Geisteswissenschaften allgemein
Von: Ѕtruwwеl61 (abgemeldet), 19.5.2004 03:55 Uhr
Hi Waswissler,
Warum ist z.B. bei einer Gitarre die H Saite (ausgerechnet die H-Saite!!) um einen Halbton verstimmt? Ist ja ganz nett so, aber hat jemand mal einen Tip, woher das urspringt?



  1. Antwort von drаmbеldіеr 0
    Re: Musikwissenschaft..Musikharmonie
    Hi, Warum ist z.B. bei einer Gitarre die H Saite (...) um einen Halbton verstimmt?
    das ist eine der vielen möglichen Arten, wie eine Gitarre gestimmt werden kann, vielleicht die gebräuchlichste. Der Grund liegt in der Anatomie des Menschen - die meisten (Rhythmus-)Gitarristen tun sich damit beim Greifen leichter.

    Als Beispiel für diverse Stimmungen habe ich jetzt grad nur einen Link für das Banjo zur Hand: http://www.banjo.ch/knowhow/stimmungen.htm. Sowas gibt es auch für Gitarre, kannst ja ein wenig stöbern.

    Gruß Ralf
    • Antwort von һеlgе (abgemeldet) 0
      Re: Musikwissenschaft..Musikharmonie
      Hi,

      das mit der h-saite ist im Grunde genommen nur Konvention.
      Wäre Gitarre ein monophones (einstimmiges) Instrument, hätte sich bestimmt c-f anstelle h-e durchgesetzt, da bei lauter Quarten vieles einfacher würde.
      Aaah, da fällt mir gerade ein: Ich hab schon 5,6 oder 7 saitige E-Bässe gesehen, die tatsächlich c bzw. c-f gestimmt waren.
      Bässe sind ja bekanntlich (musikalisch gesehen) monophon.

      Bei mehrstimmig gespielten Gitarren, was ja üblich ist, ergeben sich bei h-e-Stimmung derart grosse Vorteile, dass es sich halt durchgesetzt hat.
      Stimm mal deine Gitarre spasshalber auf c-f und probier mal irgendeinen Akkord zu spielen.
      Mir fällt ausser D-dur und G-dur keiner ein, der einigermassen leicht zu greifen wäre. Und Barree Akkorde gingen bei c-f Stimmung sowieso nicht.
      Gruss,
      • Antwort von Βrаndеn (abgemeldet) 0
        Re: Musikwissenschaft..Musikharmonie
        Nicht nur das, Struwwel, nicht nur, dass die H-Saite "lege artis" im Ablauf "verstimmt" ist, sie verstimmt sich auch leider ganz real schneller als die anderen Saiten, hab ich manchmal den Eindruck. Ich spiele seit 38 Jahren diverse Gitarren (meist Stahlsaiten auf akustischen Gitarren, sogenannten Western-Gitarren) und finde, dass die H-Saite überzufäälig oft verstimmt ist und nachgestimmt werden muss. Ist Dir/Euch das auch aufgefallen?
        Gruss, Branden
        2 Kommentare
        • von һеlgе (abgemeldet) 0
          g-Saite!
          Hi, Ich (....) finde, dass die H-Saite
          überzufäälig oft verstimmt ist und nachgestimmt werden muss.
          Ist Dir/Euch das auch aufgefallen?
          Ich hätte jetzt gesagt, dass es die g-Saite ist.
          Hast du bewickelte g-Saiten? Dann würde ich dir zustimmen.
          Gruss,
        • von Βrаndеn (abgemeldet) 0
          Re: g-Saite!
          Ja, bei mir von der tiefen e bis zur g alle umwickelt, jedenfalls auf drei meiner vier Gitarren. Vielleicht liegts ja daran.
          Gruss, Branden