Garten & Pflanzen
Von: nаѕеnbаеr00, 14.5.2012 22:50 Uhr
Hallo,

ich habe am Wegesrand einen Busch gesehen, der auf den ersten Blick aussieht wie ein Holunder, zumindest von den Blüten her.

Größe: ca. 3m breit und 4 m hoch
Form: rund/buschig
Blätter: ca. 12 cm lang, 8 cm breit an der dicksten Stelle, nach oben spitz zulaufend, Rand gesägt
Blüten: Dolden wie blühender Holunder

Kann mir jemand aufgrund der Beschreibung sagen, um was für einen Busch es sich handelt?
Leider konnte ich nach intensiver Onlinerecherche kein Ergebnis finden. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es sich hierbei nicht um einen Holunder handelt, da dieser ja erst im Juni blüht und auch schmalere Blätter hat.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
Gruß, Nasenbär



  1. Antwort von kеrnіg (abgemeldet) 0
    Bitte ein Foto machen
    Hi!
    Das lässt sich anhand der Beschreibung nur raten. ich habe am Wegesrand einen Busch gesehen, der auf den ersten
    Blick aussieht wie ein Holunder, zumindest von den Blüten her.
    Sorbus-Arten haben manchmal auch Doldenblüten Blätter: ca. 12 cm lang, 8 cm breit an der dicksten Stelle,
    nach oben spitz zulaufend, Rand gesägt
    vielleicht kannst Du ein Foto machen oder ein Blatt mitbringen und einscannen?
    Ist das Blatt einteilig oder zusammengesetzt? nicht um einen Holunder handelt, da dieser ja
    erst im Juni blüht und auch schmalere Blätter hat.
    Also ich habe hier schon Holunder blühen sehen... Und wir sind eine eher kalte Gegend...
    Aber Deine Blattbeschreibung spricht gegen Holunder.
    Das hier wäre noch was:
    http://green-24.de/forum/ftopic44062.html

    Grüße
    kernig
    • Antwort von zаһіrа 0
      • Antwort von nаѕеnbаеr00 0
        Re: Bitte um Hilfe bei Pflanzenbestimmung
        Hallo und vielen lieben Dank für Eure Antworten.

        Leider sind sie das nicht.

        Deshalb habe ich jetzt mal ein Foto von den Blättern gemacht:

        <a href="http://hostarea.de/show.php/246580_cimg0002.jpg.html">

        Die Blütendolden sehen aus wie vom Holunder.

        Ich muss gestehen, dass ich daraus einen Blütensirup ansetzen wollte, dann aber stutzig wurde, als sich der typische Holundergeruch nicht einstellen wollte....

        Im Übrigen wohnen wir relativ "weit oben" und bei uns blüht alles erst ein wenig später. Außerdem hab ich gestern mal mit einer Pflanze, wo ich mir sicher bin, dass es Holunder ist, verglichen, und die Blätter waren eindeutig anders: schmaler und spitzer.

        Vielen Dank und beste Grüße
        Nasenbär
        7 Kommentare
        • von kеrnіg (abgemeldet) 0
          Viburnum lantana - wolliger Schneeball
          Hi! Deshalb habe ich jetzt mal ein Foto von den Blättern gemacht:
          Super!
          http://de.wikipedia.org/wiki/Viburnum_lantana

          Da bin ich mir relativ sicher, die ganz jungen Blätter sind ziemlich typisch. Ansonsten bitte ich die hiesigen Koniferen äh Koryphäen um Korrektur. Ich muss gestehen, dass ich daraus einen Blütensirup ansetzen
          wollte, dann aber stutzig wurde, als sich der typische
          Holundergeruch nicht einstellen wollte....
          Da hast Du mal Glück, dass Du keinen Schnupfen hattest - der Schneeball wäre nämlich giftig. Im Übrigen wohnen wir relativ "weit oben" und bei uns blüht
          alles erst ein wenig später. Außerdem hab ich gestern mal mit
          einer Pflanze, wo ich mir sicher bin, dass es Holunder ist,
          verglichen, und die Blätter waren eindeutig anders: schmaler
          und spitzer.
          Und zusammengesetzt aus Einzelblättern.

          Grüße
          kernig
        • Re: Viburnum lantana - wolliger Schneeball
          ja, das ist viburnum lantana.
          wie kann man denn den mit sambucus verwechseln???
        • Re^2: Viburnum lantana - wolliger Schneeball
          Liebe Zahira,

          wenn ich solch ein guter Pflanzenkundler wäre, hätte ich sicherlich nicht hier um Hilfe gebeten!

          Ich hab mich schlicht und einfach von den Blüten täuschen lassen :-) Und da ist es - zumindest bei meinereiner - zu einer Verwechslung gekommen.
          Wird mir jetzt aber nicht wieder passieren.

          Beste Grüße
          Nasenbär
        • Re^3: Viburnum lantana - wolliger Schneeball
          jaja, ich versteh das schon, mir geht´s ja mit autos, computern und einigem mehr ebenso...

          wenn du schon soweit bist, dass dich pflanzen interessieren, dann kann ich nur zum kauf eines bestimmungsbuches raten.
          gar nichts großes nötig für den hausgebrauch.
          für den anfang , und eine weile weiter wäre dieses:

          http://www.amazon.de/bl%C3%BCht-denn-Wildwachsende-B...


          mehr als ausreichend.
          es macht spass, und nach einer weile hat sich eine ordentliche pflanzenkenntnis angesammelt!

          viele grüße,
          zahira
        • Re^4: Viburnum lantana - wolliger Schneeball
          Hallo Zahira,

          ach, jeder kennt sich halt auf seinem Gebiet gut aus! Deshalb gibt es ja das Forum hier und ich freue mich, dass ich endlich weiß, um was für eine Pflanze es sich hier handelt.

          Vielen Dank für den Buchtipp! Ist wirklich ne Überlegung wert, da ich viel draußen unterwegs bin und ich mich in der Pflanzenwelt viel zu wenig auskenne ;-)

          Beste Grüße
          Nasenbär
        • Re: Viburnum lantana - wolliger Schneeball
          Jaa, das isser!

          Puh - nochmal Glück gehabt :-))


          vielen lieben Dank für Eure Hilfe!

          Beste Grüße
          Nasenbär
        • von Gеrd 0
          Re^2: Bitte um Hilfe bei Pflanzenbestimmung
          Hallo Nasenbär,

          ich tippe mal auf Echte Mehlbeere, Sorbus aria, für den Fall, daß die Blattunterseite leicht filzig ist.
          Herzlichen Gruß, Gerd