen. Dieses finetuning von Fischer hingegen ist daher belanglos.

      3. Ändert dieser Beitrag nichts an meinem Vorwurf dass Herr Fischer ein Opportunist und Heuchler ist.
      Er sagt "Aber daß ein Volk mit barbarischsten Mitteln vertrieben werden soll, daß es eine ethnische Kriegführung gibt, daß die kulturelle Identität ausgelöscht werden soll, das ist nicht hinzunehmen." und weiterhin "die historische Mahnung, den Anfängen eines möglichen Völkermords zu wehren."

      Während er sich also über einen nicht stattgefundenen Völkermord echauffiert, hält er schön die Klappe wenn ein fünftel der Tschetschenen massakriert wird.
      Dieser Hetzer verkündet im Konjunktiv, dass "mit barbarichsten Mitteln" (ohne dies zu qualifizieren) werden soll, aber dieser Heuchler verliert kein Wort über den Umstand, dass in den Chittagon Hill Tracts Eingeborene tatsächlich mit barbarichsten Mitteln vertrieben werden.
      Dieser Lügner postuliert, dass die kulturelle Identität ausgelöscht werden soll - wieder im Konjunktiv - ohne sich jemals über die tatsächliche Auslöschung der Eingeborenen-Identität in West-Papua zu äußern.

      Wenn man bedenkt, dass diese Bsp. ad nauseam fortgestzt werden können, bleiben solch offensichtliche Bowdlerizing-Versuche von SPDGRUEN-Anhängern belanglos und gegenstandslos.
    • von Grіn 0
      Re^4: Joschka Fischer vor der UN-Vollversammlung
      Hallo die Zeit, dass Presseorgan von SPDGRUENE
      gewagte These! Da zählen dann die FAZ und der Spiegel wohl auch dazu. Dort wurde nähmlich die von Dir verlinkte WDR-Produktion bzgl. verfälschender Darstellung der Ereignisse kritisiert:

      http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.ht...

      http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.ht...

      'Ein Fall von Bulldozer-Journalismus. Was der WDR-Film "Es begann mit einer Lüge" über das Kosovo verschweigt', in der FAZ vom 1. März 2001 von Matthias Rüb. (Läßt sich leider nicht verlinken, da kostenpflichtig.) 3. Ändert dieser Beitrag nichts an meinem Vorwurf dass Herr
      Fischer ein Opportunist und Heuchler ist....
      ...hält er schön die Klappe wenn einfünftel der Tschetschenen :massakriert wird....
      ...dass in den Chittagon Hill Tracts Eingeborene tatsächlich mit
      barbarichsten Mitteln vertrieben werden....
      ....ohne sich jemals über die tatsächliche Auslöschung der
      Eingeborenen-Identität in West-Papua zu äußern.

      Wenn man bedenkt, dass diese Bsp. ad nauseam fortgestzt werden
      können, ...
      Nun, geäußert hat er sich dazu schon; beklagenswert allenfalls, dass es an politischen Konsequenzen während seiner Amtszeit (und übrigens auch nach dem Regierungswechsel!) mangelte. Will sagen, Fischer stellt hier bzgl. Anspruch und Handlungsfähigkeit keine Ausnahme unter Politkern, sondern eher die Regel dar.

      Grin
    • Re^5: Joschka Fischer vor der UN-Vollversammlung
      http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.ht...

      http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.ht...
      Dies bestaetigt, dass die Kosovaren von Serben unterdruckt wurden. Bestreitet auch niemand. Nur steht das dortige durchaus schlimme Geschehen in keinem Zusammenhang mit Fischers Aussagen.
      Es gibt genuegend Faelle die diese Wortwahl berechtigen, als auch die darauffolgenden Taten. Nur, im Kosovo war dies zu keinem Zeitpunkt gegeben.


      Nun, geäußert hat er sich dazu schon; beklagenswert
      allenfalls, dass es an politischen Konsequenzen während seiner
      Amtszeit (und übrigens auch nach dem Regierungswechsel!)
      mangelte. Will sagen, Fischer stellt hier bzgl. Anspruch und
      Handlungsfähigkeit keine Ausnahme unter Politkern, sondern
      eher die Regel dar.
      Fischer und die Gruenen kolportieren mit einen anderen Anspruch an die Politik zu stellen. Wenn sie aber die Regel darstellen, sind sie opportunistische Verfuehrer, also verachtenswerter als normal Politiker, die nicht diesen Anspruch haben.

      Weiterhin waere mir nicht bekannt, dass Fischer sich je zu dringenden Faellen geaussert hatte. Was schick ist und in den Medien breitgetreten wird, da ist Fischer und Co. zu finden.
  2. Antwort von ѕmаlbор 0
    Re: Joschka Fischer vor der UN-Vollversammlung
    Soweit ich mich entsinne, hat Joschka Fischer das nicht vor der UN-Vollversammlung gesagt, sondern im UN-Sicherheitsrat.

    Es wäre doch auch merkwürdig gewesen, in der Vollversammlung ans Rednerpult zu treten und dann nur eine einzelne Person anzusprechen.