Autos & andere Fahrzeuge
Von: Αnnеgrеt, 2.9.2003 09:23 Uhr
Hallo!
Ich habe gestern hier schon mal gepostet wegen dem Einbau meines neuen Autoradios. Gestern abend hab ich mich mal daran versucht, aber ich habe das alte Radio einfach nicht ausbauen können. Es ist ein relativ altes Philips Autoradio mit Cassette und abnehmbaren Bedienteil. Unten rechts steht die Nummer 525 (Modellnummer?). Leider besitze ich keine Bedienungsanleitung zu diesem Radio, so dass ich dort nicht nachschauen kann.
Das Radio hat links und rechts jeweils zwei Löcher von ca. 2-3 mm Durchmesser, die ca. 2 cm tief sind. Zuerst dachte ich, das wären Schraublöcher, aber ich konnte da keine Schrauben finden. Ich denke, dass diese Löcher mit dem Ausbau was zu tun haben, kann das sein?
Vielleicht kann mir hier jemand helfen? Vielleicht würde auch schon eine Bedienungsanleitung helfen - aber da ich die Modellnummer nicht weiß (oder wo kann ich sie nachsehen?) kann ich auch auf der Philips Kundenservice Homepage nichts finden.

Viele Grüße
Annegret
*die eigentlich heute schon CDs im Auto hören wollte*



  1. Re: Altes Autoradio ausbauen - Hilfe!
    Hallo!
    Ich habe gestern hier schon mal gepostet wegen dem Einbau
    meines neuen Autoradios. Gestern abend hab ich mich mal daran
    versucht, aber ich habe das alte Radio einfach nicht ausbauen
    können. Es ist ein relativ altes Philips Autoradio mit
    Cassette und abnehmbaren Bedienteil. Unten rechts steht die
    Nummer 525 (Modellnummer?). Leider besitze ich keine
    Bedienungsanleitung zu diesem Radio, so dass ich dort nicht
    nachschauen kann.
    Das Radio hat links und rechts jeweils zwei Löcher von ca. 2-3
    mm Durchmesser, die ca. 2 cm tief sind. Zuerst dachte ich, das
    wären Schraublöcher, aber ich konnte da keine Schrauben
    finden. Ich denke, dass diese Löcher mit dem Ausbau was zu tun
    haben, kann das sein?
    Ja. Für dieses Modell weiss ich es zwar nicht genau, aber Philips haben in der Regel U-förmige Metallbügel mit Haken am Ende dabei, welche zum Ausbau des Radios in die Löcher gesteckt werden. Diese Entriegeln 4 Klemmfedern, und das Radio lässt sich damit rausziehen.

    Sofern man von hinten an das Radio heran kommt, kann man da auch lange Nägel reinstecken zum Entriegeln und dann von Hinten das Radio herausdrücken.

    Alexander
    3 Kommentare
    • Re^2: Altes Autoradio ausbauen - Hilfe!
      Hallo Alexander! Ja. Für dieses Modell weiss ich es zwar nicht genau, aber
      Philips haben in der Regel U-förmige Metallbügel mit Haken am
      Ende dabei, welche zum Ausbau des Radios in die Löcher
      gesteckt werden. Diese Entriegeln 4 Klemmfedern, und das Radio
      lässt sich damit rausziehen.
      Klingt logisch - nur leider war das Radio beim Kauf des Autos schon eingebaut und ich habe dafür nie eine Anleitung oder sonstiges Zubehör gesehen.
      Wo kriegt man denn solche Bügel? Sofern man von hinten an das Radio heran kommt, kann man da
      auch lange Nägel reinstecken zum Entriegeln und dann von
      Hinten das Radio herausdrücken.
      Wie - von hinten an das Radio? Es ist im vorgesehenen Schacht "versenkt" und ich bekomme es da nicht raus - was meinst du damit? Sonst wäre die Möglichkeit sicher nicht schlecht...

      Gruß, Annegret
    • von Τіlо (abgemeldet) 1
      Re^3: Altes Autoradio ausbauen - Hilfe!
      Hallo Annegret,

      fahre in irgendein Autohaus deiner Wahl, stelle dich ein wenig "weibisch" an, frage wie das rausgeht und die machen dir das bestimmt gratis. Wenn nicht, sind sie selbst schuld.
      Ich hab neulich einen Luftfilter bei VW gekauft. Da hat der Meister gemeint, wärend ich bezahle baut er ihn mir schnell ein - kostenlos.

      Das geht zumindest schneller, als wenn du erst versuchst dir solche Drahtbügel zu bauen. Kaufen lohnt nicht, da du das Radio ja nicht wieder reinmachen willst.

      Gruß
      Tilo
    • Re^3: Altes Autoradio ausbauen - Hilfe!
      Hallo Annegret ! Hallo Alexander! Ja. Für dieses Modell weiss ich es zwar nicht genau, aber
      Philips haben in der Regel U-förmige Metallbügel mit Haken am
      Ende dabei, welche zum Ausbau des Radios in die Löcher
      gesteckt werden. Diese Entriegeln 4 Klemmfedern, und das Radio
      lässt sich damit rausziehen.
      Klingt logisch - nur leider war das Radio beim Kauf des Autos
      schon eingebaut und ich habe dafür nie eine Anleitung oder
      sonstiges Zubehör gesehen.
      Wo kriegt man denn solche Bügel?
      Wenn du Glück hast sind welche beim neuen Radio dabei, falls die das Gleiche System verwenden. Ansonsten mit gebogenem Draht oder Nägeln versuchen. Die Bügel gibts sicher auch im Zubehörhandel, Werkstätten sollten die auch haben. Vielleicht baut dir da auch einer gleich das Radio aus :) Sofern man von hinten an das Radio heran kommt, kann man da
      auch lange Nägel reinstecken zum Entriegeln und dann von
      Hinten das Radio herausdrücken.
      Wie - von hinten an das Radio? Es ist im vorgesehenen Schacht
      "versenkt" und ich bekomme es da nicht raus - was meinst du
      damit? Sonst wäre die Möglichkeit sicher nicht schlecht...
      Bei meinem Auto damals (Ford Fiesta) konnte man durch den Fußraum des Fahrers hinter die Verkleidung fassen, und das Radio so ein Stück rausdrücken, das wird aber von Modell zu Modell verschieden sein. Nägel zum Entriegeln und dann mit 2 Schraubendrehern vorsichtig an der Blende heraushebeln geht im Prinzip auch, wollte ich aber nicht empfehlen, da dabei die Blende vom Radio kaputt gehen kann (je nachdem, wie fest das Radio drin steckt).

      Alexander
  2. Antwort von Ηеlgе Ηаѕеlbасһ (abgemeldet) 0
    Re: Altes Autoradio ausbauen - Hilfe!
    Hi
    da führst du normal 2 Drahtbügel ein, die rechts und links eine verriegelung ent-locken und gleichzeitig dann zum rausziehen da sind. mit 4 dünnen schraubendrehern kommst du uU auch zum ziel.
    oder du holst dir sowas im Autoradioladen :) oder bauust die was entsprechendes aus Schweissdraht.
    HH [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    3 Kommentare
    • Danke - weitere Frage
      Hallo Helge,
      das klingt logisch. Wie sehen denn diese Drahtbügel aus? Hast du eine "Bastelanleitung" dafür?
      Autoradioladen haben wir leider hier im Schwarzwald keinen - oder meinst du ein normaler Autohändler könnte da auch weiterhelfen?

      Gruß, Annegret [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Ѕtuffі (abgemeldet) 1
      Re: Danke - weitere Frage
      das klingt logisch. Wie sehen denn diese Drahtbügel aus? Hast
      du eine "Bastelanleitung" dafür?
      Autoradioladen haben wir leider hier im Schwarzwald keinen -
      oder meinst du ein normaler Autohändler könnte da auch
      weiterhelfen?
      Meistens Umständen ja, aber es funktioniert auch mit 4 ca 10cm langen Drahtstücken, die in die Löcher passen und etwas Fingerspitzengefühl.

      LG
      Stuffi
  3. Antwort von іѕа 0
    Re: Altes Autoradio ausbauen - Hilfe!
    Hallo Annegret!

    Oder höre Dich doch mal in Deinem Bekanntenkreis um, der eine oder andere hat solche Bügel in der Bastelkiste rumliegen, es gibt verschiedene Ausführungen, aber irgendein passendes Päarchen wird schon dabei sein!
    Ansonsten halt mal bei einem Autoelektriker vorbeifahren, Radio rausnehmen ist in ein-zwei Minuten erledigt, sollte so gehen.

    Isa [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Αnnеgrеt 0
      Danke - Radio erfolgreich ausgebaut!
      Hallo!

      Wollte mich nur noch mal für eure guten Ratschläge bedanken. Nachdem ich es erst noch mal erfolglos mit 4 dünnen Schraubenziehern versucht habe, bin ich einfach bei meinem Autohändler vorbeigefahren, der diese Bügel dahatte und das Radio damit aus dem Einbauschacht gezogen hat.
      Das neue Radio ist zwar leider immer noch nicht drin, da ich noch einen Adapter brauche (mein Peugeot hat natürlich - im Gegensatz zum Radio - keinen ISO-Stecker *grrr*) - aber immerhin bin ich schon mal einen Schritt weiter.
      Danke für eure Tipps!

      Gruß, Annegret
      • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
        Kleine Anmerkung
        Alte wertlose radios kann man leicht entfernen, indem man einen Schraubenzieher in entsprechender Größe in die Entriegelungsschlitze schiebt und mal draufhaut. Der Radio is dann meistens hin, aber wer will schon einen alten Radio!? [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]