Bauhandwerk & Renovieren
Von: Jan, 2.7.2012 18:50 Uhr
Ich würde gern 2 Außenwände meines Fachwerkahuses von innen dämmen.
Die Wand hat folgenden Aufbau, Holzfachwerk mit Backsteinen ausgemauert und innen ca. 3-4 cm Putz.
Ich will, falls möglich, auf eine Folie (Dampfbremse oder Dampfsperre verzichten)
Meine Vorstellung:
60mm oder 80mm Lattung auf den Putz und darauf Gipskartonplatten. Zwischen die Lattung soll dann die Dämmung.
Gibt es ein geeignetes Dämmmaterial (soweit ich das verstehe liegt man mit Mineralwolle falsch, da sich diese vollsaugen kann).
Vielen Dank!



  1. Antwort von lolli53 0
    Re: Innendämmung einer Fachwerkaußenwand
    Hallo Jan,

    Das mit den Kanthölzer ist im Grunde nicht schlecht, jedoch besser ist z.B. direkt auf den Putz zellstoffverbundelementplatten 70mm, darauf die Lattung und dann Gipsplatten.
    Du hast dann keine Wärmebrücke.

    schau mal in Google unter "Zellstoffverbundelement"
    oder unter
    www.verbundelement-kg.de
    www.betz-holzbau.info

    beste Grüße
    Lolli53
    1 Kommentare
    • von Jan 0
      Re^2: Innendämmung einer Fachwerkaußenwand
      Hallo Lolli53,
      danke für Deine Antwort.
      Ich habe für den Aufbau insgesamt leider nur max 90mm. Also dachte ich an eine 70er Lattung und darauf Rigips.
      Silikatplatten etc. würden auch in Frage kommen. Es sind nur kleine Flächen und ich will nicht wirklich dämmen sondern lediglich eine bessere Strahlungswärme von der Wand haben, da sie momentan sehr kalt abstrahlt.
      Kann ich zwischen die Platten Celulosefüllung schütten oder Steinwolle? Oder ist das der falsche Weg?
      Vielen Dank!
      Jan
  2. Antwort von marielu 0
    Re: Innendämmung einer Fachwerkaußenwand
    Hallo Jan,
    bevor Du loslegst, empfehle ich Dir folgendes Buch: Fachwerkhäuser restaurieren - sanieren - modernisieren: Materialien und Verfahren für eine dauerhafte Instandsetzung von Wolfgang Lenze. Das Buch kann einen vor schweren Fehlern bewahren, da es zeigt, wie man Fachwerk diffusionsoffen dämmen kann und dadurch die Bausubstanz erhält anstatt sie durch falsche Dämmung versehentlich verrotten zu lassen :-)
    Viele Grüße und Erfolg!
    1 Kommentare
    • von Jan 0
      Re^2: Innendämmung einer Fachwerkaußenwand
      Hallo marielu,
      danke für Deine Antwort. Ich habe mir schon einige Fachwerkbücher ausgeliehen. Durch das Internet bin ich immer wieder verunsichert, einige sind übervorsichtig und andere (meist Handwerker und Hersteller;-) meinen, dass sogar Styropor in Ordnung ist...
      Ich hatte auch schon zwei Sachverständige (nannten sich selbst Spezialisten für Fachwerk). Die haben nur Schwachsinn erzählt und dafür auch noch viel Geld genommen.
      Das Buch werde ich mir nochmal ausleihen. Vielen Dank!
  3. Antwort von Nizzole (abgemeldet) 0
    Re: Innendämmung einer Fachwerkaußenwand
    wir haben mit Hanfmatten gedämmt, darüber kamen Holzfaserplatten - das ist 100% natürlich :-)
    2 Kommentare
    • von Jan 0
      Re^2: Innendämmung einer Fachwerkaußenwand
      Hallo, das Buch habe ich nun gelesen (zumindest den teil mit der innendaemmung). Thermo Hanf kommt in frage. oder holzweichfaser. da ich aber an den anderen wänden einfach eine holzlattung aufbringen moechte würde ich gern dieses System auch an der intensive der aussenwaende verwenden und nicht mit lehmputz etc. arbeiten. Ist Es also möglich die hanfmatten nicht mit Lehm zu verkleben sondern in meine holzunterkomstruktion zu stecken (ohne dampfsperre). Und wo genau ist der Unterschied zwischen hanfmatten und mineralwolle? Sind nicht beide in etwa gleich diffusionsoffen? Vielen dank! wir haben mit Hanfmatten gedämmt, darüber kamen
      Holzfaserplatten - das ist 100% natürlich :-)
    • von Nizzole (abgemeldet) 0
      Re^3: Innendämmung einer Fachwerkaußenwand
      uih, jetzt komme ich an meine Grenzen...
      hört sich theoretisch machbar an, aber ganz genau wissen tu ich das jetzt alles nicht.
      Wir wollten alles 100% natur, und haben auch einen Fachmann dazu befragt. Deswegen haben wir das alles so gemacht.
      Aber weiter kann ich leider nicht helfen, sorry :-/