Job & Karriere
Von: Bertram Henk, 22.12.2000 17:24 Uhr
Hallo,
ich brauche dringend einen Musterbrief für eine Kündigung durch den Arbeitnehmer (keinen Standard, sondern eine "positive" Kündigung).
Darin sollte z.B. die gute Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber hervorgehoben werden.

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß Bert



  1. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: Musterbrief Kündigung Arbeitnehmer
    Hi Bert,

    ungewöhnliches Ansinnen?! Einen entsprechenden Musterbrief dürftest Du kaum finden. Wichtig ist, dass in Deinem Schreiben Dein Wille (die Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu einem bestimmten Datum) eindeutig zu ersehen ist. Was Du ansonsten reinschreibst, ist sch...egal!

    Ich empfehle wegen der besseren Beweisbarkeit Einschreiben mit Rückschein!
    3 Kommentare
    • Re^2: Musterbrief Kündigung Arbeitnehmer
      Hi Bert,
      ungewöhnliches Ansinnen?! Einen entsprechenden Musterbrief
      dürftest Du kaum finden. Wichtig ist, dass in Deinem Schreiben
      Dein Wille (die Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu einem
      bestimmten Datum) eindeutig zu ersehen ist. Was Du ansonsten
      reinschreibst, ist sch...egal!
      Ich habe gerade so eine Kündigung abgegeben. Es war auch nur ein Einzeiler, aber das "persönlich abgeben" ist gut rübergekommen. Ich empfehle wegen der besseren Beweisbarkeit Einschreiben mit
      Rückschein!
      Zur Beweisbarkeit der Kündigung hatte ich im übrigen ein Duplikat dabei, in dem die Personalreferentin mir den Erhalt der Kündigung bestätigt hat.

      Im übrigen kann ich Dei Problem verstehen, auch mir fiel die Kündigung beim derzeitigen Arbeitgeber schwer. Deshalb: Das Schreiben ist nicht so wichtig, wenn Du es nur persönlich abgibst und Deine Beweggründe ggf. auch mücndlich darlegen kannst.

      Karin
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re^3: Musterbrief Kündigung Arbeitnehmer
      Hallo Karin,
      Dir auf deinem Duplikat den Erhalt der Kündigung von einer Personalreferentin bestätigen zu lassen ist eine gute Idde, aber hatte sie auch eine Postvollmacht? Wenn nicht, bringt Dir die ganze Bestätigung nichts als Beweis, wenn deine Kündigung verloren geht.

      Gruß

      Annette


      Hi Bert,
      ungewöhnliches Ansinnen?! Einen entsprechenden Musterbrief
      dürftest Du kaum finden. Wichtig ist, dass in Deinem Schreiben
      Dein Wille (die Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu einem
      bestimmten Datum) eindeutig zu ersehen ist. Was Du ansonsten
      reinschreibst, ist sch...egal!
      Ich habe gerade so eine Kündigung abgegeben. Es war auch nur
      ein Einzeiler, aber das "persönlich abgeben" ist gut
      rübergekommen. Ich empfehle wegen der besseren Beweisbarkeit Einschreiben mit
      Rückschein!
      Zur Beweisbarkeit der Kündigung hatte ich im übrigen ein
      Duplikat dabei, in dem die Personalreferentin mir den Erhalt
      der Kündigung bestätigt hat.

      Im übrigen kann ich Dei Problem verstehen, auch mir fiel die
      Kündigung beim derzeitigen Arbeitgeber schwer. Deshalb: Das
      Schreiben ist nicht so wichtig, wenn Du es nur persönlich
      abgibst und Deine Beweggründe ggf. auch mücndlich darlegen
      kannst.

      Karin
    • Re^4: Musterbrief Kündigung Arbeitnehmer
      Hallo Annette,
      Dir auf deinem Duplikat den Erhalt der Kündigung von einer
      Personalreferentin bestätigen zu lassen ist eine gute Idde,
      aber hatte sie auch eine Postvollmacht? Wenn nicht, bringt Dir
      die ganze Bestätigung nichts als Beweis, wenn deine Kündigung
      verloren geht.
      Danke für Deine Besorgnis. Ich habe mir den Empfang von der für mich im Betrieb zuständigen Personalsachbearbeiterin bestätigen lassen. Ich glaube kaum, daß die dann auch noch Postvollmacht braucht, wenn sie aufgrund ihres Jobs die direkte Ampfangsadresse für meine Kündigung ist.

      Gruß, Karin