Immobilien
Von: Τurаn (abgemeldet), 18.9.2006 17:28 Uhr
Hallo Experten,

ich brauche mal dringend euren Rat!

Und zwar steht bei unserem Neubau bald der Putz an und es war vorgesehen bzw. steht im Notarvertrag, dass Kalkzementputz an den Wänden angebracht wird. Nun will der Bauträger doch Kalkputz nehmen. Nach seiner Aussage ist Kalkputz viel besser geeignet, die Wände würden sehr eben und man bräuchte eigentlich gar nicht tapezieren und nur zu streichen. Bekannte sagten mir aber, dass sei Quatsch, Kalkzement wäre viel besser, ich soll darauf bestehen. Kalkputz würde nach ein paar Jahren feucht und das wäre deutlich zu sehen.

Was ist nun besser bzw. was ist qualitativ hochwertiger? Welches ist davon teurer? Will der Bauträger hier Geld sparen oder ist Kalkputz doch die bessere Lösung?

Für eine detaillierte Aufklärung in dieser Geschichte wäre ich euch sehr verbunden.

Vielen Dank und schöne Grüße!

Turan



  1. Antwort von Gаndаlf 1
    Re: Kalkputz oder Kalkzementputz
    Hallo Turan,

    Kalkputz ist, wenn er fachgerecht ausgeführt ist!!! eine prima Sache und sicher nicht schlechter als Zementputz oder Kalkzementputz, auch auf Dauer.
    Billiger ist er sicher auch nicht, weil es aufwendiger ist, ihn anzubringen, wieder fachgerechte Ausführung vorausgesetzt.

    Gandalf
    1 Kommentare
    • von Τurаn (abgemeldet) 1
      Re^2: Kalkputz oder Kalkzementputz
      Hallo Gandalf,

      danke für deinen Beitrag. Auch unser Architekt gab an, dass Kalkputz besser sei und auch teurer. Natürlich sagte er, liegt es auch immer am Können des Verputzers. Momentan liege Ihm ein gutes Angebot vor von einem Anbieter, der Kalkputz bekannt machen möchte und lieber damit arbeitet. Wurde bereits an einem anderen Haus getestet mit sehr gutem Ergebnis. Doch werden noch andere Angebote eingeholt zum Vergleich. Er sagte aber, dass wenn fachgerecht ausgeführt beide Putze sehr gut sind.

      Schöne Grüße.
      Turan [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von Μ.Ρ. (abgemeldet) 1
    Re: Kalkputz oder Kalkzementputz
    Hallo Turan,
    ich bin zwar kein Experte, aber auch ich würde auf Kalk-Zement-Putz bestehen. Erstens höhere Oberflächenhärte durch Zementanteil. Zweitens
    universeller überstreichbar.
    Die Güte der Oberfläche hängt nur zu einem gewissen Teil vom Untergrundmaterial ab. Aber bei den meisten Innenbereichen wird zum Schluß eh noch mals eine ganz dünne Spachtelschicht (meist Rotband oder vglb.) aufgetragen.
    Wenn Du nur streichen willst, sieht m. E. nach eine nicht ganz kinderpopo-glatte Oberfläche sogar schöner, weil natürlicher aus.
    MfG M.P.
    1 Kommentare
    • von Τurаn (abgemeldet) 1
      Re^2: Kalkputz oder Kalkzementputz
      Hallo M.P.,

      danke. Habe mit dem Architekten gesprochen, die sind noch am überlegen. Er sagt aber, dass Kalkputz besser und teurer sei als Kalk-Zement-Putz, wäre seine Meinung. Aber eine endgültige Entscheidung wäre noch nicht getroffen. Ich gab an, dass ich Kalk-Zement-Putz vorziehen würde, da ich auch aus meinem Bekanntenkreis gutes gehört habe.

      Nochmals danke und schönen Gruß.
      Turan [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  3. Antwort von Αnіkа Αbеl 1
    Re: Kalkputz oder Kalkzementputz
    Kalkputz ist der ökologischere und hochwertigere Putz. In unserem Haus hat er immerhin seine 110 Jahre auf dem Buckel, was so ziemlich sein Lebensende bedeutet. Die Festigkeit bei modernen Kalkputzen ist durch die gute Mischung genauso wie Kalkzementputz und sie sind meist auch wesentlich feiner. Überstreichbar ist er genauso wie der Kalkzementputz (Zusammensetzung ist ähnlich nur halt mit Zement). Putze mit Zement sind für Allergiker problematischer. Besonders auf Kalksandstein haften Kalkputze wesentlich langlebiger wegen nahezu identischem Feuchtigkeitsverhalten (weniger Spannungen).