Radio, TV & HiFi
Von: Ρеtеr Ѕtäһlеr (abgemeldet), 6.4.2006 13:13 Uhr
Hallo zusammen,

beim Thema TV und Satellitenschüsseln bin ich total planlos.
Hoffentlich könnt Ihr mir bei meiner Frage weiterhelfen ...

Vor ein paar Tagen bin ich umgezogen. Dort gibt es kein Kabelfernsehen, sondern eine auf dem Haus montierte Satellitenschüssel.
Aus der Wand kommt da nun ein Kabel mit einem dünnen rausstehenden Draht in der Mitte ... ???
Bislang hatte ich Kabelfernsehen und habe nun keine Ahnung wo dieses Kabel in meinen Fernseher rein soll - brauche ich da noch einen Zusatzkasten oder geht das irgendwie anders ?

Für jede Antwort bin ich Euch sehr dankbar

Viele Grüße aus Frankfurt

Peter



  1. Antwort von drаgоnkіdd (abgemeldet) 0
    Re: TV an Satellitenschüssel anschließen
    Hallo Peter, du brauchst einen SAT-Receiver.
    Frag nochmal nach ob es eine Digitale oder Analoge Schüssel ist und dann ab zum Elektohändler deines Vertrauens und kauf dir einen SAT-Receiver digital oder analog ab ca 30 €
    Da kommt dann das Kabel rein und mit einem Scart Kabel verbindest du dann Fernseher mit dem Receiver

    Vergiss nicht dich ggfs bei der Kabelgesellschaft abzumelden, Satellit ist nämlich kostenlos (bis auf die einmalige Receiveranschaffung) ausser du willst Pay-TV da kriegt man dann normalerweise auch den Receiver umsonst mit dem Abo

    "free your mind!"

    grüsse
    dragonkidd [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    7 Kommentare
    • von Ρеtеr Ѕtäһlеr (abgemeldet) 0
      Re^2: TV an Satellitenschüssel anschließen
      Hallo dragonkidd

      und vielen Dank für Deine Infos.
      Die helfen mir schon mal sehr weiter.
      Da werde ich mich mal auf den Weg zum Händler machen.

      Vielen Dank und viele Grüße
      Peter
    • von Ѕtеfаn (abgemeldet) 2
      Bitte, Bitte, Bitte ....
      ....keinen Receiver für 30€

      Abend Peter,

      80-120 solltest du auasgeben, sonst ist der Ärger da bevor der Spaß
      anfängt.

      Gruß
      Stefan
    • von drаgоnkіdd (abgemeldet) 0
      Re: Bitte, Bitte, Bitte ....
      Hi Stefan,
      ich habe seit einem Jahr spass an meinem digitalen Receiver für 39.99 € EPG ist drin, Festplatte brauche ich nicht, wo soll da der Ärger sein???
      Ich will hier nicht irgendwelchen Billigheimer das Wort reden, ich wollte den Receiver eigentlich nur vorübergehend im Wohnzimmer anschliessen, weil schnell einer her musste (3 Tage ohne TV sind einfach Hölle...) es war dann geplant diese ins Gästezimmer zu stellen... wir haben noch immer keinen Neuen, weil wir einfach zu faul waren, und uns das Billigteil taugt. Allerdings waren wir in keinem Geiz und WM-Ausrüsterladen. Vielleicht liegts daran?

      dragonkidd [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Ѕtеfаn (abgemeldet) 2
      Re^2: Bitte, Bitte, Bitte ....
      Morgen dragonkidd! ich habe seit einem Jahr spass an meinem digitalen Receiver
      für 39.99 € EPG ist drin, Festplatte brauche ich nicht, wo
      soll da der Ärger sein???
      Ich versuche es mal zu erklären.
      Als erstes wäre da mal, den Preis rückwärts gerechnet (stark vereinfacht)
      39,99€ Verkauf
      5,52€ MwSt (16%)
      2,00€ Händler
      1,00€ Fracht
      1,00€ grüner Punkt
      1,00€ Elektronikschrottgesetz
      2,00€ MPLA (Lizensgebühr)
      1,00€ Verpackung und Handbuch
      2,00€ Fernbedienung, Batterien und Kabel
      2,00€ Hersteller (Marge)
      5,00€ Hersteller (Produktion)
      2,00€ Gehäuse
      2,50€ Netzteil
      1,00€ Geldbeschaffungskosten

      Da landen wir dann (wenn ich richtig gerechnet habe) bei
      12€ Bauteilekosten des Receivers inklusive Platine!
      Entwicklungskosten wurden in der Rechnung völlig vernachlässigt,
      über Rückläufer und Garantieabwicklung reden wir erst gar nicht.
      Sorry, das kann nur absolut billigster Schrott sein, der irgendwie
      zusammengepappt wurde und eine MTBF von unter 1 Jahr hat!!!

      Was aus diesen billigen Bauteilen resultiert ist möglicherweise
      - kein RGB auf Scart (schlechtes Bild)
      - schlecht angepasste Signale (schlechtes Bild)
      - billigst Tuner (kein Empfang bei schlechtem Wetter)
      - billigst Decoder (Klötzchen Bildung im Bild, digitale Artefakte)
      - hoher Stromverbrauch im Betrieb
      - hoher Stromverbrauch wenn ausgeschaltet
      - kein Teletext im Receiver
      - Receiver reagiert auf fremde Fernbedienungen
      - Receiver wird heiß auch im ausgeschalteten Zustand
      - beim Telefonieren mit Funktelefon (DECT) kein Pro7/Sat1 Empfang mehr
      - Sprache und Ton nicht synchron (Lippensynchronität)
      - Kein oder schlechtes EPG
      - usw
      - usw Ich will hier nicht irgendwelchen Billigheimer das Wort reden,
      ich wollte den Receiver eigentlich nur vorübergehend im
      Wohnzimmer anschliessen, weil schnell einer her musste (3 Tage
      ohne TV sind einfach Hölle...) es war dann geplant diese ins
      Gästezimmer zu stellen... wir haben noch immer keinen Neuen,
      weil wir einfach zu faul waren, und uns das Billigteil taugt.
      Allerdings waren wir in keinem Geiz und WM-Ausrüsterladen.
      Vielleicht liegts daran?
      Nein, die verkaufen alle die selben Geräte und auch wer glaubt,
      das Markengeräte hier hergestellt werden den muß ich enttäuschen.

      Oftmals höre ich, "Digitalfernsehen ist so schlecht von der Qualität
      da war mein Kabelanschluß besser".
      Leider übersehen viele, das genau diese billigen Schrottkisten das
      Problem sind.

      Gruß
      Stefan
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Völlige Zustimmung und *!
      -nix hinzuzufügen!-
    • von Ѕtеfаn (abgemeldet) 0
      Neuen Nick ?! :-) (owt)
      .
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Yepp - Stealth-modus! :-) (owt)
      .
  2. Antwort von Gеrһаrd 0
    Re: TV an Satellitenschüssel anschließen
    Hallo,

    für das Kabel mit dem dünnen Draht brauchst du wahrscheinlich noch den geeigneten Stecker. Warum hat der Vormieter den überhaupt abmontiert??

    Gerhard
    3 Kommentare
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      o.T.
      Hallo, Warum hat der Vormieter den überhaupt abmontiert??
      Weil er es konnte?
      Gruß
      [EDIT: Name auf Wunsch entfernt]
    • Re: o.T.²
      Hallo, Warum hat der Vormieter den überhaupt abmontiert??
      Weil er es konnte?
      Gruß
      loderunner
      Warum hat er dann die Steckdosen, Türgriffe und Waschbecken dagelassen?

      Gerhard
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^2: o.T.³
      Hallo, Warum hat der Vormieter den überhaupt abmontiert??
      Weil er es konnte?
      Warum hat er dann die Steckdosen, Türgriffe und Waschbecken
      dagelassen?
      Kein Werkzeug zur hand?
      Gruß
      loderunner

      Btw., es wäre durchaus möglich, daß der F-Stecker nur nicht als Stecker erkannt worden ist.