Garten & Pflanzen
Von: Јоү-Grаnаdа (abgemeldet), 18.7.2011 18:00 Uhr
Hallo!
In meinen Garten hat sich der Mehltau Schädling breit gemacht. Er vernichtet mehr und mehr meine Pflanzen. Wie kann ich selber den Mehltau Schädling bekämpfen? Danke für ihre Ratschläge.



  1. Antwort von сеrореgіа 0
    Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
    Hallo,
    zuerst müsste geklärt werden ob es sich um den echten oder falschen handelt.Weißer mehliger Belag oben=echter -->schwefelhaltige Wirkstoffe helfen und mineralölhaltige Mittel (lass dich hier besser fachkundig beraten oder google nach biologischen Mitteln). Falscher=mausgruaer Belag(Pilz ist in der Pflanze) auf Unterseite v. Blättern und durchschimmernde Flecken auf blatt --> Fungizid spritzen und Kali-betonte Düngung

    LG
    • Antwort von gеrһіldеlіѕе 0
      Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
      Mehltau kann ansteckend sein, muss aber nicht. Dass er sich in Ihrem Garten ausbreitet, spricht jedoch dafür.
      Wichtig sind vorbeugende Maßnahmen, d. h., die Pflanzen zu stärken, damit sie nicht anfällig werden. Ich mache das mit Brennnessel-, Ackerschachtelhalm- und Beinwelljauchen.
      Dafür ist es jetzt in Ihrem Garten zu spät. Ich würde die befallenen Pflanzen entsorgen -nicht auf den Kompost!!!-, den Boden weiträumig ausheben und von vorn anfangen: gesunde Pflanzen in gut vorbereitete Erde geben, immer für die richtige Feuchte sorgen und mit organischem Dünger pflegen. Viel Glück,

      Gerhild
      • Antwort von үνі6660 (abgemeldet) 0
        Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
        Hallo,

        vorweggenommen ist Mehltau eine von Pilzen verursachte Pflanzenkrankheit und besiedelt oft Pflanzen, die kaum oder keine Abwehrstoffe haben. Durch Nährstoffunterversorgungen sind Pflanzen anfälliger für Krankheiten.

        Ich kenne zwei Hausmittel:
        1. Wasser-Milch-Lösung, Verhältnis 9:1 und damit die Pflanzen besprühen, eventuell den Vorgang nach ein paar Tagen wiederholen.
        2. 2 große Knoblauchzehen hacken und mit 1/2 Liter kochendem Wasser übergießen und zwei Tage ziehen lassen. Damit die Pflanzen einsprühen. (stinkt nur ziemlich)Auch hier könnte der Vorgang wiederholt werden müssen.

        Dann gibt´s noch die Möglichkeit, eine chemische Keule einzusetzen. Am besten beim Gärtner oder im Baumarkt nachfragen.

        Sollten Ihre Pflanzen schon sehr stark befallen sein, kann es nötig werden, die betroffenen Pflanzenteile abzuschneiden und zu vernichten (bitte nicht auf den Kompost, dort würden die Pilzsporen wahrscheinlich überleben)

        Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen :-)
        • Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
          Hallo,
          da kann ich leider nicht helfen- tut mir leid!
          MfG Torsten
          • Antwort von Ѕtеfаn 0
            Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
            da hilft nur spritzen - im Gartenmarkt fragen und kaufen.

            gruß
            stefan burkhardt
            • Antwort von Κаrl Νіtѕсһе 0
              Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
              Hallo Joy-Granada

              da gibt man sich solche Mühe mit dem Garten und dann?
              Generell...
              * Der Echte Mehltau (Oidium)
              * Der Falsche Mehltau (Peronospora)
              * Die Grauschimmelfäule (Botrytis cinerea)
              ... bringen den Gärtner zum Kochen!
              Gemeinsam ist diesen Pflanzenkrankheiten wirklich nur, dass es sich um Pilzerkrankungen handelt. Es sind noch nicht einmal Pilze der gleichen Ordnung, welche diese Krankheiten hervorrufen. Die größte Gemeinsamkeit bei den Mehltauerkrankungen besteht tatsächlich im Namen.
              Weiße Flecken auf den Pflanzen, von den Stängeln über die Blüten bis zu den Früchten breitet sich der Echte Mehltau aus. Man kann ihn verhindern, indem unmittelbar nach dem Austrieb mit ein bis zwei Spritzungen vorbeugend vorgegangen wird. Das Problem dabei ist, dass man zu dieser Zeit nicht ständig im Garten ist und den richtigen Zeitpunkt, der ja bei allen davon potenziell betroffenen Pflanzen unterschiedlich ist, meist nicht erkennt. Tritt der Mehltau sichtbar auf, ist es ohnehin für eine Spritzung zu spät..
              Eine Möglichkeit, dem Mehltau zu begegnen besteht in der Beachtung von Pflanzhinweisen, die mit der Auswahl resistenter oder widerstandsfähiger Sorten beginnen, sich über den Standort (Licht und Luft) fortsetzen und bis zur Entfernung befallener Triebe gehen. Da die Pilze parasitär nur an lebenden Pflanzen existieren können, spricht nichts gegen die Kompostierung der befallenen Pflanzenteile.
              Für die Auswahl chemischer Mittel sollten Gartencenter aufgesucht werden. (Es wird wie gesagt zwischen Echtem und Falschem Mehltau unterschieden!) Dort erhält man sachkundige Hinweise sowie die in Betracht kommenden Präparate. Die Anwendungsbeschreibungen sind auf jedem Fall zu beachten.
              Während der Echte Mehltau überwiegend im Freien auf den Blattoberseiten von Apfel bis Zuccini anzutreffen ist und mit schwefelartigen Präparaten bekämpft wird, tritt der Falsche Mehltau meist in besonders feuchten Jahren im Freien sowie in feuchten Gewächshäusern, meist als grauer Pilzbelag an den Blattunterseiten, jedoch auch als helle Flecken auf den Blattoberseiten, auf und kann mit Kupferpräparaten bekämpft werden. Gegen den Falschen Mehltau hilft auch, für eine gute Belüftung der Gewächshäuser und gute Durchlüftung an den Pflanzen zu sorgen und das Vermeiden des Gießens „auf den Kopf“ der Pflanzen.

              Viel Erfolg
              Karl Nitsche
              • Antwort von Βаѕtіаn 0
                Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
                Moin,

                bei mir hat bedingt eine Lösung aus Kernseife und etwas Zitrone geholfen, wobei das als Warme lösung mehrfach täglich auf die Pflanzen aufgesprüht werden muss.

                Falls das nichts hilft, hilft wohl nurnoch eine Brandrodung ;)
                • Antwort von Ηеlmut Dеutѕсһ 0
                  Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
                  Mehltau ist ein Mikro-Pilz und dafür bin ich leider kein Spezialist.
                  Das Internet gibt jedoch zu Ihrem Thema reichlich Auskunft - bis hin zur biologischen Bekämpfung.
                  BEste Grüße
                  Helmut
                  • Antwort von Сһrіѕtіnа Ρlеүеr (abgemeldet) 0
                    Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
                    Hallo,

                    ich habe mich im Internet belesen und bin auf Folgendes gestoßen: "Sie haben in der gewöhnlichen Milch ein umweltschonendes Mittel gegen den Pilz Uncinula necator, Verursacher des "echten Mehltaus", entdeckt. Bei ihrer Suche nach alternativen Methoden zur Bekämpfung des Mehltaus (in diesem Falle an Weinreben) wurden rund 40 alternative Schädlingsbekämpfungsmittel untersucht. Überraschenderweise besonders erfolgreich war die Behandlung der Pflanzen mit Milch (alternativ verdünnter Molke). Dabei konnte die höchste Wirksamkeit erzielt werden, wenn die Milch in einer Verdünnung von 1:10 (also 1 Teil Milch + 9 Teile Wasser) aufgebracht wurde. Das unweltschonende Verfahren war genauso wirksam wie herkömmliche synthetische Fungizide. Und dabei war die Qualität des Weines in keiner Weise beeinträchtigt."

                    Ich würde das auf jeden Fall mal ausprobieren, denn es schadet auf keinen Fall der Umwelt. Bitte aber trotzdem die ganz schlimm befallenen Pflanzenteile vorab abschneiden und wenn möglich verbrennen.

                    Viel Erfolg!

                    Christina
                    • Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
                      Hallo, der Mehltau ist leider sehr schwierig zu beheben, ich hatte ihn auch schon einige Male. Meistens ist Feuchtigkeit dafür verantwortlich. Wenn der Befall schon so stark ist, kann man meistens nichts mehr machen, außer die befallenen Blätter einsammeln und vernichten, nicht auf den Kompost werfen. Dann kannst du nur noch in die Gärtnerei gehen und im nächsten Frühjahr alles Spritzen. Ich weiß nicht wie das Mittel heißt, aber das kann man dir in einer guten Gärtnerei sagen. Wenn es jetzt noch mal schön warm wird, sind die frischen Blätter oft nicht betroffen. Wenn man im Sommer bewässern muß, weil es nicht regnet, muß man darauf achten, das man nur den Boden näßt, nicht die Blätter. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen und wünsche dir im nächsten Frühjahr Glück für deinen Garten. Liebe Grüße Roswitha
                      Hallo!
                      In meinen Garten hat sich der Mehltau Schädling breit gemacht.
                      Er vernichtet mehr und mehr meine Pflanzen. Wie kann ich
                      selber den Mehltau Schädling bekämpfen? Danke für ihre
                      Ratschläge.
                      • Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
                        Hallo Joy,

                        leider kenne ich mich in der Geschichte nicht so aus. Ich kann hier leider nicht weiter helfen.

                        Viel Glück bei der Lösungssuche.

                        Richard K.
                        • Antwort von ѕоnја 0
                          Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
                          Hallo,
                          mehltau ist eine pilzerkrankung der pflanze. es gibt pflanzen die besonders anfällig dafür sind, vor allem die feuchte witterung begünstigt die ausbreitung. die betroffenen pflanzenteile sollten entfernt werden für ausreichend sonnenlicht und luft sorgen.
                          für das neue jahr schon bei der auswahl der pflanzen daran denken dass sie mehltau ressistent sind.
                          ansonsten gibt es auch noch chemische präparate im gartenmarkt.
                          viel glück
                          • Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
                            Hallo
                            Ich würde an Ihrer Stelle befallene Pflanzen in ein Fachgeschäft mitnehmen und dort nach Rat fragen. So habe ich auch letztes Jahr wirksam eine Wespenlarve an einer Hortensie bekämpft, welche dieses Jahr wieder in voller Pracht blüht. Viel Erfolg und freundliche Grüsse
                            atelierblaettler
                            • Antwort von νаnсһеn 0
                              Re: Wie kann ich den Mehltau Schädling bekämpfen?
                              Hallo, ich bekomme immer wieder Anfragen zur Bekämpfung von Schädlingen, bin aber da nicht so recht die Richtige.
                              Ich hab mal gelesen, dass man Niem in die Erde einarbeiten soll, gibt es bei Jean Pütz Produkte. Niem hilft immer, die Pflanzen zu stärken, eine Garantie hab ich aber nicht, da ich meine Schädlicnge nur bekämpfe, wenn sie übergreifend sind und dann nehm ich notfalls auch mal die chem. Keule aus dem Gärtnereibedarf.
                              Eine gute Seite für solche Fragen ist immer: www.bio-gaertner.de/Pflanzenkrankheiten - schauen Sie mal unter Mehlkrankheiten.