Fotografie
Von: tim strup (abgemeldet), 26.6.2009 11:13 Uhr
Hallo ich bin ehe,als stolzer Besitzer einer Nikon SLR Kamera Nikon 801 und habe drei Objektive (28mm, 35-105mm, 80-210mm) und frage mich, ob dies an die aktuellen Nikon Kameras -mehr als eine Nikon D60 werde ich mir nicht leisten können- passen würden und welche Einschränkungen vorhanden wäre. Oder ist das alles Quatsch und die D60 alter Schei..., sodas ich meine alte Ausrüstung lieber verramsche?



  1. Antwort von Michael Kling 0
    Re: Digitale Kamera und alte 'analoge' Objektive
    Servus
    Ich kenn mich bei Nikon nicht so aus (bin aus dem roten Lager), aber die AF Nikkore sollten eigentlich mechanisch passen. Dummerweise hat die D60 keinen Onboard AF-Motor, Du müsstest also manuell Scharfstellen. (Warum Nikon diesen Klops gelegt hat, würde mich auch intressieren)

    Du könntest auch eine alte D80 (gebraucht) nehmen, die hat einen Onboard-Motor.

    Des weiteren haben die entsprechenden Modelle von Nikon (wie von Canon usw) einen kleineren Sensor, so dass aufgrund des "Crop-faktors" der Weitwinkelbereich fehlt. Du solltest also die "Kitlinse" dazunehmen, meist eine 17 mal 55 Zoom,

    Was für Objektive sind es denn genau?

    LG
    -Mike-
    5 Kommentare
    • von tim strup (abgemeldet) 0
      Re^2: Digitale Kamera und alte 'analoge' Objektive
      Was für Objektive sind es denn genau?
      Alles Original Nikon, die Brennweiten wie gesagt: "24mm, 35-105mm, 80-210mm"
    • von Tomh 0
      Re^3: Digitale Kamera und alte 'analoge' Objektive
      Hi! Alles Original Nikon, die Brennweiten wie gesagt: "24mm,
      35-105mm, 80-210mm"
      Keine genauere Bezeichnung?
      Kein "AF" oder Blendenangabe oder sonst irgendwelche Buchstaben?

      Grüße,
      Tomh
    • von tim strup (abgemeldet) 0
      Re^4: Digitale Kamera und alte 'analoge' Objektive
      Kein "AF" oder Blendenangabe oder sonst irgendwelche
      Buchstaben?

      Halo Tomh,

      doch bestimmt, aber ich habe die Sachen jetzt nicht hier vor mir.
      Die objektive sind zusammen mit der F-801 gekauft worden: f2.8/24mm, 3.5- ??/35-105mm, f4.5-5.6 (?)/80-210mm, glaube ich. Sie konnten den Autofocus der Kamera verstehen, hatten aber keinen AF-Motor, sondern wurden von der Kamera gesteuert... Ist lange her.
    • Re^5: Digitale Kamera und alte 'analoge' Objektive
      Hi
      Dann sollte die Linsen eigentlich an das aktuelle Bajonett passen. Wenn es Nikkor AF sind, sollte es keine Probleme geben...
      Über die Qualität der Linsen dürfen sich die aus dem gelben Lager (Nikonesien :-) ) auslassen. Zumindest die Festbrennweite sollte aber ansprechende Leistungen bringen und stellt am Cropsensor eine "Normalbrennweite" dar.

      Nachteil bei den D40 /D60 ist, dass du keinen AF-Motor im Gehäuse hast. Ich würde mich an deiner Stelle nach einer Nikon D80 (gebraucht) umsehen. Die hat den Motor an Bord. Die Kitlinse würde ich mit dazu nehmen.

      LG
      Mike
    • Re^3: Digitale Kamera und alte 'analoge' Objektive
      Es gibt da verschiedene Bezeichnungen für ,also z.B
      Nikkor AF 28mm f/1.4 D ---- (mit hoher Lichtstärke)
      Nikkor Ai-S 28mm f/2 ------ (Manueller Fokus)
      Nikkor AF 28mm f/2.8D -----(Etwas weniger Lichtstark)

      Alle drei Nikkore mit 28 mm Brennweite.... aber sehr unterschiedlich.


      Wobei Nikon ja noch gemäßigt ist in seiner Bezeichnung... Tamron ist da besonders toll:
      Tamron AF 11-18mm f/4.5-5.6 Di II LD Aspherical (IF) SP.... schaffst Du das auszusprechen, ohne zwischendrin mal Luft holen zu müssen :-)

      LG
      Mike
  2. Antwort von Tomh 0
    Re: Digitale Kamera und alte 'analoge' Objektive
    Hi! und frage mich, ob dies an die aktuellen Nikon Kameras -mehr
    als eine Nikon D60 werde ich mir nicht leisten können- passen
    würden und welche Einschränkungen vorhanden wäre.
    Eigentlich sollten sie ohne Einschränkung passen -> http://www.fotocommunity.de/info/Nikon_Bajonett

    Einschränkungen könnte es in der Funktionalität geben, allerdings erwarte ich hier eher ein ausnahmsloses "funktioniert" der Nikon-Fraktion.

    Bei der Modellauswahl soll Dich andere beraten ...

    Grüße,
    Tomh
    • Antwort von Jörg 0
      Re: Digitale Kamera und alte 'analoge' Objektive
      Hallo ich bin ehe,als stolzer Besitzer einer Nikon SLR Kamera
      Nikon 801 und habe drei Objektive (28mm, 35-105mm, 80-210mm)
      und frage mich, ob dies an die aktuellen Nikon Kameras -mehr
      als eine Nikon D60 werde ich mir nicht leisten können- passen
      würden und welche Einschränkungen vorhanden wäre.
      naja, die d60 hat einen dx-sensor damit hast du einen verlaengerungsfaktor von 1,5 deine brennweiten werden dann schon arg lang. Oder ist das
      alles Quatsch und die D60 alter Schei..., sodas ich meine alte
      Ausrüstung lieber verramsche?
      wie war denn die 801 positioniert? die d60 wird explizit als consumer kamera gefuehrt.