Immobilien
Von: Ηоrѕt Јülісһеr, 19.5.2011 15:14 Uhr
ich brauche
eine schriftliche Einwilligung des Nachbarn, zum errichten eines Carports (nur ein Dach)
wie koennte so ein Schreiben aussehen.

mfg
Horst



  1. Re: anschreiben an Nachbar
    Guten Tag, eine schriftliche Einwilligung des Nachbarn, zum errichten
    eines Carports (nur ein Dach)
    ich würde es von der Beziehung zum Nachbarn abhängig machen.
    Kennt man ihn gut, ist es sozusagen ein nettes Schreiben, was kurz die Notwendigkeit der Unterschrift mittels einem Paragraphen belegt.
    Kenn man ihn kaum, hält man es inhaltlich ähnlich aber eben nüchtern und formal ab.
    Viel Erfolg und Gruß
    Bastian
    1 Kommentare
  2. Antwort von ѕеllwүn 0
    Re: anschreiben an Nachbar
    Hallo Horst,
    haben Sie schon mal gegoogelt? Ich denke, da wird man fündig (z.B. Formulierung einer Baueinwilligung etc.). Ich würde einfach schreiben: Ich habe keine Einwände gegen die Errichtung eines Carports auf dem Grundstück Flur-Nr. an der Grundstücksgrenze zu... etc. , Datum, Unterschrift

    Gruß
    sellwyn
    1 Kommentare
  3. Antwort von wоlfі0815 0
    Re: anschreiben an Nachbar
    Hallo Horst, ich glaube ich habe auf der Seite
    http://www.immobilien-und-bauen.de/immobilien-recht....
    Vordrucke für alle möglichen Zwecke bei der Immobilie gesehen, oder einen Link dazu.... weiß nicht mehr genau, musst mal schauen.
    Besten Gruß Wolf
    • Antwort von Fіnеѕtrа 0
      Re: anschreiben an Nachbar
      sorry, da kann ich nicht helfen
      • Antwort von Ηеіkо 0
        Re: anschreiben an Nachbar
        Hallo,
        leider sind diese Informationen nicht ausreichend .
        - steht der Carport auf der Grenze und ist beim NAchbarn evtl auch eine Grenzbebauung vorhanden
        - Länge und Breite des Carport
        - dies ist in jedem Bundeland evtl unterschiedlich

        Gruss
        • Antwort von Ηеіkо 0
          Re: anschreiben an Nachbar
          Hallo,
          leider kann ich dazu nichts sagen

          Gruss