Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: Оlѕсһі, 5.5.2008 14:33 Uhr
Neuen Türrahmen eingebaut, Ganzglastür eingehängt und festgestellt, dass der alte abgeschliffene und neu versiegelte Parkettboden so bescheuert beult, dass die Tür nur knapp 90° aufgeht. Fitschringe (Scharnierhalter sind schon am Anschlag)gehen nicht mehr, der Türrahmen wird schon getoucht.

Von Burgwächter gibt es Türheber, die mit dem Stäbchen. In Glas bohrt es sich ausgesprochen schlecht mit Heimwerkerausrüstung.

In Knaurs Handwerksbuch von 1958 ist ein auf Rolle steigendes Band abgebildet. So was wäre ideal. Gab es auch mal für selbst schließende Gartentüren. Das funktioniert wie eine aufgewickelte schiefe Ebene.
Hat jemand eine Idee, wo man so was heute bekommt??

Olschi



  1. Antwort von Е. Κrull 0
    Re: Türheber für Ganzglastür
    Hallo Olschi,

    das Ding kenne ich nicht. Bei WER-WO-WAS-WEISS-XY meine ich, am Infostand im Türenbereich für 20 Euro einen Heber gesehen zu haben, der oben (!) an der Tür angeklebt wird (an der Zarge geschraubt). Weiß nicht, ob der auch eine schwere Glastür heben kann, aber fragen kostet ja nichts.

    Viele Grüße
    EK
    2 Kommentare
    • Re^2: Türheber für Ganzglastür
      Erst mal Danke an Ekkehard

      Sag mal die genaue Adresse, wo ich mich weiter informieren kann.
      Ich bin wirklich für jeden Hinweis dankbar.

      Bald bin ich so weit, dass ich mir das Teil eventuell selbst stricken werde. Glaskleber kenne ich eine Menge, aber ob die so starke Scher- und Schälkräfte aufnehmen können? Die Glastür, von der ich spreche hat ein Gewicht auf der Personenwaage von 27,4 kg mit allen Beschlägen.
      Wir können also von 30 kg ausgehen....

      Olschi
    • Re^3: Türheber für Ganzglastür
      Hallo,

      wie gesagt, versuch's bei Obi, ob dieses Ding für 20 Euro, das ich an der Türen-Info gesehen habe, da ggf. helfen kann.

      Grüße
      EK [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von Ρіt Drаlоn 0
    Re: Türheber für Ganzglastür
    In Knaurs Handwerksbuch von 1958 ist ein auf Rolle steigendes
    Band abgebildet. So was wäre ideal. Gab es auch mal für selbst
    schließende Gartentüren. Das funktioniert wie eine
    aufgewickelte schiefe Ebene.
    Hat jemand eine Idee, wo man so was heute bekommt??
    du meinst vermutlich sowas?
    http://home.arcor.de/peterstraub/temp/tuerheberschar...

    keine ahnung, wie man sowas offiziell nennt, oder woher man es bekommt, aber vielleicht hilft dir dieses foto bei der recherche :)
    2 Kommentare
    • Re^2: Türheber für Ganzglastür
      du meinst vermutlich sowas?
      http://home.arcor.de/peterstraub/temp/tuerheberschar...

      keine ahnung, wie man sowas offiziell nennt, oder woher man es
      bekommt, aber vielleicht hilft dir dieses foto bei der
      recherche :)
      Jawohl, das ist das Ding, genauso sieht es in der Zeichnung aus, aber wer baut so was noch heute in modern?

      Danke, Olschi
    • Re^3: Türheber für Ganzglastür
      hehe ... keine ahnung! das haus, in dem ich wohne ist über 50 jahre alt.

      druck das foto aus und geh damit mal zum baumarkt, eisenwarenhandel, schreinerei/innenausbau, glaser ... vielleicht kann dir irgend jemand helfen.

      viel glück
      pit [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  3. Antwort von Wіz 0
    Re: Türheber für Ganzglastür
    Hallo,

    steigende Bänder solltest Du beim Tischler oder Glaser bekommen, der auch Türen im Angebot hat. Ggf. wirst Du sogar im gut sortierten Baumarkt fündig. So ein rchtig guter alter Eisenwarenladen hat solche Sachen auch im Angebot.

    Gruß vom Wiz, der auch für eine Tür mal welche beschaffen muss
    1 Kommentare
    • Re^2: Türheber für Ganzglastür
      Ich habe es bei uns im Saarland bei allen gut sortierten Baumärkten und bei Tischlern und Zimmerleuten probiert und bin immer nur bei Burgwächter gelandet. Trotzdem Danke für die Tips.
      Olschi [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  4. Antwort von Оlѕсһі 0
    Re: Türheber für Ganzglastür
    OK Danke an Alle für die Tipps.

    Da gibt es das SIMONSWERK, die haben so wahnsinnig viel im Programm, dass ich mir was mit diesen Teilen selbst zaubern kann.

    An die Aufpasser: Dieser Baum kann ins Archiv oder gelöscht werden.

    Gruß Olschi
    • Antwort von Rеіnһаrd 0
      Re: Türheber für Ganzglastür
      Neuen Türrahmen eingebaut, Ganzglastür eingehängt und
      festgestellt, dass der alte abgeschliffene und neu versiegelte
      Parkettboden so bescheuert beult, dass die Tür nur knapp 90°
      aufgeht. Fitschringe (Scharnierhalter sind schon am
      Anschlag)gehen nicht mehr, der Türrahmen wird schon getoucht.

      Von Burgwächter gibt es Türheber, die mit dem Stäbchen. In
      Glas bohrt es sich ausgesprochen schlecht mit
      Heimwerkerausrüstung.
      Hi Olschi,

      hier ist doch genau das was du brauchst:

      http://www.google.com/search?hl=de&q=t%C3%BCr+hebesc...

      http://www.google.de/search?hl=de&q=t%C3%BCr+hebe+sc...

      Wieviele Millimeter müßte eigentlich gehoben werden?

      Was auch ginge, unten an der Tür nahe dem Drehpunkt einen Kantenschutz aus Metall anbringen. Am Boden dann eine ab dem Hebebeginnpunkt eine "schiefe Ebene" aus Metall befestigen.
      Man könnte unten an der Türkantte auch eine kleine stabbile Rolle befestigen, deren Unterkante die Höhe der Türunterkante hat oder 1-2mm tiefer liegt, dann "hebt/rollt" es sich leichter.

      Und 30 kg ist m.E. kein Problem mit zwei nur geklebten Scharnieren. Im Notfall nimmt man halt vier Scharniere.

      PS:Und ja, ich hörte auch schon in Glasscheiben zu bohren soll, wenn sie versiegelt sind, nicht mehr doityourself machbar sein. Naja, richtig vorstellen kann ich mir das nicht, aber hatte noch keine Gelegenheit dies mal zu testen.

      Gruß
      Reinhard