Kredite & Geldanlagen
Von: Anonym (abgemeldet), 1.9.2003 10:03 Uhr
Hallo allerseits,

was haltet ihr von der Strategie DAX30 Aktien konsequent nach dem MACD im 3-Monats-Chart zu traden, d.h. wenn der MACD nach einem Fall das erste Pixel nach oben zeigt die Aktie zu kaufen und wenn der MACD nach einem Anstieg das erste Pixel nach unten zeigt zu verkaufen?

Kontrolliert wird der MACD immer um 18 Uhr und da finden dann immer auch der Kauf/Verkauf statt.

Ein US-Aktienguru sagte einmal: "Das erste und das letzte Viertel eines Kursanstiegs interessieren mich nicht, die mittleren 2/4 reichen mir völlig".... und genau dies wird ja mit dieser MACD Strategie ausgenutzt, d.h. der MACD zeigt erst nach oben wenn das erste 1/4 des Kursantiegs vollendet wurde und bei einem Abschwung genauso umgekehrt.

Die Strategie hat nur Verlust wenn der Aktienkurs häufig schwankt, bei Aktien mit hoher Volatilität ist diese Strategie top.

Wie ist eure Meinung hierzu?



  1. Antwort von Albert Müller 0
    Re: Strategie: DAX30 Aktien nur nach 3M-MACD trade
    Hi Collinz,

    mein persönlicher Favorit bei der Chart-Analyse ist die "Schulter - Kopf - Schulter"-Formation. Aber im Ernst: Wenn es eine Formation gäbe, die idiotensicher wäre, würde sie doch durch "Chart-Experten" sofort ausgenutzt und sich damit selber zerstören.

    Trotzdem viel Spaß beim Trading,

    Gruß
    Alb, der zumindest an schwach informationseffiziente Kapitalmärkte glaubt, hehe. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]