Biologie
Von: Laura Schmidt 7 (abgemeldet), 14.8.2011 22:16 Uhr
ich habe da ein proplem seit ein paar tagen fliegt eine wespenkönigin an unser balkon fenster aber nur abens und wir wollten wissen wie man sie verjagt und noch ne frage hab ich kann die wespenkönigen stechen weil ich habe sehr große angst vor wespen - königinen
ich brauch dringenst ein sehr guten raht vielen dank

lg
süßemaus



  1. Antwort von drambeldier 1
    Wespen
    Moin, süßemaus, eine wespenkönigin
    wie erkennt man die? wir wollten wissen wie man sie verjagt
    Gar nicht. Wer sich vor Insekten schützen will, klebt Mückengitter in die Fenster. kann die wespenkönigen stechen
    Kann sie. Tut sie aber nur, wenn sie sich bedroht fühlt, zB durch Wedeln, Zappeln und Anpusten, durch Rauch und Feuer. weil ich habe sehr große angst vor wespen - königinen
    Völlig unnötig. Königinnen sind so selten unterwegs, dass Du kaum jemals eine zu Gesicht bekommen wirst. ich brauch dringenst ein sehr guten raht
    Ruhe bewahren - die Wespe tut niemandem was, die will auch nicht spielen. Die Wespe "sieht" keine Nahrungsquelle, sie muss sie erschnüffeln, indem sie im Zickzackflug versucht, eine Duftfahne zu erwischen und der dann zu folgen - das typische "Herumwepsen" halt.

    Keine Wespe sticht, um Menschen zu jagen, sie weiß auch gar nicht, was ein Mensch ist. Lass sie in Ruhe, sie wird es Dir danken und Mücken, Fliegen und ähnliches Viechzeug jagen.

    Gruß Ralf
    3 Kommentare
    • von Daimio 0
      Re: Wespen
      Hallo,

      Vielleicht ist die "Wespenkönigin" eher eine Hornisse, so was wie eine Wespe GT, aber bei Beachten der guten Ratschläge vom Kollegen oben genau so unbedenklich. AFAIK sind übrigens beide Gruppen in D geschützt. Nur Allergiker sollten besonders vorsichtig sein und Notfallsmedikamente greifbar haben.
      Übrigens: Wespenköniginnen sehe ich bei mir (ländlicher Stadtrand) regelmäßig im Frühjahr, wenn sie einen Platz für ihren Bau suchen, noch nie im Sommer!

      Es grüßt

      Der Daimio
    • Re^2: Wespen
      Moin, Daimio, Vielleicht ist die "Wespenkönigin" eher eine Hornisse
      das sollte man aber durchaus unterscheiden können, Hornissen haben ja die typischen "Star Wars"-Masken: http://www.vespa-crabro.de/. Übrigens: Wespenköniginnen sehe ich bei mir (ländlicher
      Stadtrand) regelmäßig im Frühjahr, wenn sie einen Platz für
      ihren Bau suchen, noch nie im Sommer!
      Ehmt. Ans Frühjahr habe ich bei der Antwort natürlich nicht gedacht, und wie man die Königin erkennt, ist damit auch nicht beantwortet. Auch (und vor allem) solitäre Wespen begeistern sich für Lüftungslöcher in Fensterrahmen ;-)

      Gruß Ralf
    • von Daimio 0
      Re^3: Wespen
      Hallo,

      Die "Wespenköniginnen" sind ein Umkehrschluß: nachdem ich frühlings suchende große Wespen beobachtete, waren im Umkreis der Beobachtung sommers Wespenbaue mit entsprechendem Flugverkehr, daher mein Rückschluß, daß die Suchende(n) damals (eine) Königin(en) gewesen (ist) sind.

      Es grüßt

      Der Daimio
  2. Antwort von Blumepeder (abgemeldet) 1
    Re: hallo allerseits
    Servus,

    wie Daimio vermute ich auch, dass es sich um eine Hornisse handelt. Offenbar gibt es das bei denen öfters, dass sie jeweils zur gleichen Tageszeit einen bestimmten Ort aufsuchen. Ich hatte mal im Sommer eine, die an allen Tagen mit Flugwetter um 16:15 h meinen Zwetschgenbaum besuchte und mit der Akribie eines Fernmelde-Oberinspektors Zweig für Zweig auf der Suche nach essbaren Tieren abflog, immer in der gleichen Reihenfolge.

    Hornissen sollte man in unmittelbarer Nähe ihres Stockes nicht reizen, in größerer Entfernung zum Stock sind sie völlig harmlos.

    Schöne Grüße



    Dä Blumepeder