Garten & Pflanzen
Von: rоlаnd.mеіѕсһ, 22.8.2012 17:37 Uhr
Hallo, ich habe einen schönen gepflegten Garten. Bei meinem Nachbarn sieht das anders aus. Er hat große Bäume an der Grundstücksgrenze, deren Laub im Herbst in meinen Garten fällt. Was kann ich gegen das Laub vom Nachbarn unternehmen und gibt es eine rechtliche Handhabe? Dankeschön.



  1. Antwort von соdоlіnо 0
    Re: Was kann ich gegen Laub vom Nachbarn unternehmen?
    Hmm... ich fürchte, da hast Du recht wenig Chancen. In aller Regel hast Du keine rechtliche Handhabe. Laub von Nachbars Bäumen muss akzeptiert und auch selbst entsorgt werden.

    Es sei denn, Du kannst eine *erhebliche* Beeinträchtigung, evtl. auch mit finanziellen Folgen (z. B. musst mehrfach Deine verstopften Dachrinnen reinigen lassen), nachweisen. Und diese Belästigung muss auch erheblich über dem "Ortsüblichen" sein, was i.d.R. in einer Gegend mit Grundstücken mit Garten nicht anzunehmen ist.

    Darüber hinaus würde ich es mir immer zweimal überlegen, ob ich rechtlich gegen meine Nachbarn vorgehen will. Wenn die Atmosphäre nicht sowieso schon vergiftet ist...

    Eine Möglichkeit, die Du vielleicht noch prüfen kannst: Dürfen die Bäume dort überhaupt stehen? Unter Umständen gibt es bei Euch Grenzabstands-Regelungen. Das wäre aber kommunal geregelt, d. h. Du müsstest bei Deinen lokalen Behörden (Bürgerbüro) mal nachfragen, ob es da Regelungen gibt, und wenn, ob Du, auch wenn die Bäume schon lange stehen (Bestandsschutz?), die Entfernung der Bäume fordern kannst. Vorteil: Von dieser Anfrage erfahren die Nachbarn ja erst mal nichts...

    Ansonsten hilft Dir vielleicht nur, das beste draus zu machen: Was für Laub ist es denn? Hoffentlich keine Fichten-, Kiefern- oder Tannennadeln... die machen Dir den Boden sauer. Das meiste Laub von Laubbäumen (Eichenlaub ist auch nicht so toll) kann man hervorragend zum Mulchen verwenden, zum Abdecken von Beeten und empfindlichen Planzen im Herbst (Rosen, Rosmarin, etc.), und es gibt auch einen hervorragenden Kompost!

    Bestimmt nicht das, was Du hören wolltest, aber ich fürchte, eine bessere Auskunft gibt es nicht!

    Gruß,

    Markus
    • Antwort von Μіtrа 0
      Re: Was kann ich gegen Laub vom Nachbarn unternehmen?
      die natur unterliegt im eigentlichen sinne nicht der Gesetzgebung. fällt Laub vom Nachbarn müssen sie damit leben....sollte er jedoch schöne äpfel haben, welche über ihr grundstück hängen, dürfen sie diese pflücken....
      • Antwort von Αndrеаѕ Κоор 0
        Re: Was kann ich gegen Laub vom Nachbarn unternehmen?
        Hallo!

        Es gibt klare Urteile zu diesem Thema: Laub von Nachbarbäumen muss hingenommen werden.
        Gruß
        Andreas Koop
        • Re: Was kann ich gegen Laub vom Nachbarn unternehmen?
          Erstmal Entschuldigung für die soooooooooo späte Antwort, ging leider nicht früher.
          Dein Problem haben viele Gartenbesitzer und es gibt deshalb auch viel Streit. Du kannst es sportlich nehmen und das Laub vom Nachbarn wegharken, mußt es aber selbst entsorgen. Wenn die Äste sehr weit über Dein Grundstück hängen, schnack mit dem Nachbarn, ob er einige Äste absägen kann, Du darfst es nicht! Gute Zeit dafür ist jetzt im Winter.
          Stehen die Bäume in angemessenem Abstand zur Grundstücksgrenze, mußt Du das Laub wohl als natürliche Gegebenheit dulden. Beim Ordnungsamt kann man Dir weiterhelfen, was Recht und Gesetz ist.