Innenarchitektur
Von: charlynn, 25.3.2008 11:00 Uhr
Guten Morgen.
Da ich ja nun langsam in die Jahre komme, möchte ich meine Kühlkombi, also Kühlschrank unten, oben extra Gefrierfach, gern etwas höher stellen um mich nicht immer so tief bücken zu müssen.
Hat da jemand eine Idee? Habe schon mit "Unterschrank für Kühlschrank" gegoogelt, kam nix vernünftiges bei raus.
Das Teil muss ja wohl auch einiges an Gewicht aushalten, denke ich.
Für Hinweise wäre ich sehr dankbar, wenn es geht mit entsprechendem Link oder genaueren Firmenangaben.

MfG



  1. Antwort von rotmarder (abgemeldet) 0
    Re: Unterschrank für Kühlkombi
    Hallo charlynn,

    wie hoch darf der Unterschrank denn sein, damit du noch ohne Leiter an das obere Fach herankommst?
    Ich würde auch nicht unbedingt einen Unterschrank nehmen, weil du dich ja auch bücken müsstest, um in die unteren Fächer greifen zu können.
    Passender wäre in dem Fall eher ein (geschlossener) Sockel.
    Den könntest du beim Schreiner in der Nachbarschaft (Gelbe Seiten) passend anfertigen lassen.

    Freundliche Grüße
    rotmarder Guten Morgen.
    Da ich ja nun langsam in die Jahre komme, möchte ich ...............
    2 Kommentare
    • von charlynn 2
      Re^2: Unterschrank für Kühlkombi
      Danke für die Antwort.
      Ich habe jetzt so ein Waschmaschinen-Untergestell im Inet gefunden, ist aus Metall, könnte man ja vorne mit Holz verkleiden, rechts und links stehen ja Küchenschränke. Hat eine Tragkraft von 150 kg, bei meiner Kühlkombi finde ich keine Gewichtsangabe, ob das wohl hinkommt? Also Backsteine oder so habe ich da nicht drinnen :)
      Ist 30 bzw. 50 cm hoch, würde mir reichen.

      MfG
      charlynn
    • von rotmarder (abgemeldet) 0
      Re^3: Unterschrank für Kühlkombi
      Hallo charlynn,

      das wird gehen, denn ein typischer Kühlschrank (Größe ca. 150 Liter Inhalt) wiegt ca. 40 kg.
      Eine Kühl-/Gefrier-Kombination mit ca. 250 Liter Inhalt wiegt etwa 65 kg.
      Eine Waschmaschine wiegt etwa 60-70 kg.

      Freundliche Grüße
      rotmarder [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]