Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: ernst165, 18.1.2012 12:13 Uhr
von den gekauften Kerzen gibt es welche, die gleich daneben ausrinnen und abends nur mehr einen Wachsgrund haben, dann gibt es in der gleichen Packung Kerzen, die ruhig brennen, der Rand bleibt stehen und sie brennen drei-vier Tage problemlos. Wie kann ICH das machen? Da wird manchmal eine "Kirchenqualität" angeboten. Verschieden brennen sie aber trotzdem. Hat jemand Erfahrung?



  1. Antwort von GlimsbiM17 (abgemeldet) 1
    Re: kerze tropffrei machen
    Hallo ernst165,
    ich hatte vor vielen Jahren mal gehört,Kerzen solle man in eine starke
    Salzlösung legen.Wie stark und wie lange kann ich Dir aber nicht sagen das müßtest Du probieren.
    Gruß.
    • Antwort von duck313 0
      Re: kerze tropffrei machen
      Hallo !

      Ganz vorhersagen kann man das Brennverhalten nicht.
      Aber generell sollte es bei Qualitätskerzen(RAL-Zeichen,deutsche Produktion von Markenfirmen wie Gies oder Eika) nicht vorkommen.

      Einseitiges Brennen und Auslaufen kann auf Zugluft zurückzuführen sein,auch auf nicht gute Abstimmung Docht und Kerzendurchmesser,auf das Material überhaupt.
      Wachs ist nicht gleich Wachs (Stearin).

      MfG
      duck313
      • Antwort von Termid (abgemeldet) 0
        Re: kerze tropffrei machen
        Stülp doch einfach eine oben offene Glasglocke drüber.

        Das wusste man bereits im Mittelalter.

        Gruß