BWL & VWL
Von: Peter (abgemeldet), 29.9.2005 16:42 Uhr
Hallo,
ich bin selbstständig und möchte eine Referenliste erstellen, die ich meinen Dienstleistungsangeboten beilegen möchte.
Meine Frage: Muss ich mir bei den in der Liste aufgeführten Unternehmen eine Genehmigung dafür einholen oder genügt es, erfolgreich für diese Firmen tätig zu sein?

Viele Grüsse
Peter Ludwig



  1. Antwort von elalemano 2
    Re: Referenzliste erstellen
    Hallo Peter,

    bei öffentlichen Aufträgen wird eine Referenzliste meist verlangt und bei allen Unternehmen die ich kenne, ohne Wissen der ehemaligen Auftraggeber erstellt.

    Gruß Christian
    1 Kommentare
    • von Peter (abgemeldet) 0
      Re^2: Referenzliste erstellen
      Hallo Christian bei öffentlichen Aufträgen wird eine Referenzliste meist
      verlangt und bei allen Unternehmen die ich kenne, ohne Wissen
      der ehemaligen Auftraggeber erstellt.
      Stellt sich die Frage, ob die Liste angefordert wird, um zu wissen, für welche Firmen gearbeitet wird oder ob bei den auf der Liste aufgeführten Unternehmen Erkundigungen eingeholt werden.

      Peter
  2. Antwort von barbara 1
    Re: Referenzliste erstellen
    Hallo Peter,

    ich sehe das als eine Frage der Höflichkeit an - ich frage meine ehemaligen Auftraggeber, ob es ok ist, wenn ich sie auf meine Referenzliste setze. Müssen musst du das wohl nicht, wobei sich Unternehmen das natürlich verbitten können, wenn sie es nicht wollen.

    Problematischer könnte es sein, wenn du die Logos der Firmen verwendest. Da wäre ich mir dann nicht so sicher, ob du dasohne Genehmeigung darfst.

    Ich kenne Freiberufler, die haben das in ihren AGB stehen: Dass der Auftrag später in die Referenzliste darf. Sowas könntest du dir auch überlegen.

    Viele Grüße,

    Barbara
    1 Kommentare
    • von Peter (abgemeldet) 0
      Re^2: Referenzliste erstellen
      Hallo Barbara ich sehe das als eine Frage der Höflichkeit an - ich frage
      meine ehemaligen Auftraggeber, ob es ok ist, wenn ich sie auf
      meine Referenzliste setze. Müssen musst du das wohl nicht,
      wobei sich Unternehmen das natürlich verbitten können, wenn
      sie es nicht wollen.
      Stimmt, wenn es ganz dicke kommt verliert man evtl. noch den Auftrag.
      Interessant wäre vielleicht zu wissen wie es sich verhält, wenn ein zukünftiger Kunde eine Referenzliste anfordert und ihm diese im Brief zugeschickt wird. Damit ist die Liste ja nicht öffentlich gemacht und nur eine Angelegenheit zwischen zwei Parteien, die diskret behandelt werden sollte. Problematischer könnte es sein, wenn du die Logos der Firmen
      verwendest. Da wäre ich mir dann nicht so sicher, ob du
      dasohne Genehmeigung darfst.
      Das Firmenloge darfst du, soviel ich weiß, nicht ohne Genehmigung verwenden. Ich kenne Freiberufler, die haben das in ihren AGB stehen:
      Dass der Auftrag später in die Referenzliste darf. Sowas
      könntest du dir auch überlegen.
      Das ist sicher auch eine Möglichkeit.

      Viele Grüsse
      Peter
  3. Antwort von exc 0
    Re: Referenzliste erstellen
    Hallo, Muss ich mir bei den in der Liste aufgeführten
    Unternehmen eine Genehmigung dafür einholen oder genügt es,
    erfolgreich für diese Firmen tätig zu sein?
    um die Frage mal auf eine Ebene jenseits von Recht und Ordnung zu stellen:
    Man stelle sich vor,
    - ein Schädlingsbekämpfer erwähnt auf seiner Referenzliset die Namen von bekannten Lebensmittelherstellern
    - ein Drogenberater erwähnt auf seiner Referenzliste eine Fluggesellschaft
    - ein Trainer für Blindenhunde erwähnt auf seiner Referenzliste einen Friseursalon.

    Das waren nun offensichtlich Fälle, in denen man seinen Auftraggeber fragen sollte. Es gibt aber auch Fälle, bei denen nicht so offensichtlich ist, daß der früher Auftraggeber mit seinem Namen auf der Liste ein Problem haben könnte, insofern sollte man immer fragen, ob das so in Ordnung ist. Denn selbst wenn es eigentlich keinen Grund dafür gäbe, gegen einen Listeneintrag zu sein, kann sich so mancher auf den Schlips getreten fühlen, wenn er sich auf einmal, d.h. ohne gefragt worden zu sein, auf einer solchen Liste wiederfindet.

    Gruß,
    Christian
    • Antwort von Stefan (abgemeldet) 0
      Re: Referenzliste erstellen
      Hallo Peter, ich bin selbstständig und möchte eine Referenliste erstellen,
      die ich meinen Dienstleistungsangeboten beilegen möchte.
      Meine Frage: Muss ich mir bei den in der Liste aufgeführten
      Unternehmen eine Genehmigung dafür einholen oder genügt es,
      erfolgreich für diese Firmen tätig zu sein?
      Ich formuliere das mal etwas um.

      Du möchtest eingetragene Markennamen für deine Werbung nutzen!
      Nein, das ist ohne Einverständnis des Markeninhabers nicht erlaubt.

      Die meisten Firmen haben sicherlich kein Problem damit (wenn man sie fragt) aber es gibt, zumindest in meiner Branche, auch etliche Ausnahmen (in der Regel große Unternehmen).
      Außerdem ist das auch von der Art der Dienstleistung abhängig! Wenn du für Firma XY Post austrägst, dann ist die Frage eher akademisch. Wenn du für XY Produkte entwickelst, dann wirds problematisch. Die meisten Firmen wollen immer noch von sich behaupten das, das gesamte Produkt bei ihnen entstanden ist.

      Gruß
      Stefan