Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: Αlі08, 24.2.2001 17:33 Uhr
Hallo,
hoffentlich bin ich hier richtig ...
Neuerdings bekomme sehr oft ich bei meinem Geschirrspüler die Fehlermeldung Sprüharm. Eigentlich bedeutet diese Meldung, dass der Sprüharm blockiert ist durch z.B. Besteckteile, Trinkhalm oder so was. Doch nun ist der Arm nicht blockiert, auch bei leer laufenden Spüler kommt diese Fehlermeldung. Auch kommt ab und an die Meldung Wasser.
Kann es nun sein, dass der Sprüharm über den Wasserdruck angetrieben wird und daher durch zu geringen Druck es zu den Fehlermeldungen kommt ? Oder wie funktioniert der Antrieb des Sprüharmes ?
Gebt mir bitte einen Tip, ich will nicht schon wieder einen teueren Techniker holen müssen.
Danke und tschüss
Andreas



  1. Antwort von Wеrnеr (abgemeldet) 0
    Re: Sprüharm vom Geschirrspüler
    Hallo Andreas!

    Kontrollier mal den Wassereingang. Also die Verschraubung am Wasserhahn. Dort könnte irgendein kleines Sieb sitzen und dieses ist verschmutzt. Dadurch ist der Wasserdruck zu gering und die Meldung wäre richtig.
    Gruß Werner [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re: Sprüharm vom Geschirrspüler
      miele, nicht wahr?
      die meldung besagt lediglich, daß der arm sich nicht dreht. warum er sich nicht dreht, ist aus der zweiten meldung ersichtlich: es ist zu wenig wasser im gerät, also kann er sich auch gar nicht drehen.
      der tip mit dem sieb ist genau richtig. zieh es raus und wirf es ein paar mal auf den boden (fliesen, bei teppich klappt das nicht...), und die sandkörnchen die es verstopft haben sind weg.
      bei so wenig wasser im gerät müßtest du aber eigentlich auch was davon merken, daß das geschirr nicht mehr richtig sauber wird!
      12 Kommentare
      • von Αlі08 0
        Re^2: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Hallo, miele, nicht wahr?
        nein :-), es ist ein AEG 8080 sensor die meldung besagt lediglich, daß der arm sich nicht dreht.
        warum er sich nicht dreht, ist aus der zweiten meldung
        ersichtlich: es ist zu wenig wasser im gerät, also kann er
        sich auch gar nicht drehen.
        der tip mit dem sieb ist genau richtig. zieh es raus und wirf
        es ein paar mal auf den boden (fliesen, bei teppich klappt das
        nicht...), und die sandkörnchen die es verstopft haben sind
        weg.
        bei so wenig wasser im gerät müßtest du aber eigentlich auch
        was davon merken, daß das geschirr nicht mehr richtig sauber
        wird!
        Das Sieb war sauber, habe eben nachgeschaut. Und im Zulaufschlauch ist auch kein Knick drin. Das Geschirr wird auch sauber wie immer. Wenn die Sprüharmstörung kommt, wird kurz die Tür geöffnet, dann wieder geschlossen und schon gehts weiter bis zur nächsten Störung. Die Wasserstörmeldung kommt dabei nicht immer.
        Was nun ?
        Andreas
      • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
        Re^3: Sprüharm vom Geschirrspüler
        zu aeg kann ich dir wenig sagen, aber probier doch mal, etwa 3 liter wasser zusätzlich einzufüllen, wenn die fehlermeldungen kommen. geht es dann?
      • von Wеrnеr (abgemeldet) 0
        Re^3: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Hallo Andreas !

        Dann könnte in der Maschine noch ein Schmutzfänger sitzen.
        Oder - der Antrieb des Spülarmes rutscht. Ich weiß nicht, was ihn antreibt, aber wahrscheinlich ein O-Ring. Das müßte man kontrollieren.
        Gruß Werner [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
        Re^4: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Oder - der Antrieb des Spülarmes rutscht. Ich weiß nicht,
        was ihn antreibt, aber wahrscheinlich ein O-Ring. Das müßte
        man kontrollieren.
        Gruß Werner
        öhm... werner... in allen mir bekannten spülmaschinen werden alle sprüharme einzig vom wasserstrahl angetrieben (rückstoßprinzip, wie beim gartensprenger). 0-ringe oder sonstige antriebe gibts da keine.

        natürlich könnten düsen am arm verstopft sein, speziell die düsen die für den vortrieb sorgen. oder der arm geht aus irgendwelchen gründen schwer zu drehen. sehr viel wahrscheinlicher ist allerdings, daß nicht genug wasser da ist um ihn anzutrieben. oder es ist zwar genug wasser im gerät, aber das sieb im gerät ist so verstopft daß das wasser nicht mehr umgewältzt werden kann.

        heutige maschinen spülen 12 oder 14 maßgedecke mit einer tasse wasser. da reichen schon kleinigkeiten, um die blödesten fehler zu verursachen...
      • von Wеrnеr (abgemeldet) 1
        Re^5: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Ja, stimmt!!!

        Totaler black- out von mir.
      • von Αlі08 0
        Re^5: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Hallo, wahrscheinlicher ist allerdings, daß nicht genug wasser da ist
        um ihn anzutrieben. oder es ist zwar genug wasser im gerät,
        aber das sieb im gerät ist so verstopft daß das wasser nicht
        mehr umgewältzt werden kann.
        wo sitzt denn üblicherweise das Sieb im Gerät, kommt man da ohne Probleme ran?

        Bis bald
        Andreas
      • von Wеrnеr (abgemeldet) 0
        Re^6: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Hallo Andreas!

        Wenn dort noch eines sitzt, mußt Du die Spülmaschine herausziehen und Du findest ein Sieb dort, wo der Schlauch in der Technik verschwindet.
        Der ganze Vorgang des Herausziehens dürfte nicht schwierig sein.
        Gruß Werner [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • von Αlі08 0
        Re^7: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Hallo, Wenn dort noch eines sitzt, mußt Du die Spülmaschine
        herausziehen und Du findest ein Sieb dort, wo der Schlauch in
        der Technik verschwindet.
        Der ganze Vorgang des Herausziehens dürfte nicht schwierig
        sein.
        Gruß Werner
        Das Sieb an der Verschraubung am Eckventil meinst du jetzt aber nicht, oder ?

        Andreas
      • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
        Re^8: Sprüharm vom Geschirrspüler
        ich meinte eigentlich das sieb, das unten im spülraum sitzt. das große. das man nach jedem spülen reinigt (reinigen sollte...). besonders bei rauchern, die ihre aschenbecher ausspülen, (was man nie tun sollte), sieht dies sieb zwar sauber aus, läßt aber kaum wasser durch.

        andere siebe sind vermutlich nicht da. nur das am wasserhahn, und das hast du ja kontrolliert. erspare dir also erstmal das gerät herauszuziehen...
      • von Wеrnеr (abgemeldet) 0
        Re^8: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Andreas, paß mal auf, ich habe in unserer Beschreibung nachgesehen. Eine Siemens, aber ich denke, sie sind alle irgendwie gleich.

        Also: Man kann bei uns den Sprüharm abziehen und reinigen.
        Dann sind im Spülraum zwei Filter (unter dem Sprüharm), die verschmutzen können.
        Es ist ja so, daß eine Pumpe den Druck während des Waschganges erzeugt und wenn diese Filter dicht sind, geht nichts mehr.
        Wir sind immer vom Wasserdruck in der Leitung ausgegangen, das ist ja sicher Blödsinn. Die in der Maschine sitzende Pumpe erzeugt den Druck.
        Habt Ihr noch die Beschreibung? Wenn nicht, versuch den Arm abzuziehen und auch die Filter zu finden. Alles im Spülraum, also ohne die Maschine herauszuziehen. Sind alles Tips für die Hausfrau.
        Gruß Werner [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • von Αlі08 0
        Re^9: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Hallo, Andreas, paß mal auf, ich habe in unserer Beschreibung
        nachgesehen. Eine Siemens, aber ich denke, sie sind alle
        irgendwie gleich.

        Also: Man kann bei uns den Sprüharm abziehen und reinigen.
        Dann sind im Spülraum zwei Filter (unter dem Sprüharm), die
        verschmutzen können.
        Es ist ja so, daß eine Pumpe den Druck während des Waschganges
        erzeugt und wenn diese Filter dicht sind, geht nichts mehr.
        Wir sind immer vom Wasserdruck in der Leitung ausgegangen, das
        ist ja sicher Blödsinn. Die in der Maschine sitzende Pumpe
        erzeugt den Druck.
        Habt Ihr noch die Beschreibung? Wenn nicht, versuch den Arm
        abzuziehen und auch die Filter zu finden. Alles im Spülraum,
        also ohne die Maschine herauszuziehen. Sind alles Tips für die
        Hausfrau.
        Gruß Werner
        bin nun gerade wieder aus der Küche gekommen.
        Am Boden der Maschine ist eine Kombination von gelochtem Edelstahl mit eingelassenen 2 Sieben, alles sauber(wenn die verstopft sind, dann kommt die Störmeldung Sieb). Beide Sprüharme ausgeklickt und unter Wasserhahn gehalten, nichts verstopft. Maschine angeschalten, nach 3 Minuten wieder Sprüharmstörung.
        Langsam bekomme ich die Krise !!!
        Nochmal die Frage, woher bekommt der Spüler kongret die Sprüharmstörmeldung? Sind da Magnete in den Enden drin, welche die Drehbewegung signalisieren, oder wie läuft das ab ?

        Auch muss ich euch jetzt mal für die Geduld mit mir loben, besten Dank !

        Andreas
      • von Αlі08 0
        Re^5: Sprüharm vom Geschirrspüler -Lösung
        Hallo, natürlich könnten düsen am arm verstopft sein, speziell die
        düsen die für den vortrieb sorgen. oder der arm geht aus
        irgendwelchen gründen schwer zu drehen. sehr viel
        wahrscheinlicher ist allerdings, daß nicht genug wasser da ist
        um ihn anzutrieben. oder es ist zwar genug wasser im gerät,
        aber das sieb im gerät ist so verstopft daß das wasser nicht
        mehr umgewältzt werden kann.

        heutige maschinen spülen 12 oder 14 maßgedecke mit einer tasse
        wasser. da reichen schon kleinigkeiten, um die blödesten
        fehler zu verursachen...
        hier die Lösung des Problemes.
        Der bestellte Techniker hat herausgefunden, dass sich am unteren Sprüharm der Gebermagnet verdünnisiert hatte . So konnte die Elektronik den sich drehenden Arm nicht erfassen.
        Danke an alle Antwortgeber.

        Andreas
    • Antwort von Wеrnеr (abgemeldet) 0
      Re: Sprüharm vom Geschirrspüler
      Hallo !

      Und zum Schluß die Frage, die die erste hätte sein müßen:

      Wie ist es mit dem Wasserdruck an den übrigen Verbrauchern, wie Dusche, Waschbecken, Waschmaschine?
      1 Kommentare
      • von Αlі08 0
        Re^2: Sprüharm vom Geschirrspüler
        Auch hallo,
        Und zum Schluß die Frage, die die erste hätte sein müßen:

        Wie ist es mit dem Wasserdruck an den übrigen Verbrauchern,
        wie Dusche, Waschbecken, Waschmaschine?
        gute Frage, Wasserdruck ist bei 3,5 , habe bei den sonstigen Wasserverbrauchern absolut keine Probleme mit dem Druck.

        Übrigens, der Tip, wo ich nach der Störmeldung 3 l Wasser manuell zugeben sollte, hat leider auch nichts gebracht.

        Langsam werde ich ratlos !

        Tschüss
        Andreas