Haushaltsgeräte
Von: Κаrіn Ѕtuсkwіѕсһ, 25.4.2008 10:52 Uhr
Wir besitzen einen Kärcher Hochdruckreiniger HD 645/655 seit 1991, der immer noch einwandfrei funktioniert! Nur mit dem Terrassenreiniger haben wir seit Jahren Probleme:
nach kurzer Zeit der Reinigung (ohne Reinigungsmittel) schaltet sich das Grundgarät aus und muss immer wieder neu eingeschaltet werden, bevor man für ganz kurze Zeit wieder mit der Reinigung fortfahren kann. Wir haben das Gerät zu dem Händler zur Kontrolle gebracht, der meinte, dass alles in Ordnung sei. Vorsichtshalber haben wir im letzten Jahr den neuen Flächenreiniger FR 30 gekauft, aber da haben wir genau das gleiche Problem! Es nervt total, dass man keine größeren Flächen durchgehend reinigen kann!
Gibt es da einen "Geheimtip"? Schon jetzt mal vielen Dank, Karin



  1. Antwort von Соnrаd Μ. (abgemeldet) 2
    Re: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
    Ist der Wasserdruck vor dem Gerät immer gleich? Oder schaltet eine Brunnenpumpe immer an und ab?

    mfgConrad
    10 Kommentare
    • Re^2: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Hallo, Conrad,
      dieses Problem tritt auch an unterschiedlichen Einsatzorten auf,
      komisch ist nur, dass der HD-Reiniger einwandfrei funktioniert,
      und nur, wenn das Teil davor montiert ist, sind die Probleme da.
      Liebe Grüße
      Karin Ist der Wasserdruck vor dem Gerät immer gleich? Oder schaltet
      eine Brunnenpumpe immer an und ab?

      mfgConrad
    • von Соnrаd Μ. (abgemeldet) 0
      Re^3: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Hallo Karin!

      Wenn das Gerät mit der normalen Düse richtig funktioniert, ist es in Ordnung.

      Das Gerät (kein Gerät) funktioniert nicht, wenn der Anschlußwasserdruck zu gering ist.

      Setzt man, wie bei Dir, die zwei drehenden Düsen vor und das Gerät geht damit oft auf Störung, ist das ein Zeichen dafür, dass zuviel Wasser verbraucht wird und der gesamte Wasserdruck fällt. Und damit das Gerät ausschaltet.

      Dann würde ich eine Karre nehmen und mit der normalen HD-Düse genau eine Minute Wasser hineinfüllen.
      Danach mit den beiden Drehdüsen das Gleiche. Ist jetzt sehr viel mehr Wasser in der Karre, ist das der Beweis, dass diese Düsen zuviel Wasser durchlassen.

      Jetzt untersuchen, warum das so ist. Eventuell eine der beiden Düsen dichtsetzen.
      Oder von einem Klempner beide Düsen dichtlöten lassen und ein kleineres Loch bohren.


      mfgConrad
    • von Соnrаd Μ. (abgemeldet) 0
      Re^4: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Eine einfache Lösung :

      Euer Wasserdruck ist zu gering bzw hängt gerade mal so, dass die HD-Düse nicht abschaltet. Wird etwas mehr verbraucht, erreicht er im Kärcher nicht den notwendigen Wert. Und er schaltet ab.

      Vielleicht mal den Druck im Keller bzw bei der Wasseruhr höher stellen. Mit dem Druckregler. Auf mindestens 3 bar.
    • Re^5: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Moin, Moin, Conrad,
      das wäre mal 'de Lösung! Probieren wir morgen gleich mal aus!
      Parallel haben wir uns mit dem Kärcher-Service-Center in Hamburg in Verbindung gesetzt. Dort meinte man, es wären evtl. zu kleine Düsen! Ich habe die Artikelnummern des T-Racers und der Düsen dort hingemailt. Jetzt warten wir mal ab, wie die Meldung lautet.
      Bis dahin einen schönen Sonntag wünscht
      Karin [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Соnrаd Μ. (abgemeldet) 0
      Re^6: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Na, ich denke doch, die Düsen sind zu groß. Wenn schon Düsen!
    • von Αrmіn1 0
      Re^7: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Na, ich denke doch, die Düsen sind zu groß. Wenn schon Düsen!
      Ähhh
      Interessante Denkweise...
      Aber erklär mir doch mal warum das Gerät bei zu großen Düsen abschalten sollte?
      Ich tippe eher mal auf zu kleine Düsen und eine Überlast-/ Überdruckabschaltung. Mein (Kränzle)Hochdruckreiniger hat einen Schalter mit integrierter Überstromabschaltung welche genau diesen Effekt bei zu kleinen Düsen hervorrufen würde.

      Gruß Armin
    • von Соnrаd Μ. (abgemeldet) 0
      Re^8: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Aber erklär mir doch mal warum das Gerät bei zu großen Düsen abschalten sollte?
      äääääääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, weil sich dann nicht genügend Druck aufbaut. Und das Gerät dadurch abschaltet. Ich tippe eher mal auf zu kleine Düsen und eine Überlast-/
      Überdruckabschaltung. Mein (Kränzle)Hochdruckreiniger hat
      einen Schalter mit integrierter Überstromabschaltung welche
      genau diesen Effekt bei zu kleinen Düsen hervorrufen würde.

      Also, ich gehe nicht von Deinem gerät aus.
    • von Αrmіn1 0
      Re^9: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Hast Du eine Größenordnung für "nicht genügend Druck"?
      Wenn anstelle 100 nur noch 70 Bar zusammenkommen sollte das Gerät trotzdem weiterlaufen, -meine Meinung.

      LG Armin [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Соnrаd Μ. (abgemeldet) 0
      Re^10: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655

      Hast Du eine Größenordnung für "nicht genügend Druck"?
      Wenn anstelle 100 nur noch 70 Bar zusammenkommen sollte das
      Gerät trotzdem weiterlaufen, -meine Meinung.

      LG Armin
      ich meine den Wasserdruck aus der Wasserleitung!
      Wenn der nicht eine bestimmte Höhe hat, läuft das Gerät nicht. Das Gerät hat einen Druckschalter.
    • von Αrmіn1 0
      Re^11: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Was hat der Wasserdruck aus der Zuleitung mit der Düsengröße zu tun?
      Die Düse sitzt am Sprührohr vorne wo das Wasser unter hohem Druck austritt!
      Wenn Du den Wasserdruck in der Wasserleitung meinst dann kann nur der Druck gemeint sein der sich einstellt wenn die Zulaufmenge nicht ausreicht um den Zulaufdruck aufrecht zu erhalten.
      Also nicht das Symptom Druck sondern zu wenig Wassermenge im Zulauf zb. durch zu gering aufgedrehten Wasserhahn oder eine(teilweise) Verstopfung in der Leitung/Schlauch.

      Armin [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 1
    Re: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
    Hallo,
    wie wär's mit Filter-reinigen?
    Gruß
    loderunner
    3 Kommentare
    • Re^2: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Auch hallo, loderunner,
      wo sitzt der denn im Grundgerät, und kann
      ich den auch als "dummes" Weib reinigen?
      Gruß Karin Hallo,
      wie wär's mit Filter-reinigen?
      Gruß
      loderunner
    • Re^4: KÄRCHER Hochdruckreiniger HD 645/655
      Hallo und danke für die Infos!
      Sieb ist sauber, Ölwechsel auch gemacht!
      Was eben nur komisch ist, dass der HD einwandfrei funktioniert, aber mit dem Terrassenreiniger treten diese Probleme auf! Ich habe auch schon an Kärcher gemailt, aber das dauert wohl noch etwas länger!!!
      Na, vorerst schönes Wochenende
      Karin [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]