Fremdsprachen
Von: Τһеѕ (abgemeldet), 19.8.2004 18:53 Uhr
Hallo zusammen!
Ich lerne seit einiger Zeit Italienisch zu Hause und habe inzwischen eine nicht unbeträchtliche Ansammlung an Materialien(Vokabeln, Verben, etc). Nun ist mir schon einige Male aufgefallen, dass ein Buch bei bestimmten Wörtern auf der betonten Silbe einen Akzent setzt, ein anderes jedoch nicht. Gibt es eine einheitliche Regel für die Akzentsetzung?
Und warum werden einige Verben sowohl mit avere als auch mit essere konjugiert?
Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße, Thes



  1. Antwort von Μаrсо F. 0
    Re: Akzentsetzung im Italienischen??
    Hallo,

    Ja, es gibt Regeln für die Akzentsetzung. In manchen Lehrbüchern werden über allen betonten Silben (auch dort, wo der Akzent nach üblicher ital. Rechtschreibung fehlt) Akzente gesetzt, um den Lerner wissen zu lassen, wie er die Wörter betonen soll. Das ist alles. Und das mit avere/essere, ja das is wohl so, da müßte man mal die Römer des Kaiserreichs fragen, als die angefangen haben, das Perfekt zusammengesetzt zu bilden.

    Gruß

    Marco [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Τүсһі 0
      avere/essere
      Hallo Thes

      Eigentlich kann ich nicht mehr sagen als Marko, aber etwas erhellen
      kann ich den zweiten Teil der Frage:

      Manche Verben bilden das Perfekt sowohl mit avere als auch mit
      essere. Das haengt davon ab, ob sie transitiv oder intransitiv
      gebraucht werden, also ein Akkusativobjekt haben oder nicht (naeheres
      nachschlagen.) Das gibt es im Deutschen auch:
      Ich bin nach Berlin gefahren. (kein Objekt==>Perfekt mit "sein")
      Ich habe den Wagen nach Berlin gefahren. (Objekt vorhanden (Wagen)
      ==> Perfekt mit haben)

      Gruss, Tychi [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von һеlеnа 0
        Re: Akzentsetzung im Italienischen??
        Hi Thes! Und warum werden einige Verben sowohl mit avere als auch mit
        essere konjugiert?
        Ich denke "avere/essere" verhält sich wie im Spanischen. Deshalb erlaube ich mir, mein Senf dazu zu geben.

        "Avere" ("haber" auf Spanisch) wird verwendet, wenn es sich um eine vorübergehende Eigenschaft handelt: "Tu estás guapa" (Du hast dich hübsch gemacht und bist -entprechend- JETZT hübsch, später nicht mehr und immer und dauernd erst recht nicht), "Pedro está borracho" (Pedro ist JETZT besoffen. In ein paar Std. wird der Alkoholpegel sinken und er wird nüchtern und somit nicht mehr "blau")

        "Essere" ("ser" auf Spanisch) bezieht sich auf eine immerwährende Eigenschaft, im Gegensatz zu "haber": "Tu eres guapa" heisst so gut wie "Du bist hübsch geboren und bist es noch immer -und wirst es höchstwahrscheinlich bis zu Deinem Tode sein-. "Pedro es (un) borracho" würde dann heissen, daß Pedro dauernd besoffen ist: Wann immer man ihn trifft, ist er (sturz-) betrunken. Damit gibt man irgendwie zu verstehen, daß man nicht denkt, er wird je wieder im nüchternden Zustand angetroffen.

        Das sind zwei Beispiele aus dem Spanischen, von denen ich glaube, es läßt sich ins italienische auch so übertragen. Selbstverständlich kann jetzt jemand kommen und von Ausnahmen berichten. Es wird bestimmt welche geben (evtl. Randbeispiele?), aber die fällen mir jetzt nicht ein. (Jede Regel hat Ausnahmen -sagt man).

        Ich hoffe ich habe Dir damit ein bißchen weiter geholfen!
        Schöne Grüße aus Nürnberg!
        Helena
        15 Kommentare
        • Re^2: No
          Mahlzeit, Ich denke "avere/essere" verhält sich wie im Spanischen.
          Deshalb erlaube ich mir, mein Senf dazu zu geben.
          Ähm... nein. Avere/essere verhält sich wie "sein/haben" bei der deutschen Konjugation (wurde unten schon geschrieben). "Avere" ("haber" auf Spanisch) wird verwendet, wenn es
          sich um eine vorübergehende Eigenschaft handelt: "Tu estás
          guapa"
          "estar" ist aber nicht "haber". Was du meinst, ist die (im Deutschend fehlende) Differenzierung zwischen ser und estar, Zustands- und Identitäts-Sein. Ist aber eine andere Geschichte (s. auch http://www.wer-weiss-was.de/cgi-bin/forum/showarchiv...).

          Saludos

          Sancho
        • Verwechslung
          Mahlzeit auch,

          Ups! Du hast eindeutig Recht. Irgendwie habe ich ein Kurzschluß gehabt.

          (Und trotzdem behaupte ich daß "avere" im italienischen sich ähnlich verhält, wie das spanische "haber" und "essere" wie "ser". Aber es ist ein anderes Thema)

          Aorry für das ungewollte off-topic!

          Schönen Gruß!
          Saludos a los argentinos de este foro!
          Helena
        • Re: Yop :)
          Hi, (Und trotzdem behaupte ich daß "avere" im italienischen sich
          ähnlich verhält, wie das spanische "haber" und "essere" wie
          "ser". Aber es ist ein anderes Thema)
          Ja schon, aber nicht bei der Konjugation - da gibt es nur haber (es gibt "he comido", aber nicht "soy comido" :) ).

          Gruß

          Sancho
        • Re^2: Yop :)
          Hi, (Und trotzdem behaupte ich daß "avere" im italienischen sich
          ähnlich verhält, wie das spanische "haber" und "essere" wie
          "ser". Aber es ist ein anderes Thema)
          Ja schon, aber nicht bei der Konjugation - da gibt es nur
          haber (es gibt "he comido", aber nicht "soy comido" :) ).
          Genauso wenig gibt es aber "sono mangiato", oder??? ;o)))

          Gruß
          Helena
        • Re^3: Yop :)
          Genauso wenig gibt es aber "sono mangiato", oder??? ;o)))

          Gruß
          Helena
          Doch. Das heisst dann: Ich bin gegessen.

          Gruss, Tychi
        • Re^4: Yop :)
          Hi! Genauso wenig gibt es aber "sono mangiato", oder??? ;o)))
          Doch. Das heisst dann: Ich bin gegessen.
          So gesehen, gibt es auf Spanisch durchaus: "He sido comido" oder "Yo soy comido".

          Aber ob das Sinn gibt...

          Gruß
          Helena
        • Re^5: Yop :)
          Hallo Helena

          Na ja mit "ich" und "essen" vielleicht nicht, aber z.B.
          "El pan esta comido" bedeutet, dass das Brot gegessen ist. Gut, man
          wuerde eher sagen das Brot wurde gegessen, also "ha sido comigo",
          aber falsch ist es nicht. Allerdings reden wir jetzt nicht mehr von
          dem eigentlichen Thema, also von der Bildung des Perfekts, sondern
          vom Passiv. Und das ist wieder eine neue Geschichte.

          Gruss, Tychi [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • Re^6: Yop :)
          Hallo Tychi!
          Danke für die einführung in die spanische Grammatik!! ;o))) Na ja mit "ich" und "essen" vielleicht nicht,
          Eben!!!! ;o))) aber z.B.
          "El pan esta comido" bedeutet, dass das Brot gegessen ist.
          Aber dann sind wir nicht mehr beim "ser" sondern bei "estar". Und das ist, wiederum, ein anderes Verb. Gut, man
          wuerde eher sagen das Brot wurde gegessen, also "ha sido
          comigo",
          Dann haben wir einen "pasado" (vergangenheit) und somit die
          Verben "haber" und "ser". aber falsch ist es nicht.
          Rein grammatikalisch nicht. Aber wofür zu gebrauchen??? "sono mangiato"? Allerdings reden wir jetzt nicht
          mehr von
          dem eigentlichen Thema, also von der Bildung des Perfekts,
          War nicht perfekt "haber" + participio? sondern
          vom Passiv. Und das ist wieder eine neue Geschichte.
          Bitte sag mir so auf die schnelle, ein passiv, daß kein "participio" hat...

          Gruß
          Helena
        • Genug davon
          Hallo Tychi!
          Danke für die einführung in die spanische Grammatik!! ;o)))
          Hallo Helena

          Ich denke nicht daran, dass ich Spanisch besser koennte als du. Davon
          bin ich unendlich weit entfernt. Aber trotzdem gibt es einige Dinge,
          ueber die ich diskutieren kann. Das haben wir jetzt auch zur Genuege
          getan, glaube ich.
          Ein Partzip-freies Passiv kenne ich uebrigens auch nicht.

          cuidate y que tengas buen fin de semana, Frithjof
        • Re: Genug davon
          Hallo Tychi! Ich denke nicht daran, dass ich Spanisch besser koennte als
          du.
          Daß ich Muttersprachlerin bin heisst noch lange nicht, daß ich die Sprache fehlerfrei beherrsche!!! Ganz gewiß nicht!! Davon
          bin ich unendlich weit entfernt.
          Bist du Dir dabei gaaaaaaaaaaaaaaaanz sicher?????? Aber trotzdem gibt es einige
          Dinge,
          ueber die ich diskutieren kann.
          Eigentlich kann man über alles diskutieren!!! Das haben wir jetzt auch zur
          Genuege
          getan, glaube ich.
          Finde ich nciht! Schade!!!.... Ein Partzip-freies Passiv kenne ich uebrigens auch nicht.
          Ich glaube es gibt ja gar nicht. cuidate y que tengas buen fin de semana, Frithjof
          Tu tambien: Cuidate und alles Gute!
          Liebe Grüße aus Nürnberg!
          Helena
        • von Есkаrd (abgemeldet) 0
          Re^5: Yop :)
          So gesehen, gibt es auf Spanisch durchaus: "He sido comido"
          oder "Yo soy comido".
          Aber ob das Sinn gibt...
          Nur wenn Du genießbar, schmackhaft und verdaulich bist :)
          Schönes WE
          Eckard
        • Weder das 1 noch alle anderen! Niiiiie!! fowT Gruß
          Fast
          ohne
          weiteren
          Text Nur wenn Du genießbar, schmackhaft und verdaulich bist :)
          Nie, nie, und niemals! :o)) Schönes WE
          Ein ebensolches!
          Helena
        • von Јоасһіm (abgemeldet) 0
          Re: Verwechslung
          Hi
          Um die Verwirrung komplett zu machen:

          Bei reflexiven Komposita unterscheiden sich haber und avere maßgeblich

          Spanisch: mi he lavado
          Italienisch: mi sono lavato
          etc.

          Gruß JS
        • stare/estar, ser/essere
          Die Beziehung italienisch/spanisch bezueglich dieser Verben ist eher
          so:

          avere ist sowohl Vollwerb als auch Hilfsverb. In erstem Fall
          entspricht es dem spanischen tener, in zweiter dem spanischen haber.
          haber jedoch ist einer Beziehung Vollverb, naemlich dann, wenn man
          "es gibt" ausdruecken will, also hay oder habia etc.

          ser entspricht dem italienischen essere, waehrend estar Aehnlichkeit
          mit stare hat, was aber nicht immer stimmt, aber z.B. hier

          Ich esse gerade:
          span: Estoy comiendo
          ital: Sto mangiando

          stehen:
          span: estar de pie
          ital: stare in piedi

          Gruss, Tychi
        • P.s.
          Im Spanischen gibt es die Unterscheidung in der Perfektbildung
          transitv/intransitv nicht. Dort nimmt man immer haber.