Deutsche Sprache
Von: Daisy, 13.10.2006 16:45 Uhr
Hallo Ihr Wissenden,

Häufig nutzt man in längeren Texten das Wort "sowie" anstelle (an Stelle?) des Wortes "und".

Beispiel:

Ihr Aufgabenbereich umfasst das Bearbeiten von Anträgen, Erstellen von Texten mit Word, Beantworten von Anrufen sowie das Vertreten aller Chefs.

Ist vor dem "sowie" ein Komma zu setzen oder nicht?


Danke!

Daisy



  1. Antwort von drambeldier 0
    Re: 'sowie' und Komma
    Hi Daisy, Ihr Aufgabenbereich umfasst das Bearbeiten von Anträgen,
    Erstellen von Texten mit Word, Beantworten von Anrufen sowie
    das Vertreten aller Chefs.

    Ist vor dem "sowie" ein Komma zu setzen oder nicht?
    nein, da gehört keines hin, weil das sowie ein "besseres" und ist. In einer Aufzählung werden die Elemente mit Kommata aneinandergehängt, vor dem letzten Element ersetzt das und das Komma. Im Englischen steht da eins, bei uns (noch) nicht).

    Gruß Ralf
    2 Kommentare
    • von Daisy 0
      Re^2: 'sowie' und Komma
      Hallo,

      dieser Ansicht war ich auch. Allerdings wird es dann sehr häufig falsch gemacht. Ich verstehe nicht, warum, denn man "hört" ja auch keine Unterbrechung im Satzbau. Seltsam!

      Gruß
    • Kollateralschäden der Rechtschreibreform
      Moin, Daisy, Allerdings wird es dann sehr häufig falsch gemacht.
      Ich verstehe nicht, warum
      vielleicht gehört das zu den Kollateralschäden der Rechtschreibreform. Mein gewiss nicht maßgeblicher Eindruck ist, dass manche Regelung der NDR den Leuten begegnet ist, dann aber völlig unverdaut verwurstet wurde. So die Großschreibung des Personalpronomens (Neue (schon wieder veraltete) Regel: Personalpronomen werden klein geschrieben): "Nach dem Essen tranken Sie [die Geschäftspartner] einen Kaffee." Oder wie ich gestern hörte, als ich einen Handwerker wegen der Aufschrift "Glassfassadenbau" ansprach: "Scharfes s gibt es nicht mehr!". Komma darf fehlen? Nun gerade.

      Gruß Ralf
  2. Antwort von Sanctus Rolfus (abgemeldet) 0
    Mit 'oder' sowie 'und' verbundene Hauptsätze
    Guten Tag, Daisy

    Wenn Hauptsätze mit dem gleichen Subjekt durch 'und' bzw. 'oder'
    verbunden werden, setze ich kein Komma.

    "Ich gehe jetzt einkaufen und ich bin in einer Stunde zurück."
    "Er stellt einen Antrag auf einen neuen Prozess oder er stellt ein
    Begnadigungsgesuch."

    Wenn Hauptsätze mit verschiedenen Subjekten durch 'und' bzw. 'oder'
    verbunden werden, setze ich ein Komma - möglicherweise in sträflicher
    Nichtbeachtung des Dudens.

    "Die Musik wird leiser, der Vorhang hebt sich, und das Spiel
    beginnt."
    "Der Anwalt des Verurteilten kann einen Antrag auf einen neuen
    Prozess stellen, oder der Gefangene kann ein Begnadigungsgesuch
    einreichen."

    Mit der Konjunktion 'sowie' können keine Hauptsätze verbunden werden.


    Freundlich grüsst
    Rolf
    2 Kommentare
    • Re: Mit 'oder' sowie 'und' verbundene Hauptsätze
      Hi,

      iat das neue Rechtschreibung?
      Ich glaube, gelernt zu haben:

      "Ich gehe jetzt einkaufen, und ich bin in einer Stunde zurück."
      "Ich gehe jetzt einkaufen und bin in einer Stunde zurück."

      Komma bei 2 Hauptsätzen mit je einem Subjekt, egal, ob das gleiche oder
      ein anderes wie/ als im ersten Hauptsatz.
      Kein Komma bei subjektlosem 2. Satzrudiment.
    • von Kreszenz 2
      Re^2: Mit 'oder' sowie 'und' verbundene Hauptsätze
      Hallo, Ich glaube, gelernt zu haben:
      Komma bei 2 Hauptsätzen mit je einem Subjekt, egal, ob das
      gleiche oder
      ein anderes wie/ als im ersten Hauptsatz.
      ja, das ist die alte Regelung. Nach der Reform ist es Dir freigestellt, siehe http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Amtlich...

      § 72 Sind die gleichrangigen Teilsätze, Wortgruppen oder Wörter durch und, oder, beziehungsweise/bzw., sowie (= und), wie (= und), entweder ... oder, nicht ... noch, sowohl ... als (auch), sowohl ... wie (auch) oder durch weder ... noch verbunden, so setzt man kein Komma.

      § 73 Bei gleichrangigen Teilsätzen, die durch und, oder usw. verbunden sind, kann man ein Komma setzen, um die Gliederung des Ganzsatzes deutlich zu machen.
      Hervorhebungen durch mich

      Gruß
      Kreszenz