Elektronik
Von: Ѕеlіаdоr, 27.5.2003 12:55 Uhr
Hallo!

Kennt jemand ein technisches Gerät, für das es einen _einfachen_ Schaltplan gibt? Konkret brauche ich einen solchen Plan, um Schaltskizzen in einer dritten Klasse an einer Grundschule einzuführen. Ich habe die Schaltpläne eines Fernsehers, dort habe ich jedoch wunderbar viele Kondensatoren, Widerstände und was-weiß-ich, aber leider fehlt es an einfachen Symbolen wie z.B. Schaltern oder Verbrauchern, die die Kinder dann später auch kennen lernen sollen.
Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand einen Tipp geben kann und vielleicht auch sagen kann, wo ich einen entsprechenden Schaltplan finden könnte. Es muss nicht unbedingt ein "Gerät" sein, sondern einfach irgend etwas, was sich mit einer Schaltskizze darstellen lässt.

Vielen Dank schon mal im voraus,
seliador.



  1. Antwort von Μаrtіn 1
    Re: Einfacher Schaltplan
    Hallo!

    Vielleicht findet sich unter
    http://www.mr-guido.de/hitec/main_elektronik.htm
    etwas?

    Ich denke aber, dass eine 3. Grundschulklasse mit dem Thema "Elektronische Schaltungen" überfordert wird :-(

    Viel Erfolg beim Kampf gegen PISA,
    Martin
    5 Kommentare
    • Re^2: Einfacher Schaltplan
      Es geht eigentlich auch nur um den einfachen Stromkreis - im Moment mit Kabel, Fassung, Glühbirne und Batterie. Später kommen noch Parallel- und Reihenschaltung dazu. Die Stromkreise sollen als Schaltskizzen abstrahiert werden. Damit werden die Kinder durchaus schon fertig und die Förderung des Abstraktionsvermögens wird auch von den Richtlinien gefordert. Ich wieder amüsant finde ich es aber, wenn Leute mit Ungläubigkeit darauf reagieren, dass es das Fach Physik auch für die Grundschule gibt und man mit ihnen elektrische Schaltungen durchnehmen kann. Das passiert mir eigentlich...hm...immer wenn ich es jemandem erzähle *g*

      Ein Schaltplan aus der Praxis wäre halt ganz nett für die Einleitung in die Abstraktion, um Analogien zu schaffen (zu anderen "Fachsprachen" wie Straßenverkehrsschilder) und eben den Kindern zu zeigen, wie so etwas in der Praxis aussieht.
    • von аnnјаbuѕсһ (abgemeldet) 0
      sorry, aber...
      Es geht eigentlich auch nur um den einfachen Stromkreis - im
      Moment mit Kabel, Fassung, Glühbirne und Batterie. Später
      kommen noch Parallel- und Reihenschaltung dazu. Die
      Stromkreise sollen als Schaltskizzen abstrahiert werden.
      du solltest eigentlich in der lage sein, solche einfachen schaltpläne selbst zu zeichnen, ansonsten wird es mit der wissensvermittlung (als lehrer??) wohl nix werden :-(

      ich will hier niemanden abqualifizieren. aber da kommt mir irgend was sehr seltsam vor.

      gruß
      ann
    • Re: sorry, aber...
      Martin hatte mich so verstanden, dass ich mit den Kindern elektronische Schaltungen durchnehmen möchte. Dem ist nicht so - mit den Schülern wird der Strom (Weg des Stroms, Schaltskizze) besprochen. Ich bin auf diesem Weg durchaus auch kompetent und in der Lage, eine Schaltskizze zum einfachen Stromkreis zu zeichnen ;-)

      Allerdings möchte ich den Schülern auch gerne einen "richtigen", aus der Praxis stammenden Schaltplan eines elektrischen Gerätes zeigen, um sie zum Thema hinzuführen. Und da suche ich eben etwas, was weniger komplex ist als z.B. die Schaltpläne eines Fernsehers, aber komplexer als eine Taschenlampe.

      Wie ich hier aber gerade schreibe habe ich endlich dank Vitamin B den optimalen Schaltplan gefunden: Und zwar einen "Installationsplan mit zugehörigem Übersichtsplan" im Buch "Grundkenntnisse Elektrotechnik" von Beuth/Huber (Hrsg.).
    • von аnnјаbuѕсһ (abgemeldet) 0
      das ist genau richtig!
      "Installationsplan mit zugehörigem Übersichtsplan" im Buch
      "Grundkenntnisse Elektrotechnik" von Beuth/Huber (Hrsg.).
      gruß ann
    • Re^3: Einfacher Schaltplan
      moings... Ich wieder amüsant finde ich es aber, wenn Leute mit
      Ungläubigkeit darauf reagieren, dass es das Fach Physik auch
      für die Grundschule gibt und man mit ihnen elektrische
      Schaltungen durchnehmen kann. Das passiert mir
      eigentlich...hm...immer wenn ich es jemandem erzähle *g*
      Jooo, aber neu ist das eigentlich nicht, das hatte ich ja damals schon,
      das muss so 1984/85 gewesen sein...
      Das hieß zwar nicht Physik bei uns, sondern Sachkunde, oder so, aber
      da haben wir schon so Dinge durchgenommen, wie zum Beispiel "Woher kommt
      der elektrische Strom?" oder "Wie funktioniert ein Kraftwerk?" und haben
      das sogar in Gruppenarbeit selbst erarbeitet, natürlich nicht bis ins
      letzte Detail, aber das Grundlegende schon....
      Und dabei kam natürlich auch der Stromkreis dran, da hatten wir bei
      uns so lustige Experimentierkästen mit Kabeln, Lampen und Batterien
      drin..... [Schalter waren auch dabei... ;)]

      Servutz
      Stephan
  2. Antwort von Guntһеr Rісһtеr 0
    Re: Taschenlampe
    Moin! Kennt jemand ein technisches Gerät, für das es einen
    _einfachen_ Schaltplan gibt? Konkret brauche ich einen solchen
    Plan, um Schaltskizzen in einer dritten Klasse an einer
    Grundschule einzuführen.
    Es sollte sich dabei idealerweise auch um ein einfaches technisches Gerät handeln. Beispielsweise eine Taschenlampe oder einen Ventilator. Halbleitertechnik wird (meiner Ansicht nach) recht anschaulich in den KOSMOS-Elektronikkästen (wenn es die noch gibt) beschrieben, beispielsweise wird der elektrische Strom mit einer Wasserleitung und ein Transistor mit einem Wasserhahn verglichen. Ich weiß nicht, wie tief es gehen soll, denke aber, daß Drittkläßler selbst mit einfachen Verstärkerschaltungen schon weit überfordert sein dürften.

    Munter bleiben... TRICHTEX
    • Antwort von drаmbеldіеr 0
      Re: Einfacher Schaltplan
      Hi seliador,

      es gibt keine einfachen Schaltpläne für Geräte, weil sie entweder so simpel sind, dass sie jeder Simpel verstehen kann, oder so kompliziert, dass auch der Fachmann einen Schaltplan braucht. Wenn du deinen Schülern etwas Gutes tun willst, dann zeichne dir vorher ein paar Installationspläne (musst du können, sonst wird datt nix):

      1) Zählerkasten - Wandschalter - Deckenlampe einflammig (und zurück!)
      2) Zählerkasten - Wandschalter - Deckenlampe zweiflammig, also mal 2 Birnen, mal 3 Birnen, mal alle 5
      3) Durchgangszimmer (Flur), in dem die Deckenlampe von beiden Seiten ein- und ausgeschaltet werden soll ("Wechselschaltung")
      4) für die Genies: Treppenhaus, in dem von jedem der Stockwerke aus das Treppenlicht ein- und ausgeschaltet werden kann ("Kreuzschaltung")

      Möglicherweise findest du diese Schaltungen in einem Fachkundebuch für Elektrikerlehrlinge.

      Gruß Ralf
      • Antwort von Frіеdrісһ-Μаttһіаѕ (abgemeldet) 0
        Re: Einfacher Schaltplan
        Hallo,
        da gibt es z.b. aus der KFZ Elektrik einige URLs aber auch einfache Hausstromlaufpläne wie Wechselschaltung usw.
        Hier eine Bastlerseite; http://www.b-kainka.de/bastel0.htm

        Gruß
        Friedrich-Matthias [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]