Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: еl Lоbо (abgemeldet), 29.7.2007 21:37 Uhr
Hallo Leute!
Ich lege 2 cm dicke Grantiplatten auf eine Betonterrasse.
für die 5-6 cm Splittbeton (Drainagebeton) möchte ich auf teure Fertigprodukte verzichten. Daher: selbst mischen!

Also: 0-4er Splitt - Trasszement und Wasser, Mischmaschine und los gehts!

Aber: in welchem Mischunggsverhältnis den Splittbeton anrichten? Kann mir wer weiterhelfen??

Danke
lobo



  1. Antwort von Τіlо (abgemeldet) 6
    Re: Splittbeton - Mischungsverhältnis?
    Hallo,

    Zement : Kies = 1 : 3

    Splitt kannst Du noch mal 2 Teile zumischen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tilo
    • Antwort von Ѕtеffеn Gеоrgі 0
      Re: Splittbeton - Mischungsverhältnis?
      Hallo!

      Ich kann Dir da nur teilweise weiterhelfen.
      Also Splitt 0-4 mm Körnung ist falsch.
      Dann ehr 2-5 mm oder so ähnlich.
      Jedenfalls ohne Null!
      Suche mal nach Einkornmörtel im Internet, da findest Du bestimmt sehr viel dazu.

      Anmerkung:
      Wir wollen dieses Jahr auch unsere Terrasse neu machen.
      Diese wurde vor 20 Jahren auch auf diese Weise gebaut,
      ist nun aber verschlissen. Hat im Vergleich zu den Nachbarn aber mit Abstand am längsten gehalten.
      Wir haben uns auch über alle möglichen Bauarten schlau gemacht,
      und bauen die mit den Kunststoffklötzchen, wo die Platten nur hineingelegt werden.

      Das mit dem Einkornmörtel ist problematisch wg. Ausblühungen, besonders bei Granit,
      die Drainagematten sind uns zu teuer. So richtiges vertrauen hab ich dazu auch nicht, weil das bei Leuten in der Nachbarschaft auch schon nach wenigen Jahren Probleme gab.

      Grüße, Steffen! [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]