Deutsche Sprache
Von: Christian Hohlweck, 2.7.2003 09:40 Uhr
Hi Forum,

beim Kontrolllesen einer neuen Homepage bin ich auf einige Probleme gestoßen, die ich nicht so richtig lösen konnte. Vielleicht könnt Ihr mir hier weiterhelfen.

1. Angenommen die Firma heißt Fröhlicher Hund *g*. Schreibt man dann:
... am Fröhlicher-Hund-Partnerprogramm ... oder ... Fröhlicher Hund-Partnerprogramm ... oder vielleicht auch ... "Fröhlicher Hund"-Partnerprogramm ...?

2. Die Abkürzung von Kontonummer ist doch Kto.-Nr. (also MIT Bindestrich!)?

3. Laut Duden ist die einzig richtige Schreibweise der "elektronischen Post" E-Mail. Schreibt man dann: E-Mailadresse oder E-Mail-Adresse? Emailadresse ist komplett falsch, richtig!?

4. Laut Duden ist die richtige Schreibweise 8fach (also ohne Bindestrich). Dann schreibt man dann doch: ... eine 2- bis 3fache Vergrößerung.

5. Telefonnummern (also auch die Vorwahl) werden von der jeweils rechten Ziffer aus in Zweierblöcke gegliedert.
Kontonummern von rechts in ein Zweierblock, dann Dreierblock.
Bankleitzahlen von rechts in Dreierblöcke.
Stimmt das so?

Danke für Hinweise und Verbesserungsvorschläge!


Gruß

Christian



  1. Antwort von exc 1
    Re: Wie ist es richtig???
    Kontonummern von rechts in ein Zweierblock, dann Dreierblock.
    Ja, wieso das denn? Gibt es da ne DIN-Vorschrift? Wenn mir jemand meine eigene Kontonummer so an den Kopf werfen würde, würde ich die niemals nicht erkennen. Bei uns würde es Sinn machen, die ersten beiden Ziffern zu trennen, dann zwei Dreierblöcke. Bei einer zehnstelligen Nummer 4+3+3. Am besten richtet man sich danach, wie die Bank die Ziffern selber trennt. Bankleitzahlen von rechts in Dreierblöcke.
    Nein, das macht keinen Sinn. 3+3+2 ist richtig (es sei denn, e gibt ne DIN, siehe oben). Damit richtet man sich nach der Logik, nach der die BLZ zustandekommen (Bankplatz, Institutsgruppe+Nebenplatznummer, interne NL-Nummer).

    Gruß,
    Christian
    4 Kommentare
    • von exc 0
      Re: DIN 5008
      Hallo, Ja, wieso das denn? Gibt es da ne DIN-Vorschrift?
      die gibt's tatsächlich:
      http://www.tastschreiben.de/p0400010.htm
      da steht aber nix von Kontonummern, oder habe ich da was überlesen? Gefunden habe ich wohl die IBAN, aber unter Kontonummer im eigentlichen Sinne verstehe ich (noch) etwas anderes.

      Da jedes Institut eine eigene Logik für die Kto-Nummern hat, macht eine DIN-Vorschrift eigentlich keinen Sinn. Bsp. von uns:
      XX YY Z BBBB C
      XX=Unterkontonummer
      YY=Niederlassung
      Z=ermöglicht u.a. Unterscheidung Firmenkunde/Privatkunde und Inländer/Ausländer
      BBBB=fortlaufende Nummer
      C Prüfziffer
      Geschrieben wird sie bei uns immer YY ZBB BBC, bzw. bei Unterkonten XXYY ZBB BBC.

      Gruß
      Christian
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Kontonummer etc.
      Hallo!

      Als unqualifizierter, schreibfauler DIN-Vorschrifts- (und rechtschreib;)- Laie sehe ich Kontonummern und Bankleitzahlen am liebsten zusammengeschrieben auf Webseiten. Die kann man nämlich wunderbar mit den Copy&Paste-Funktionen des Rechners ins Onlinebanking fummeln, ohne sich die ganzen Zahlen zwischendurch merken, oder umständlich notieren zu müssen, weil das Onlinebankingprogramm Zahlenblöcke mit Leerzeichen auch dann nicht schluckt, wenn man sie nachträglich korrigiert.
      Und meiner Meinung nach sollte eine Webseite vorallem benutzerfreundlich sein ;-)
      Grüße!
      Cyra
      PS (Off Topic): Wie würdet ihr DIN-Vorschrifts-(und rechtschreib ;-)Laie korrekt schreiben, mit dem Smily dazwischen. :-)
    • Ganz genau!!! (owt)
      ...sehe ich Kontonummern und Bankleitzahlen
      am liebsten zusammengeschrieben auf Webseiten. Die kann man
      nämlich wunderbar mit den Copy&Paste-Funktionen des Rechners
      ins Onlinebanking fummeln, ohne sich die ganzen Zahlen
      zwischendurch merken, oder umständlich notieren zu müssen,
  2. Antwort von Kubi 0
    Teilantwort
    Hallo Christian,

    nur aus dem Bauch, die exakten Regeln kenne ich nicht:
    1. Angenommen die Firma heißt Fröhlicher Hund *g*. Schreibt
    man dann:
    ... am Fröhlicher-Hund-Partnerprogramm ... oder ...
    Fröhlicher Hund-Partnerprogramm ... oder vielleicht auch ...
    "Fröhlicher Hund"-Partnerprogramm ...?
    Ich würde zur letzten Version neigen, die ist auf jeden Fall unverfänglich. 2. Die Abkürzung von Kontonummer ist doch Kto.-Nr. (also MIT
    Bindestrich!)?
    Soweit ich weiß, ja. 3. Laut Duden ist die einzig richtige Schreibweise der
    "elektronischen Post" E-Mail. Schreibt man dann: E-Mailadresse
    oder E-Mail-Adresse? Emailadresse ist komplett falsch,
    richtig!?
    E-Mail-Adresse sieht am besten aus. Das würde ich nehmen. 4. Laut Duden ist die richtige Schreibweise 8fach (also ohne
    Bindestrich). Dann schreibt man dann doch: ... eine 2- bis
    3fache Vergrößerung.
    Sehe ich auch so. 5. Telefonnummern (also auch die Vorwahl) werden von der
    jeweils rechten Ziffer aus in Zweierblöcke gegliedert.
    Kontonummern von rechts in ein Zweierblock, dann Dreierblock.
    Bankleitzahlen von rechts in Dreierblöcke.
    Konto- u. Telefonnummer weiß ich nicht, aber die BLZ wird von LINKS in Dreiergruppen geschrieben. Also immer 123 456 78.

    Gruß Kubi
    • Antwort von Natascha (abgemeldet) 0
      Re: Wie ist es richtig???
      Hi Forum,

      beim Kontrolllesen einer neuen Homepage bin ich auf einige
      Probleme gestoßen, die ich nicht so richtig lösen konnte.
      Vielleicht könnt Ihr mir hier weiterhelfen.

      1. Angenommen die Firma heißt Fröhlicher Hund *g*. Schreibt
      man dann:
      ... am Fröhlicher-Hund-Partnerprogramm ... oder ...
      Fröhlicher Hund-Partnerprogramm ... oder vielleicht auch ...
      "Fröhlicher Hund"-Partnerprogramm ...?
      Nr. 3, würd ich sagen. 2. Die Abkürzung von Kontonummer ist doch Kto.-Nr. (also MIT
      Bindestrich!)?
      Sehe ich auch so. 3. Laut Duden ist die einzig richtige Schreibweise der
      "elektronischen Post" E-Mail. Schreibt man dann: E-Mailadresse
      oder E-Mail-Adresse? Emailadresse ist komplett falsch,
      richtig!?
      Lt. neuer Rechtschreibung kannst Du zusammengesetzte Substantive mit einem Bindestrich versehen. Also würde ich E-Mail-Adresse nehmen. 4. Laut Duden ist die richtige Schreibweise 8fach (also ohne
      Bindestrich). Dann schreibt man dann doch: ... eine 2- bis
      3fache Vergrößerung.
      Ja. 5. Telefonnummern (also auch die Vorwahl) werden von der
      jeweils rechten Ziffer aus in Zweierblöcke gegliedert.
      Stimmt. Kontonummern von rechts in ein Zweierblock, dann Dreierblock.
      Stimmt. Bankleitzahlen von rechts in Dreierblöcke.
      Stimmt das so?
      Nein, wie bereits gesagt wurde, 123 456 78. Danke für Hinweise und Verbesserungsvorschläge!


      Gruß

      Christian
      Grüße
      Natascha
      • Antwort von Christian Hohlweck 0
        Danke (mkT)
        Hi!

        Danke für eure Hilfe, hat mir sehr geholfen!

        Gruß

        Christian