Job & Karriere
Von: Μаrtіn (abgemeldet), 31.3.2004 10:12 Uhr
Hallo!

Bei dem betreffenden Lebenslauf geht es um 7 Zeitraeume die aufgelistet werden sollen.

Fange ich mit dem Aktuellesten an oder mit dem Aeltesten?

Was ist ueblicher / besser?

Dank vorab und Gruss,

Martin



  1. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    Re: Lebenslauf:welche chronologische Reihenfolge
    Hallo!
    Schade, dass Deine ViKa leer ist, denn:
    Kommt drauf an, wo Du Dich bewirbst.
    Die chronologisch umgekehrte/ mit dem wichtigsten zuerst- Reihenfolge nennt sich "amerikanisch".
    Empfehlen würde ich Sie evtl im IT-Bereich, im hohen Management oder in eben amerikanischen Firmen, etwa IBM. Grundsätzlich also immer bei den etwas "höheren", ""wichigeren"" Positionen.
    Solltest Du Dich aber als z.B. Industriekaufmann bei der Allianz oder als Verkäufer bei Tengelmann bewerben, so erschiene das vermutlich etwas übertrieben..
    Gruß,
    Norah [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Guіdо. (abgemeldet) 0
      Re: Lebenslauf:welche chronologische Reihenfolge
      Huhu!


      Üblicher ist es, mit 1942 *fg* anzufangen und mit 2004 aufzuhören.

      Was besser ist? Keine Ahnung! Hauptsache, er ist lückenlos (zumindest wäre das wünschenswert)!!!



      LG
      Guido
      • Antwort von Μ.Νеumаnn νоn Оldеnburg (abgemeldet) 0
        Re: Lebenslauf:welche chronologische Reihenfolge
        Hallo,

        ich denke, dass sich der sog. amerikanische Lebenslauf mehr und mehr durchsetzt, also die Variante mit dem aktuellsten zuerst. Es ist einfach wichtiger, was du in der jüngsten Vergangenheit gemacht hast. Besonders bei Bewerbern mit langer Berufserfahrung und vielen "Stationen" im Berufsleben kann das Lesen des alten Stils sehr ermüdend sein. Bei einem 50-jährigen Bewerber interessiert es den Personaler weniger, wo er seine Lehre gemacht hat und wann er seinen Wehrdienst abgeleistet hat.

        Es sind aber beide Versionen okay.

        Gruß

        Matthias [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • Antwort von ΒеrndW (abgemeldet) 0
          Re: Lebenslauf:welche chronologische Reihenfolge
          Moien!

          Beides ist üblich ;o))

          Bei dem klassischen Lebenslauf (so mit Eltern, Schule, Hobby, usw....) gehört das aktuellste schön nach unten. Bei einer Auflistung der Tätigkeiten hingegen nach oben.

          Bei entsprechender Anzahl von Tätigkeiten würde ich den klassichen Lebenslauf wählen mit der reinen Berufsbezeichnung und zusätzlich den neuen Stil, der dann die detaillierten Tätigkeitsbeschreibungen enthält.

          Gruß
          Bernd
          • Antwort von Сһrіѕtорһ (abgemeldet) 0
            Das aktuellste und einzigste wandert in den Müll
            Hi,

            wenn man sonst nichts findet und viele Bewerbungen auf dem Tisch hat, wandert eine Bewerbung in der Wörter wie "Aktuellste" u. ä. stehen schon mal in der Mülleimer. Personaler sind oftmals richtig gehende Erbsenzähler.

            Achte also auf den Ausdruck!

            Moderner ist auf jeden Fall die aktuellen Daten zu Anfang stehen zu haben. Nicht nur bei jungen Menschen, sondern auch und gerade bei denjenigen mit viel Erfahrung. Warum soll ich mich durch die Ausbildung, die vor 30 Jahren stattgefunden hat, durchquälen, wenn er die als Bankkaufmann abgeschlossen hat, inzwischen aber Leiter M&A eines Dax Unternehmens ist, ...

            Das nur meine Meinung dazu.

            Gruß
            C. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]