Deutsche Sprache
Von: wega (abgemeldet), 5.11.2005 20:00 Uhr
holla,

bei einem indirekten zitat schreibt man in die fußnote: "vgl.
seite ..."
wenn nun ein weiteres indirektes zitat von derselben seite
folgt, schreibt man dann "ebd." oder "vgl. ebd."
ich kann mir das nie merken...
gibt es eine seite, auf der solche normen aufgeführt sind?

gruß
wega



  1. Antwort von Christine (abgemeldet) 6
    Re: fußnoten: 'vgl.' oder 'vgl. ebd'
    Hallo,

    vgl. verwendets du nur, wenn du etwas sinngemäß wiedergibst, aber nicht wörtlich:

    ebda. oder ebd. = ebenda; wird an Stelle des VerfasserInnennamens gebraucht, wenn die im laufenden Text zuletzt genannte Quelle noch einmal zitiert wird. Ebd. (=ebenda) sollte sich in jedem Fall nur auf die unmittelbar vorhergehende Fußnote beziehen.

    Stellen und Gedanken, die aus einem fremden Text zwar nicht wörtlich, aber doch vom Sinn oder Gehalt her wiedergeben werden (auch Zusammenfassungen), müssen als solche gekennzeichnet werden. Vom Prinzip her geht das genauso wie das wörtliche Zitieren, nur daß noch ein vgl. (= vergleiche) vor die Autorenangabe kommt.

    aus: http://www.ifg.uni.wroc.pl/dbase/referattip_DE.html



    Kurzübersicht gugst du hier: http://steve.at/mE/thema/zitier.html
    2 Kommentare
    • von wega (abgemeldet) 4
      Re^2: fußnoten: 'vgl.' oder 'vgl. ebd'
      hallo, aus: http://www.ifg.uni.wroc.pl/dbase/referattip_DE.html



      Kurzübersicht gugst du hier:
      http://steve.at/mE/thema/zitier.html
      ja, aber das beantwortet meine frage nicht.
      hier nochmal die frage:

      bei einem indirekten zitat schreibt man in die fußnote: "vgl.
      seite ..."
      wenn nunein weiteres indirektes zitat von derselben seite
      folgt
      , schreibt man dann "ebd." oder "vgl. ebd."

      das heißt: es folgen zwei indirekte zitate direkt nacheinander.
      beim ersten schreibt man auf jeden fall "vgl. seite bla" und beim unmittelbar folgenden schreibt man? ....

      gruß
      wega
    • von Rolf 4
      Re^3: fußnoten: 'vgl.' oder 'vgl. ebd'
      Lieber Wega, ja, aber das beantwortet meine frage nicht.
      hier nochmal die frage:
      bei einem indirekten zitat schreibt man in die fußnote: "vgl.
      seite ..."
      wenn nunein weiteres indirektes zitat von derselben seite
      folgt
      , schreibt man dann "ebd." oder "vgl. ebd."
      Erstmal: es gibt kein indirektes Zitat. Es gibt entweder ein Zitat, dann ist es wörtlich, oder es gibt eine sinnerhaltende Zusammenfassung.
      Die wird dann in der Tat mit "Vgl. ..." nachgewiesen. das heißt: es folgen zwei indirekte zitate direkt
      nacheinander.
      beim ersten schreibt man auf jeden fall "vgl. seite bla" und
      beim unmittelbar folgenden schreibt man? ....
      Stammen diese beiden sinnerhaltenden Zusammenfassungen von derselben Seite des zitierten Werkes? Dann genügt eine einzige Anmerkung.

      Stammen sie von verschiedenen Seiten, würde ich schreiben: "Vgl. Müller/Huber/Meier, l.c. (loco citato = im angeführten Werk (wörtlich: am zitierten Ort)), S. xxx

      Die Häufung von Abkürzungen solltest Du vermeiden; auch Professoren o0der Assistenten lieben die Möglichkeit, einen Te4xt flüssig zu lesen.

      Gruß - Rolf