Existenzgründung
Von: Ultrapink, 27.1.2012 11:54 Uhr
Guten Tag.
Für die Frstellung einens Businessplans muss man eine Ertragsvorschau erstellen. Hierzu habe ich eine Frage: Was ist der Gewinn? Wird die Privatentnahme vorher abgezogen? Oder: Gewinn, nach Einnahmen minus Geschäftsausgaben? Also ohne Privatentnahmen, wie Unternehmergehalt.
Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
Kann jemand einem völligen Neuling auf diesem Gebiet weiterhelfen? Danke!



  1. Antwort von mrdonpablod 0
    Re: Berechnung Gewinn
    Geht es um eine Einzelunternehmen, eine GbR oder eine GmbH?

    Im Prinzip ist dein Gewinn: Umsatzerlöse minus Betriebskosten. Da du die Privatentnahmen (also auch dein "Gehalt") von deinem Gewinn nimmst, werden diese nicht zuvor von deinen Umsätzen abgezogen, um den Gewinn zu ermitteln.

    Pablo
    1 Kommentare
    • von Ultrapink 0
      Re^2: Berechnung Gewinn
      Es handelt sich um ein Einzelunternehmen.

      Danke für die Antwort. Meine Frage wurde damit beantwortet.

      Schönes Wochenende!
  2. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: Berechnung Gewinn
    Hallo,

    die Frage nach der Gewinnermittlung lässt sich nur bedingt im Allgemeinen beantworten. Abhängig ist die Gewinnermittlung nämlich von der Rechtsform. Während Kleinunternehmer einfache Einnahmen-Überschussrechnungen vornehmen, müssen Kapitalgesellschaften aufwendige Gewinn- und Verlustrechnungen vornehmen und bilanzieren.

    Grundsätzlich können alle Betriebsausgaben berücksichtigt werden, also alle Ausgaben, die aus der unternehmerischen Tätigkeit heraus ergeben. Welche Posten das im Einzelnen sind, hängt wiederum von der Art des Unternehmens ab, der Branche usw. In der Regel sollte ein Steuerberater hier bereits gute Hilfe leisten können. Steuerberater unterstützen viele Unternehmer bei ihrem Gründungsvorhaben und können auch einen Businessplan sichten.

    [MOD Jadzia: Werbung entfernt]

    Viele Grüße
    Gründerlexikon