Kredite & Geldanlagen
Von: Gеrһаrd (abgemeldet), 25.5.2008 15:53 Uhr
Hallo Ihr Lieben,

wer von euch kann mir ein gutes und kostenloses Wertpapier-Depot empfehlen? Und ab welchen Betrag steigt man bei Aktien-Einkäufen so ein?

Vielen Dank im voraus.

Schöne Grüße

Gerhard



  1. Antwort von Ρеtrа_44 0
    Re: Wertpapierkonto
    Hallo Gerhard, wer von euch kann mir ein gutes und kostenloses
    Wertpapier-Depot empfehlen?
    Ich bin mit IngDiba ganz zufrieden. Ich bin mir nicht sicher, ob es ganz kostenlos ist (hab's vergessen). Auf alle Fälle kostet es nichts, ein Limit zu erteilen oder zu ändern, das ist schon mal gut. Und ab welchen Betrag steigt man
    bei Aktien-Einkäufen so ein?
    Google am besten mal nach "Money Management" oder schau hier danach:
    http://www.boerse-online.de/intern/suche/index.html?...

    Money Management bedeutet kurz gesagt, dass man sich das Risiko pro Position ausrechnet und abhängig davon bestimmt, wie viel man anlegt.

    Eine andere Methode ist, immer genau den gleichen Betrag anzulegen, z.B. immer EUR 3.000,-.

    Ab wann sich das Einsteigen lohnt, kannst du dir ausrechnen. Ein Kauf und Verkauf kostet bei IngDiba zusammen etwa EUR 30,-. Wenn du also EUR 3000,- anlegst, muss die Aktie nur um 1% steigen und schon bist du im Plus, wenn sie danach noch weiter steigt.

    Wenn du nur EUR 300,- anlegen würdest, müsste die Aktie um 10% steigen, bevor du im Plus wärst.

    Schöne Grüße

    Petra
    • Antwort von ΒrunіΜаtіаѕ 0
      Re: Wertpapierkonto
      Hallo!
      Das Wertpapierkonto der dab-bank ist kostenlos, gleichgültig wie hoch der Aktien/Fonds-Bestand ist. Die Gebühren
      Die Order/Kauf/Verkaufsgebühren liegen max: bei 1% und bei sehr kleinen Aktien Kauf/Verkaufssummen. Online-Betriebssicherheit derzeit > 99%.
      MfG