Autos & andere Fahrzeuge
Von: Merlinchen, 29.6.2006 20:10 Uhr
Hallo,

ursprünglich habe ich 1992 den Führerschein Klasse 3 gemacht. Und nur den, keinen anderen zusätzlich. Jetzt habe ich letztes Jahr meinen rosa Führerschein gegen die neue Scheckkarte eingetauscht. Aber uns ist letzte Woche aufgefallen, dass wir alle bei einem Punkt nicht mehr durchblicken. Da steht auf der Rückseite bei der Klasse CE
zu 10.: 27.01.1992
zu 11.: 26.01.2024
zu 12.: 79(C1E>12000kg,L<=3)

Die Suche im Netz hat uns leider auch nicht geholfen. Denn wir haben zwar generell gefunden, dass es bei dem Eintrag darum geht, wie groß der LKW sein darf, den ich fahren darf. Aber irgendwie ist der entsprechende Gesetzestext dazu so verworren geschrieben, dass es klingt, als dürfe ich größer als 12 Tonnen fahren und dann doch wieder nicht. Verständlichere Erklärungen konnte ich leider nicht finden.

Kann mir jemand von euch erklären, was ich nun fahren darf?

Viele Grüße
Merlinchen



  1. Antwort von André 5
    Re: neuer Führerschein: was darf ich jetzt fahren?
    Hi! ursprünglich habe ich 1992 den Führerschein Klasse 3 gemacht.
    Und nur den, keinen anderen zusätzlich. Jetzt habe ich letztes
    Jahr meinen rosa Führerschein gegen die neue Scheckkarte
    eingetauscht. Aber uns ist letzte Woche aufgefallen, dass wir
    alle bei einem Punkt nicht mehr durchblicken. Da steht auf der
    Rückseite bei der Klasse CE
    zu 10.: 27.01.1992
    zu 11.: 26.01.2024
    zu 12.: 79(C1E>12000kg,L<=3)
    Ich rolle die Sache mal von hinten auf.

    Mit dem alten 3'er durftest Du LKW mit einem zul.Ges.Gew. bis 7,5t bewegen. Dazu gesellt sich noch der Anhänger, welcher maximal das 1,5-fache Gewicht der Zugmachine haben kann (11,25t).

    Jetzt kann es nur so sein, dass die Gewichtsangabe (zu 12.) für den Anhänger gilt (E steht für den).

    Bei Punkt 11 dürftest Du Deinen 50'ten feiern, dann steht nähmlich die Ärtztliche Untersuchung zur tauglichkeit für den LKW-Lappen an.



    Grüsse
    Andre
    • Antwort von Patrick (abgemeldet) 1
      Re: neuer Führerschein: was darf ich jetzt fahren?
      Hallo, das ist eigentlich ganz einfach!

      Nach der Umstellung des deutschen Fahrelaubnisrechts in europäisches Recht ist aus der alten Klasse "3" Fahrerlaubnisklasse, die Fahrerlaubnisklasse B, C1 und E geworden. Die Klasse C1E ist in Dutschland einmalig. Kein anderes europäische Land hat diese Klasse. Diese bedeutet das du eine Kombination aus Zugmachine ( LKW ) und Anhänger mit einer zulässigen Gesammtmasse von nicht mehr als 12 t fahren darfst. Z.B. LKW 7,5t und Anhänger 4,5t. Genauso musst du darauf achten das die zulässige Gesammtmasse des Anhängers die Leermasse der Zugmaschine überschreitet. ZB. LKW Leergewicht 7,5t und Anhänger voll beladen 8 t. Dies ist nicht zulässig. Ebenfalls darfst du ein z.B VW Bus mit acht Sitzplätzen + Fahrersitz führen. Insgesammt neun. Nachlesen kannst du dies in der Fahrerlaubnisverordnung im §6
      Ich hoffe ich habe alle Klarheiten beseitigt! ;-)
      MFG Patrick [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      1 Kommentare
      • von Dennis (abgemeldet) 0
        Re^2: neuer Führerschein: was darf ich jetzt fahre
        Hallo, Diese bedeutet das
        du eine Kombination aus Zugmachine ( LKW ) und Anhänger mit
        einer zulässigen Gesammtmasse von nicht mehr als 12 t fahren
        darfst. Z.B. LKW 7,5t und Anhänger 4,5t. Genauso musst du
        darauf achten das die zulässige Gesammtmasse des Anhängers die
        Leermasse der Zugmaschine überschreitet. ZB. LKW Leergewicht
        7,5t und Anhänger voll beladen 8 t. Dies ist nicht zulässig.
        Merlinchen darf ausdrücklich eine Lkw-Zugkombination mit mehr als 12t fahren, nämlich bis 18,5t bei durchgehender Bremsanlage, so wie es der alte 3er vorsah. Nicht ganz richtig was Du schreibst, auf Ihren/seinen Fall bezogen.

        gruß
        dennis
    • Antwort von Wolfgang 0
      Re: neuer Führerschein: was darf ich jetzt fahren?
      Hallo,
      ursprünglich habe ich 1992 den Führerschein Klasse 3 gemacht.
      Und nur den, keinen anderen zusätzlich. Jetzt habe ich letztes
      Jahr meinen rosa Führerschein gegen die neue Scheckkarte
      eingetauscht. Aber uns ist letzte Woche aufgefallen, dass wir
      alle bei einem Punkt nicht mehr durchblicken. Da steht auf der
      Rückseite bei der Klasse CE
      zu 10.: 27.01.1992
      zu 11.: 26.01.2024
      Kraftfahrzeuge der Klassen C und CE
      dürfen ab Vollendung des 50. Lebensjahres
      – unabhängig von einem Umtausch –
      nur noch nach ärztlicher Untersuchung geführt werden. zu 12.: 79(C1E>12000kg,L ≤ 3)
      Verwendung von Schlüsselzahlen für die Eintragung im Führerschein

      79 (C1E >12000 kg, L ≤ 3):

      Beschränkungen der Klasse CE
      aufgrund der aus der bisherigen Klasse 3 resultierenden Berechtigung
      zum Führen von dreiachsigen Zügen mit Zugfahrzeug der Klasse C1
      und mehr als 12000 kg Gesamtmasse
      und von Zügen mit Zugfahrzeug der Klasse C1
      und zulassungsfreien Anhängern,
      wobei die Gesamtmasse mehr als 12000 kg betragen kann
      und von dreiachsigen Zügen aus einem Zugfahrzeug
      der Klasse C1 und einem Anhänger,
      bei denen die zulässige Gesamtmasse des Anhängers
      die Leermasse des Zugfahrzeugs übersteigt
      (nicht durch C1E abgedeckter Teil).
      Die vorgenannten Berechtigungen gelten nicht für Sattelzüge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 7,5 t.

      Der Buchstabe L steht in dieser Schlüsselung für die Anzahl der Achsen.
      - - -
      Erklärung [siehe ADAC - Die Neuregelung bei Anhängern]
      Für einen – wenn auch nur kleinen – Teilbereich der Klasse 3 ist für den Besitzstand allerdings eine Einschränkung zu machen:
      Bisher berechtigte der Pkw-Führerschein zum Führen von Kraftfahrzeugen bis 7.500 kg zulässigen Gesamtgewichts sowie einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse, die – unter Beachtung der gesetzlichen Achslast – das 1,5fache des Zugfahrzeuges nicht übersteigt.
      Somit konnten mit der Klasse 3 im günstigsten Fall Züge bis 17.500 kg bei einachsigen
      bzw. 18.500 kg bei Anhängern mit Tandemachse gefahren werden.


      Diese Züge fallen zukünftig in die Klasse CE und unterliegen damit – auch ohne Umtausch –
      der unten dargestellten Befristung auf das 50. Lebensjahr.
      Nur wer auch in Zukunft Züge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 12.000 kg mit der Pkw-Fahrerlaubnis fahren möchte,
      muss einen Antrag auf Erteilung der Klasse CE 79 stellen.

      Diese Schlüsselzahl schließt die Lücke für Gespanne über 12.000 kg bis zum bisherigen Umfang der Klasse 3.
      Die Suche im Netz hat uns leider auch nicht geholfen.
      Google gefragt??
      http://www.google.de/search?client=firefox-a&rls=org...
      ungefähr 1.010.000 Seiten auf Deutsch für "neuer Führerschein". 8-)) Denn wir haben zwar generell gefunden, dass es bei dem Eintrag darum
      geht, wie groß der LKW sein darf, den ich fahren darf. Aber
      irgendwie ist der entsprechende Gesetzestext dazu so verworren
      geschrieben, dass es klingt, als dürfe ich größer als 12
      Tonnen fahren und dann doch wieder nicht. Verständlichere
      Erklärungen konnte ich leider nicht finden.

      Kann mir jemand von euch erklären, was ich nun fahren darf?

      Viele Grüße
      Merlinchen
      Schaust Du hier:
      http://www.fahrtipps.de/fuehrerscheinklassen/index.php
      Die neuen Führerscheinklassen
      http://www.adac.de/Recht_und_Rat/Fuehrerschein/EU_Fu...
      Die Neuregelung bei Anhängern
      http://www.adac.de/Recht_und_Rat/Fuehrerschein/EU_Fu...
      Umtauschtabelle
      http://www.adac.de/Recht_und_Rat/Fuehrerschein/EU_Fu...

      mfg
      W.
      • Antwort von Merlinchen 0
        jetzt nochmal für mich... *g*
        Hallo,

        erst mal vielen Dank für eure Mühen. Aber irgendwie steh ich immer noch auf dem Schlauch. Deshalb versuche ich das jetzt mal mit meinen eigenen Worten nochmal wiederzugeben. Dann könnt ihr mir bitte sagen, ob ich das richtig verstanden habe.

        Also, in meinem Führerschein steht (unter anderem):

        Klasse C1E:
        zu 10: 27.01.92
        zu 11 und zu 12 steht nichts weiter

        Darf ich das also so verstehen, das ich LKWs MIT zusätzlichem Anhänger bis maximal 12 Tonnen fahren darf? Und davon darf der LKW maximal 7,5 Tonnen schwer sein?

        Klasse CE:
        Da ist ja (im Gegensatz zur Klasse C1E) der LKW OHNE Anhänger abgebildet. Und da steht unter 12 das "79(C1E>12000kg,L<=3".

        Also darf ich erst mal, weil zu 10 das Datum eingetragen ist, wann ich den Führerschein gemacht habe, auch diese Klasse fahren. Unter 12 steht im Prinzip die Einschränkung. Die Klasse CE erlaubt mir eigentlich nur, LKWs bis 7,5 Tonnen zu fahren. Weil aber zu 12. die Kennzahl 79 eingetragen ist, darf ich auch LKWs bis 12 Tonnen fahren.
        Das "L<=3" bedeutet, ich darf LKWs bzw. Gespanne mit maximal 3 Achsen fahren.

        Wenn ich das soweit richtig verstanden habe, verstehe ich aber immer noch nicht, warum in der Klammer jetzt drin steht "C1E>12000kg". Das würde ja eigentlich heißen, ich darf auch das fahren, was vom Prinzip her durch die Klasse C1E abgedeckt ist, aber schwerer als 12000 kg ist. Denn ">" ist ja bekanntlich das Zeichen für "größer als". Das würde ja u.U. bedeuten, dass ich z.B. auch nen 40-Tonner fahren dürfte. Das kann nicht sein, oder?

        Tja, Frauen und Technik... *g* Sorry, aber bis jetzt konnte es mir noch niemand erklären. Und die Erklärungen, die ich bis jetzt im Netz nachgelesen habe, haben entweder nix über die Bermerkungen unter 12 erklärt oder die waren so verworren formuliert, dass mir das immer noch nicht half. Erfreulicherweise ;-) bin aber nicht nur ich zu doof, das zu kapieren. Auch mein Mann und mein Papa haben es nicht verstanden - was mich dann doch beruhigt :-).

        Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass ihr mir das erklären könnt!

        Viele Grüße
        Merlinchen
        • Antwort von Dennis (abgemeldet) 2
          Re: neuer Führerschein: was darf ich jetzt fahren?
          Hallo, Da steht auf der
          Rückseite bei der Klasse CE
          zu 10.: 27.01.1992
          Da hast Du Lappen gemacht, nach alter 3er Klasse. Da ist CE teilweise mit drin zu 11.: 26.01.2024
          Da wirst Du 50. Herlichen Glückwunsch im Vorraus. Ab da mußt Du Dich ärtzlich untersuchen lassen, willst Du die Klasse behalten. zu 12.: 79(C1E>12000kg,L<=3)
          Kennziffer für die Besitzstandwahrung des alten deutschen Führerscheinrechts: Du darfst die Klasse C1E auch mit mehr als 12t zulässigem Gesamtgewicht fahren, wenn die Achsenanzahl kleiner gleich 3 ist. Kann mir jemand von euch erklären, was ich nun fahren darf?
          Verständlich ?

          gruß
          dennis
          1 Kommentare
          • Re^2: neuer Führerschein: was darf ich jetzt fahre
            Hallo Dennis, Verständlich ?
            Ja! Endlich! :-)

            Vielen Dank! Das Sternchen ist hoffentlich angekommen.

            Viele Grüße
            Merlinchen
        • Antwort von Merlinchen 0
          Danke!
          Hallo,

          vielen Dank für eure Mühen. Jetzt scheine ich es endlich kapiert zu haben. :-)

          Viele Grüße
          Merlinchen