CB- & Amateurfunk
Von: Pumba, 1.5.2008 22:54 Uhr
Hallo zusammen,
ich suche nach einer legalen Möglichkeit ein paar (10-15) Schalter, die auf einem Gebiet von 10 Quadratkilometern verteilt sind, von einer Stelle aus abzufragen. Das ganze soll mindestens 4 mal am Tag erfolgen. Echtzeit wäre natürlich besser.
Ich hab da mehrere Ansätze:

1.) Übertragung mit Licht
An jeden dieser Schalter kommt eine von diesen superhellen Leuchtdioden. Davor eine Linse um den Strahl möglichst eng zusammen zu halten. Wenn der auf 100m Entfernung so 2-3m breit ist sollte sich das ganze auch noch ausrichten lassen.
An den Empfänger kommt ein Fototransistor oder eine Fotodiode. Auch wieder mit Linse. Zur Übertragung denke ich an eine Bitfolge mit fester Trägerfrequenz. So sollten sich Störsignale herausfiltern lassen. Die Bits sollen mitteilen welcher Schalter sich gerade meldet und in welchem Zustand er ist.
Wo keine direkte Sichtverbindung ist oder die Entfernung zu groß ist, da könnte man eine Relaisstation dazwischen packen.
Was haltet Ihr von dieser Idee? Welche Entfernung ist wohl Tags/Nachts hinzukriegen?

2: Übertragung auf 433MHz
Billigfunkgeräte sind noch billiger wie Funkmodule auf dieser Frequenz. Jedoch ist die Reichweite sehr begrenzt. Auf 446MHz ist Datenübertragung leider nicht erlaubt.ggf könnte man mit Richtantennen arbeiten. Hat jemand eine Ahnung, welche Entfernung mit Richtantennen praktisch erreichbar währe?
Bei der Verwendung von Funkgeräten könnte man eine Tonfolge über die Headset-Buchse einspeisen. Bei den Funkmodulen können es ja direkt die Bits sein.
Auch hier könnten wieder Relaisstationen eingesetzt werden, die mehrere Schaltersignale zusammenfassen und Richtung Empfänger weitergeben.

3: Übertragung au 27Mhz
Hier sind ja ein paar Kanäle zur Datenübertragung freigegeben. Die Erzielbaren Reichweiten wären super. Auch Bäume würden nich soviel stören. Allerdings finde ich für diesen Frequenzbereich keine Funkmodule. Und die Funkgeräte sind ganz schön teuer und brauchen auch im Standby viel Strom.

Wie ist eure Meinung zu den Ideen? Gibt es weitere Möglichkeiten, an die ich noch nicht gedacht habe?

Danke für eure Antworten.

Gruß,

Achim



  1. Antwort von Netwolf 0
    Re: WiMax
    Hallo Achim, ich suche nach einer legalen Möglichkeit ein paar (10-15)
    Schalter, die auf einem Gebiet von 10 Quadratkilometern
    verteilt sind, von einer Stelle aus abzufragen. Das ganze soll
    mindestens 4 mal am Tag erfolgen. Echtzeit wäre natürlich
    besser.
    ok, nutze WiMax
    http://de.wikipedia.org/wiki/WiMAX Ich hab da mehrere Ansätze:
    1.) Übertragung mit Licht
    Was haltet Ihr von dieser Idee?
    nichts Welche Entfernung ist wohl Tags
    max. 2 Meter /Nachts hinzukriegen?
    max. 10 Meter 2: Übertragung auf 433MHz
    Billigfunkgeräte sind noch billiger wie Funkmodule auf dieser
    Frequenz. Jedoch ist die Reichweite sehr begrenzt.
    eben Auf 446MHz ist Datenübertragung leider nicht erlaubt.
    eben ggf könnte man mit Richtantennen arbeiten.
    hmmm, ok Hat jemand eine Ahnung, welche Entfernung mit Richtantennen praktisch
    erreichbar währe?
    bis zum Horizont, wenn beide sich "sehen", super Antennen sind und super eingestellt sind! Bei der Verwendung von Funkgeräten könnte man eine Tonfolge
    über die Headset-Buchse einspeisen. Bei den Funkmodulen können
    es ja direkt die Bits sein.
    ja, das könnte man so machen Auch hier könnten wieder Relaisstationen eingesetzt werden,
    die mehrere Schaltersignale zusammenfassen und Richtung
    Empfänger weitergeben.
    deren Betrieb aber genehmigt werden muss! 3: Übertragung au 27Mhz
    Hier sind ja ein paar Kanäle zur Datenübertragung freigegeben.
    Die Erzielbaren Reichweiten wären super.
    ja, stimmt Auch Bäume würden nich soviel stören.
    und ich dachte du wolltest das ganze in der Wüste aufbauen!? Allerdings finde ich für diesen
    Frequenzbereich keine Funkmodule. Und die Funkgeräte sind ganz
    schön teuer und brauchen auch im Standby viel Strom.
    es ist halt nicht leicht im Leben :-) Wie ist eure Meinung zu den Ideen? Gibt es weitere
    Möglichkeiten, an die ich noch nicht gedacht habe?
    WLAN / WiMax / Handy / GPRS / UTMS / SKY-DSL / Betriebsfunk usw.

    Grüße aus Schönberg (Lübeck)
    Wolfgang
    (Netwolf)
    1 Kommentare
    • von Pumba 0
      Re^2: WiMax
      Hallo Wolfgang,
      Danke für Deine schnelle Antwort. Aber WiMax scheint mir ein bisschen teuer zu sein. Ich bräuchte ja an jedem der Schalter einen Sender, vielleicht sogar noch einen PC dazwischen.
      Ich habe eben was gelesen über "optischer Richtfunk". Die schreiben was von 1,4km. Werde mal sehen ob ich da was passendes für mich finde.

      Gruß,

      Achim