Festnetztelefonie
Von: Βоdо Κосһ, 11.3.2007 14:27 Uhr
Kann mir jemand die Marke eines Analogen Telefones mit Sprachwahl nennen? Beim Handy kann ich den Namen sagen, den ich natürlich vorher eingerichtet habe und dann wählt das Handy von sich aus die Nummer. Ich benötige so ein Gerät mit großen Tasten für meine fast blinde Mutter.



  1. Antwort von ΒіgЈоһn 1
    Re: Analoges Telefon mit Sprachwahl?
    Kann mir jemand die Marke eines Analogen Telefones mit
    Sprachwahl nennen? Beim Handy kann ich den Namen sagen, den
    ich natürlich vorher eingerichtet habe und dann wählt das
    Handy von sich aus die Nummer. Ich benötige so ein Gerät mit
    großen Tasten für meine fast blinde Mutter.
    Hi,
    von so einer Funktion habe ich nichts gehört.
    Die Speicherung einer neuen Telefonnummer wäre für deine Mutter später auch nicht möglich, da sie dazu die Funktionstasten erkennen müsste.

    Wegen der stärker werdenden Sehbehinderung dachte ich aber an eine Markierung ähnlich der Braille-Schrift für Blinde.

    Gegoogelt und ? Ja es gibt so etwas.

    von Samsung
    http://blindeforbundet.no/cda/storypg.aspx?id=724&zo...
    Wenn du etwas Plattdeutsch bzw. Dialekt sprichst, kannst du diesen Text sogar (mit einiger Mühe) lesen.
    Ansonsten. In jeder Großstadt gibt es Blindenschulen und Organisationen für behinderte Menschen. Frage dort mal nach. Dein Problem besteht ja schon länger. Vielleicht gibt es auch Spezialentwicklungen, die nicht publik sind.
    Ein Tipp: Frage mal beim VdK nach. Dieser Verein gibt vielen Leuten Hilfen und hat auch Kontakte zu anderen Organisationen.

    Solange deine Mutter die Tasten noch erkennen kann, kann sie sich an die Besonderheiten der einzelnen Tasten gewöhnen.
    Es wird ja nicht schlagartig dunkel. Man stellt sich automatisch um.

    Es gibt eine Alternative für deine Mutter:
    Hole ihr ein Handy und nimm einen O2- oder D2-Vertrag. Dann benutzt deine Mutter zwar Handy hat auf diesem aber eine Festnetznummer.
    So kann sie günstig erreicht werden und (noch relativ günstig) aus der Homezone anrufen.
    Alternativ eine Flatrate von E-Plus. Dann ist das Anrufen bei ihr leider teurer.

    Auch keine Möglichkeit?
    Hole ein altes analoges Zentraletelefon mit vielen Speicherplätzen, die über einzelne Tasten abgerufen werden.
    Nun belegst du die Tasten mit den typischen wichtigen Nummern.
    Man kann die Position dann mit der Zeit auswendig lernen oder einfach abzählen.

    Noch was ? Ok.
    Hole ein Telefon mit extra großen Tasten... aber..
    klebe zusätzlich Merkhilfen auf die Tasten (Reiskörner usw...)
    So bastelst du dir ein eigenes Braille-Telefon, das deine Mutter später erfühlen und somit nach angemessenem Training ganz normal benutzen kann.

    Puuust... nix mehr drin im Kopp, was als Hilfe dienen könnte.

    Ich hoffe, es war was Brauchbares dabei.

    Gruß
    BJ