Fremdsprachen
Von: buі (abgemeldet), 9.11.2008 17:00 Uhr
Hallo,

Kann mir jemand helfen?
ich habe Probleme mit den Französischen Akzenten, es gitb drei verschiedene,
1. accent aigu (é) = es entspricht dem deutschen e wie bei Esel
2. accent grave (è,à,ù) = es wird wie ien ä gesprochen wie trés
3. accent circonflexe = ???

KAnn mir jemand helfen wie accent circonflexe funktioniert und wie man es zu verstehen hat?

Danke an alle die mir helfen!
LG



  1. Antwort von Κrеѕzеntіа 2
    Re: L’accent circonflexe
    Hallo, KAnn mir jemand helfen wie accent circonflexe funktioniert und
    wie man es zu verstehen hat?
    knapp, aber verständlich z. B. in Wikipedia:

    "In der französischen Sprache markiert der Zirkumflex über Vokalbuchstaben in den meisten Fällen den Ausfall eines nachfolgenden altfranzösischen „s“, vgl. altfranz. estre, fenestre, chasteau - neufranz. être („sein“), fenêtre („Fenster“), château („Schloss“).
    In einigen bestimmten Fällen wird der französische Zirkumflex zur Kennzeichnung einer Vokaldehnung ohne „s“-Ausfall verwendet, so z. B. bei théâtre „Theater“ von lateinisch theatrum.
    Drittens dient der französische Zirkumflex zur Unterscheidung homophoner (gleich klingender) Wörter in der Schrift, z. B. sûr „sicher“ und sur „auf“."
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zirkumflex#Vorkommen

    Gruß
    Kreszenz
    1 Kommentare
    • von ЕxΝісkі (abgemeldet) 0
      Re^2: L’accent circonflexe
      Hi Kreszenz KAnn mir jemand helfen wie accent circonflexe funktioniert und
      wie man es zu verstehen hat?
      knapp, aber verständlich z. B. in Wikipedia:

      Zirkumflex ?

      wusste gar nicht, dass es einen deutschen Ausdruck dafür gibt :-)

      Gruss
      ExNicki
  2. Antwort von Vоkіеtіѕ 1
    Zirkumflex
    Hallo!

    Eine Ergänzung zum Zirkumflex:
    Wenn man weiß, dass da mal ein s ausgefallen ist, und man kennt ein Wort nicht, kann einem das schon bei der richtigen Übersetzung helfen, in beiden Richtungen:
    Nehmen wir zwei einfache Beispiele: Angenommen, ich weiß nicht, ob man côte=Küste mit oder ohne Akzent schreibt, dann denke ich z.B. an Spanien, an die Costa del Sol, oder einfach nur an die deutsche (Nordsee-)Küste und erkenne das ausgefallene s. Andersherum: Wenn ich das Wort forêt lese und nicht weiß, was es heißen könnte, dann probier' ich's mal mit s: forest, und das kenne ich schon aus dem Englischen. Selbst bei août: Lese ich 'aust' und habe noch ein wenig Kontext dazu, ist es ein Leichtes, auf den August zu kommen.
    Leider funktioniert das nicht immer, weil der Zirkumflex auf a, e, o auch nur Aussprachezeichen sein kann, wobei der Unterschied bei a / â und o / ô im heutigen gesprochenen Französisch nicht mehr einwandfrei hörbar ist.

    Hattest Du eigentlich zu den anderen Akzenten noch Fragen? Im Grunde genommen ist es da nämlich, wie Du geschrieben hast: é ist geschlossenes [e], è ist offenes [ε]; à und ù sind sehr selten und treten nur zur Unterscheidung sonst gleichlautender Wörter auf. Das Trema (die zwei Punkte) sorgen dafür, dass der Vokal, über dem sie stehen, vom vorangehenden Vokal getrennt gesprochen wird.

    Liebe Grüße,
    Immo