Fremdsprachen
Von: Ιѕаbеll, 22.2.2005 11:24 Uhr
Wer kennt sich mit TRADOS bereits aus?
Das Programm ist ausgesprochen teuer und bedienen kann man es auch nicht ohne Anleitung (es wird eine 2-tägige Schulung in Stuttgart angeboten!?).
Immer mehr Auftraggeber arbeiten schon damit, und ich muß mich langsam damit beschäftigen.
Meine Frage:
- Wie kommt man an das Programm (d.h. gibt es sowas wie ein Download, daß man es evtl. nicht für Hunderte von € kaufen muß)?
- Wo kann man sich schlau machen wegen der Bedienung (meine Kunden sitzen allesamt nicht an meinem Wohnort);
- Wer kann einem echten Greenhorn auf diesem Gebiet grundsätzliche Tipps zum Thema geben??? Ich weiß nämlich überhaupt nicht, wo ich ansetzen soll und die Internetseiten von TRADOS geben leider keinen Aufschluß, mit dem man praktisch was anfangen könnte.

Danke für jede sachdienliche Anregung!!!

Isabell



  1. Antwort von Ρооһ (abgemeldet) 1
    Re: TRADOS
    Hallo Isabell,

    ich arbeite mit Trados Freelance und möchte es nicht missen! Habe mal für jemanden die wichtigsten Schritte zusammengefasst und kann dir diesen Ordner gern zuschicken, wenn du möchtest. Eine Schulung habe ich nie in Anspruch genommen und komme dennoch gut genug klar damit (gelegentlich das beigefügte Handbuch konsultierend), zumal da meine Auftraggeber (Übersetzungsagenturen) bei konkreten Fragen teilweise auch gerne weiter helfen.

    Was du zunächst machen kannst: dir die Demo-Version besorgen, diese ist kostenlos, ich glaube, es geht auch per Download von der Trados-Seite (www.trados.com oder so) und erstmal damit üben. Es besteht dabei die Beschränkung, dass man nur eine, zwei Seiten damit übersetzen kann, aber man lernt dabei. Ich habe übrigens die Firma Trados in Deutschland einfach per E-Mail angeschrieben (Adresse auf der HP gefunden) und sie gebeten, mir eine CD mit der Demoversion zukommen zu lassen, das haben die auch sehr schnell gemacht.

    Ja, und dann kann ich es einfach nur empfehlen, die Vollversion zu kaufen. Alternative: du lädst dir das Konkurrenzprodukt, Transit Satellite PE aus dem Internet (kostenlose Version, kenne aber die URL leider nicht mehr), auch das wird oft verwendet, aber Trados viel häufiger. Und es stimmt: auch wenn man kein Trados verwenden muss, so sind die Übersetzungen damit viel besser.

    So, vielleicht sagst du mir Bescheid, ob du meine Selbstlern-Vorlagen haben möchtest, dann schicke ich sie dir als zip-Datei.

    Liebe Grüße, Melita
    • Antwort von Νіnquеlоtе 0
      Re: TRADOS
      Moin Isabell! Wer kennt sich mit TRADOS bereits aus?
      Hier! :-) Das Programm ist ausgesprochen teuer und bedienen kann man es
      auch nicht ohne Anleitung (es wird eine 2-tägige Schulung in
      Stuttgart angeboten!?).
      Es gibt eine Freelance-Edition, die sich von der Teamedition dadurch unterscheidet, dass sie nicht netzwerkfähig ist. Die ist billiger, wobei sie immer noch teuer ist, das stimmt. Zurzeit läuft bei Trados mal wieder eine Angebotsaktion: 15% off.

      Die Bedienung ist gar nicht so schwierig, lass dich nicht einschüchtern. Die Onlinehilfe der Workbench gibt schon einmal einiges her. Außerdem solltest du im Web auch irgendwo ein paar Anweisungen finden und auf Übersetzungsseiten und in entsprechenden Newsgroups etc. findet man auch oft Hilfe. Sorry, bin gerade etwas in Zeitdruck und habe keine Zeit, ein Beispiel rauszusuchen. Immer mehr Auftraggeber arbeiten schon damit, und ich muß mich
      langsam damit beschäftigen.
      Meine Frage:
      - Wie kommt man an das Programm (d.h. gibt es sowas wie ein
      Download, daß man es evtl. nicht für Hunderte von €
      kaufen muß)?
      Ähem .... *räusper* Die Frage habe ich jetzt einfach mal nicht gelesen.
      Ansonsten überleg dir bitte Folgendes: a) ist Trados, ob's gefällt oder nicht, DAS Standardübersetzungstool in der Branche und b) kannst du, wenn du es richtig anstellst, durch den Einsatz der Workbench Geld und Zeit sparen und deine Qualität (Stichwort z.B. "Konsistenz") heben. Denn niemand hält dich z.B. davon ab, die Workbench auch dann zu benutzen, wenn der Kunde es gar nicht verlangt, nicht wahr? Und wenn dann mal später das Update und das Update auf das Update oder gar eine neue Version des Handbuchs o.ä. kommen .... - Wo kann man sich schlau machen wegen der Bedienung (meine
      Kunden sitzen allesamt nicht an meinem Wohnort);
      Such erst einmal online. Ein paar Sachen wirst du finden. Ansonsten kannst du mir auch gerne eine E-Mail schicken. Ich durchforste auch noch mal die Tiefen meiner Festplatte, ob ich nicht doch irgendwo noch eine Anleitung für Anfänger rumliegen habe. - Wer kann einem echten Greenhorn auf diesem Gebiet
      grundsätzliche Tipps zum Thema geben??? Ich weiß nämlich
      überhaupt nicht, wo ich ansetzen soll und die Internetseiten
      von TRADOS geben leider keinen Aufschluß, mit dem man
      praktisch was anfangen könnte.

      Danke für jede sachdienliche Anregung!!!
      HTH
      Christiane
      • Antwort von іgоrеllа (abgemeldet) 0
        Re: TRADOS
        hallo isabell,

        ich bin auch seit jahren eine eifrige anwenderin (erst freelance, jetzt team-version).

        es gibt seit kurzem ein neues konkurrenzprodukt: ACROSS von der fa. AHEAD.

        die leute waren bei uns im haus und haben die software vorgestellt. hat mir sehr gut gefallen: viele dinge, die ich an der trados-workbench nicht so mag, sind anders gelöst, und zwar so, wie ich es mir gewünscht hätte :-)

        google mal!
        meiner meinung nach ist across eine preisgünstigere alternative zur workbench.

        ein wort noch zur bedienung der workbench:
        ich bin der ansicht, eine schulung ist UNBEDINGT nötig. ich behaupte mal, ich bin nicht die allerdümmste, was das einarbeiten in neue programme anbelangt, aber grad hier sollte man unbedingt vorher wissen, was man will und was man tut - sonst kommt nur quatsch raus.

        viele grüße,
        i.
        • Re: TRADOS
          Hi Isabell,

          ich hätte nur noch eines hinzuzufügen: Wenn du saubere Arbeit (Konsistenz!) abliefern willst, brauchst du wahrscheinlich irgendein solches Tool. Und zur besseren Zusammenarbeit mit deinen Auftraggebern ist es sicher hilfreich, wenn du nimmst, was die hauptsächlich nehmen. Du kannst natürlich eine billigere Alternative nehmen, aber dann sollten die entstehenden Datenbanken (Translation Memories) sich wenigstens in Trados-Format konvertieren lassen.

          Gruß,

          Beate
          1 Kommentare
          • von іgоrеllа (abgemeldet) 0
            Re^2: TRADOS
            aber dann sollten die
            entstehenden Datenbanken (Translation Memories) sich
            wenigstens in Trados-Format konvertieren lassen.
            ja, das geht (lt. hersteller). -)
            i.