Deutsche Sprache
Von: Ρеtеr Gѕсһwеndеr, 4.5.2006 20:25 Uhr
Hallo,

mich würde interessieren, woher der Wortteil ver stammt bzw. was dessen urspr.Bedeutung war/ist:

verschreiben
vertippen
versprechen
verhören

das sieht doch eigentlich danach aus, als ob ver = falsch oder anders bedeuten würde;

es gibt jedoch auch Fälle, wo es nicht so zu sein scheint: z.B.
verabschieden

wo also liegt dann die eigentliche Herkunft oder Bedeutung von "ver"???

Freu mich auf alle Antworten!
Peter



  1. Antwort von Fаlk Lіеdеr 4
    Re: dt.Vorsilbe 'ver'
    Hallo!

    Die Vorsilbe ver- entstand aus gleich mehreren Präfixen (mittelhochdeutsch: vor-, althochdeutsch: fir- und far-, mittelniederhochdeutsch: vör-, vor). Diese haben unterschiedliche Bedeutungen: u. a. heraus, vor, vorbei und weg. Sie hat also keinesfalls nur die Bedeutung "falsch", wie auch an anderen Beispielen, wie verzeihen oder vergeben deutlich wird.
    Die Bedeutung "falsch" leitete sich wahrscheinlich von der Umschreibung "am richtigen vorbei" ab. Das ist aber nur meine Vermutung.

    Quelle: Deutsches Universalwörterbuch

    Viele Grüße Falk*
    2 Kommentare
    • Re^2: dt.Vorsilbe 'ver'
      Hallo, Falk und Peter, Die Vorsilbe ver- entstand aus gleich mehreren Präfixen
      (mittelhochdeutsch: vor-, althochdeutsch: fir- und far-,
      mittelniederhochdeutsch: vör-, vor). Diese haben
      unterschiedliche Bedeutungen: u. a. heraus, vor, vorbei und
      weg. Sie hat also keinesfalls nur die Bedeutung "falsch", wie
      auch an anderen Beispielen, wie verzeihen oder vergeben
      deutlich wird.
      Die Bedeutung "falsch" leitete sich wahrscheinlich von der
      Umschreibung "am richtigen vorbei" ab. Das ist aber nur meine
      Vermutung.
      bei Grimm könnt Ihr die Etymologie bis ins Detail verfolgen http://germazope.uni-trier.de/Projects/WBB/woerterbu...

      Gruß
      Kreszenz
    • Re^3: dt.Vorsilbe 'ver'
      Danke!
      (das hätt´ich aber nicht gedacht, daß das sooo kompliziert ist)