Immobilien
Von: Michael, 7.6.2007 17:25 Uhr
Hallo zusammen,

ist es möglich, in eine Brandschutzwand (wg. Grenzbebauung) ein kleines Fenster o.ä. einzubauen?

Hintergrund: Ich bin derzeit am überlegen, eine ETW zu kaufen, die im Bad kein Tageslicht hat. Das Tageslicht ließe sich ggf. regeln über ein kleines (aber immer verschlossenes) Fenster in das anliegende Arbeitszimmer. Ich habe aber eher Bedenken wegen Feuchtigkeit im Bad (trotz Ventilation) und würde gerne eine "Öffnung nach draußen" einbauen, wie diese Öffnung aussieht ist mir relativ egal: Fenster, Glasbausteine oder sonst was, bin über alle Ideen dankbar!

Habt ihr irgendwelche Ideen?

Gruß
Michael



  1. Antwort von Harald Dietrich 4
    Re: Fenster einbauen in Brandschutzwand?
    Hallo Michael,

    wenn du dir ein Fenster einbauen möchstest, gehe ich mal davon aus, dass vor der Wand Platz ist. Sonst wäre ja keine Chance da für Licht und Luft ;-)

    Selbst wenn die Wand des Gebäudes in dem Du wohnst grenzständig und damit in erste Linie auch Brandwand ist, so geht doch in den Bauordnungen aller Bundesländer der Text weiter.

    Gebäude näher als 2,5 m zur Grenze = Brandwand und
    wenn sich innerhalb von 5 m auf Nachbars Grundstück ein Gebäude befindet oder gebaut werden könnte = Brandwanderforderniss!

    Umkehrschluss - ist kein Gebäude im Abstand von 5 m vorhanden, so muss auch keine Brandwand um ihrer selbst willen hergestellt werden.
    Damit wären auch Fenster in direkt grenzständigen Wänden zulässig.
    Sollte der Nachbar aber anbauen dürfen, also ist eine Reihenbebauung möglich, so wäre dann das Fenster hinfällig. Du könntest also auf eigenes 'Risiko' bis dahin ein Fenster haben.

    Auf jeden Fall ist aber solch ein Fenstereinbau bauantragspflichtig, aus dem ganz profanen Grund, weil ein Fenstereinbau die Ansichten des Gebäudes verändert und so etwas immer bauantragspflichtig ist. Da reicht es schon manchmal, das Fenster von Sprossenfenster auf durchgehende Verglasung umgestellt werden sollen.
    Zu solchen Ansichtsfragen sind durch die Bauaufsichten - kann der Landkreis sein, wenn du nicht in einer kreisfreien Stadt wohnst, muss dann immer der gemeindliche Bauausschuss beteiligt werden. Und zu welcher Auffassung dieser gelangt, kann wirklich keiner vorhersagen.

    Hier ist es am chleversten eine Bauvoranfrage zu stellen, kosten so ca. 35,- bis 50, - €. Die Antwort ist dann rechtsverbindlich und zeigt die Erfolgschancen für den eigentlichen Bauantrag auf.
    Und nicht vergessen, vor dem Ganzen Eigentümer(versammlung)fragen!

    Die Situation vor deiner/eurer Grenzwand kennst du ja selbst am besten.

    Beste Grüße, Harald
    1 Kommentare
    • von Michael 6
      Re^2: Fenster einbauen in Brandschutzwand?
      Hallo Harald,

      danke für deine ausführliche Antwort, die hat auf jeden Fall ein Sternchen verdient :-)

      Und für alle die es interessiert: Mittlerweile habe ich auch Preise, wieviel denn brandschutzsichere Glasbausteine (nach dieser F90-Norm) kosten. Diese dürfen nur von speziellen Firmen verkauft werden, die dann auch die Montage vornehmen MÜSSEN. Die Auswahl ist nicht recht groß, der für mich nächste Händler ist in Ludwigshafen und verlangt pro m² ca. 1800€ (incl. Montage wie gesagt).

      Gruß
      Michael
  2. Antwort von Whitby 0
    Re: Fenster einbauen in Brandschutzwand?
    hallo michael!

    bei grenzständig ist das so eine sache. was, wenn der nachbar eines tages auch auf die grenze baut?

    würde dir empfehlen, erst mal bei der feuerwehr anzufragen und wenn die keine (brandschutztechnischen) einwände haben mit dem vorschlag/ergebnis beim zuständigen bauordnungsamt vorsprechen.

    viele grüße
    tanja
    • Antwort von Thomas 0
      Re: Fenster einbauen in Brandschutzwand?
      Hallo,

      was denkst du, warum die Brandschutzwand Brandschutzwand heißt??? Sie soll vor einem Brand schützen. Mit einem normalen Fenster geht dies nicht. Ein Spezialfenster ist sicher zu teuer.

      Grüße
      Thomas
      2 Kommentare
      • von Michael 0
        Re^2: Fenster einbauen in Brandschutzwand?
        was denkst du, warum die Brandschutzwand Brandschutzwand
        heißt??? Sie soll vor einem Brand schützen. Mit einem normalen
        Fenster geht dies nicht. Ein Spezialfenster ist sicher zu
        teuer.
        Daß es ein solches Fenster entsprechend der hier vermutlich unbedingt zu erfüllenden Norm F90 (?) nicht für 3,50€ mehr gibt, ist mir klar. Mit wieviel müßte ich denn da ungefähr rechnen?

        Ist es denn dann möglich, ein solches (teures) Fenster einzubauen? Muß dieses mit einem "Schmelzdraht" versehen sein, daß es sich automatisch schließt bei einem Brand?

        Gruß
        Michael
      • von Thomas 0
        Re^3: Fenster einbauen in Brandschutzwand?
        Hallo,

        ambesten du fragst mal deine ortsansässige Feuerwehr. Die können sicher eine unverbindliche Aussage treffen, was bei dir in der Stadt geht und was nicht. SIe kennen bestimmt auch jemanden, der dir dann eine sicherlich kostenpflichtige, aber rechtsverbindliche Auskunft geben kann.

        Dann gehst du mal zum Fensterbauer und fragst was es kosten würde.

        Grüße
        Thomas
    • Antwort von Bärbel 0
      Re: Fenster einbauen in Brandschutzwand?
      Hallo Michael,

      so ein ähnliches Problem hatten wir auch mal, bei uns hat es damals geheißen, dass wir nur ein Fenster einbauen dürfen, welches nicht zu öffnen ist, gerade wegen der Brandgefahr. Frag doch einfach mal bei der Gemeinde beim Bauamt nach

      Gruß Bärbel [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]