Elektronik
Von: Јоһаnnа (abgemeldet), 7.11.2006 11:41 Uhr
Hallo zusammen,

vieleicht hat jemand einen Tipp für mich für folgendes Thema:

Meine Fernbedieungen für das Garagentor reagieren nur noch unzuverlässig, mal geht das Tor auf, mal nicht oder erst nach 2 minütigen Versuchen (da ist man meist schon ausgestiegen und öffnet das Tor mit dem Schlüssel).
Neue Batterie hat nichts gebracht. Nach einem Anruf bei dem Torhersteller kostet eine neue FB ca. 50,- Euro!

Ich finde das wahnsinnig teuer für so ein kleines Plastikkästchen.

Nun meine Fragen: Gibt es eine günstigere Alternative wie ich das Tor vom Fahrzeug und von der Wohung aus öffnen kann?
Funktionieren evtl. auch lernbare FB wie ich sie auch für Fernseher etc. verwenden kann?

Ach ja, die FB ist ca. 5-6 Jahre alt.

Vielen Dank schon mal und viele Grüße
Johanna



  1. Antwort von Rеіnһаrd Κеrn (abgemeldet) 0
    Re: Fernbedienung für Garagentor -> Alternative
    Hallo Johanna,

    das ist praktisch ausgeschlossen: FB für Fernseher senden Infrarot, also Licht, während Garagentore mit Funk arbeiten.

    Nebenbei bemerkt, die Kosten für Elektronik hängen nicht wirklich von der Grösse ab, siehe Handys: je kleiner desto teurer.

    Übrigens könnte es ja auch am Empfänger liegen, dann würde eine neue FB nichts nützen. Aber das waren jetzt wirklich genug schlechte Nachrichten.

    Gruss Reinhard [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    1 Kommentare
    • Re^2: Fernbedienung für Garagentor -> Alternati
      Hallo Jana
      Meine Fernbedieungen für das Garagentor reagieren nur noch
      unzuverlässig, mal geht das Tor auf, mal nicht oder erst nach
      2 minütigen Versuchen (da ist man meist schon ausgestiegen und
      öffnet das Tor mit dem Schlüssel).
      Eine Funkfernbedienung besteht immer aus Sender und Emfänger, bei schlechter Funktion ist nicht immer der Sender schuld auch der Emfänger kann Probleme haben! Hat dein Torantrieb eine Funktionstaste auf der der Sender neu eingelernt werden kann? Ist die Antenne (meist ein elfaches einadriges Kabel) richtig verlegt? Zur Antennenverlegung einige Tipps
      1. Antenne komplett abrollen nicht aufgerollt am Antrieb hängen lassen
      2. Antenne nicht verlängern oder einkürzen (das geht zwar aber mann muß je nach Emfangsfrequenzfrequenz bestimmte Längen einhalten)
      3. Die Antenne nicht in kurzer Distanz (ca 30cm) zu metallischen Rohren oder Trägern verlegen das verringert die Emfangsempfindlichkeit.(oft wird die Antenne an die Laufschiene des Antriebes befestigt oder zusammen mit Elektroleitungen verlegt) Nach einem Anruf bei dem
      Torhersteller kostet eine neue FB ca. 50,- Euro!
      Also wenn du dich an einen Torhersteller wegen einer Ersatzfernbedienung wenden kannst scheint das ja ein Namhafter Hersteller mit deutschprachigem Service zu handeln. Dein Glück dann google mal nach der Bedienungsanleitung da stehen meistens noch ein paar Tips drin oder poste Hersteller und Type, ich habe da noch ein paar Tips auf Lager.

      Und noch was zu meinem Vorredner der hohe Preis für Funkfernbedienung mit der Handyelektronik zu vergleichen ist vileich ein bischen zu allgemein oder was glaubst Du wovon gibt es mehr? Handys oder Funkvernbedienungen für Garagentorantriebe hier regiert der Markt Angebot und Nachfrage reulieren den Preis.


      Gruß Thomas
  2. Batteriekontakte putzen
    Hallo Johanna,

    Im Laufe der Jahre können sich schlecht leitende Oxidationsschichten auf den Metallzungen der Fernbedienung gebildet haben. Sobald Du diese mit einem scharfen Messer abgekratzt hast, kann es gut sein, dass die Fernbedienung wieder einwandfrei arbeitet. An der Empfangs- bzw. Sende-Elektronik wird es meiner Meinung nach weniger liegen, weil diese entweder geht oder komplett versagt.

    Gruß, Alexander
    • Antwort von zооmі (abgemeldet) 0
      Re: Fernbedienung für Garagentor -> Alternative
      Das es mal funktioniert und mal nicht kann auch mit Überlagerungen zu tun haben. Im deutschen Funkgewitter kommt es sehr oft vor das Fahreuge oder Funkfernebdiungen nicht mehr auf Signale reagieren oder manchmal auch auf falsche.
      Der ADAC kann derzeit ein grosses Liedchen von singen, die müssen teils Fahrzeuge einige hundert Meter aus Funküberlagerungen schleppen damit man sie wieder aufsperren kann.
      Mercedes geht egrade wieder darauf über zusätlich Infrarot ins Fahreug und Fernebdienung einzubringen.

      Ich würde dir auch zu einer zusätzliche Infrarotfernbedienung raten.


      Grüsse [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]