Job & Karriere
Von: Νоtblоndіе (abgemeldet), 19.2.2008 14:26 Uhr
Hallo @ all,

seit November bewerbe ich mich online und habe seitdem die verschiedensten Erfahrungen gesammelt.

Von Absagen mit Foto des Absenders (sah fast aus wie eine Bewerbung) bis hin zu keinerlei Reaktion auf meine Bewerbung. Im Februar habe ich angefangen, nach zwei Wochen in den Firmen anzurufen und nachzufragen, wie es um meine Bewerbung steht und bekam zur Antwort, nach zwei Wochen könnte man mir dazu noch nichts sagen.

Ich habe auch schon ein paar Einladungen zu Bewerbungsgesprächen bekommen, immer von Personalfirmen und meistens am selben Tag, an dem sie die Bewerbung erhalten hatten. Alle anderen reagieren nicht.

Ein Deckblatt hatte ich nur bei einer Bewerbung, weil ich zum gespräch eingeladen worden war und ich online nur ein Zeugnis mitsenden konnte.

Bei den Online-Bewerbungen sind Anschreiben, Lebenslauf mit Bild und die Zeugnisse dabei.

Muß auch online ein Deckblatt dazu? Laden mich so wenige Firmen zu einem Gespräch ein, weil das Deckblatt fehlt?

Über Hilfe würde ich mich freuen :o)

Viele Grüße
Evelin Müller



  1. Antwort von Ρеtzі 0
    Re: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
    Hallo Evelin,

    naja, ich glaub, am fehlenden Deckblatt sind noch die allerwenigsten (online und auch papierne) Bewerbungen gescheitert ;-) Vorausgesetzt natürlich, dass die Daten, die auf dem Deckblatt stehen, dann halt irgendwo anders zu finden sind. Von Absagen mit Foto des Absenders (sah fast aus wie eine
    Bewerbung)
    Echt jetzt? Kannst Du mir vielleicht nen Screenshot mit geschwärzten Eigen- und Firmennamen von dieser Sache schicken? Das interessiert mich persönlich *fg" bis hin zu keinerlei Reaktion auf meine Bewerbung.
    Das ist jetzt wiederum ne Reaktion, die ich auch schon erlebt hab. Bei den Online-Bewerbungen sind Anschreiben, Lebenslauf mit
    Bild und die Zeugnisse dabei.
    Und in welcher Form machst Du das? 8 einzelne Word-Dateien? Eine pdf? Drei jpgs und eine xls-Tabelle? Wie gross ist der gesamte Anhang? Wo hast Du das Anschreiben platziert (Mailtext oder eigene Datei oder im Gesamtpdf)?

    Und dann kannst Du noch wenn Du magst mal eines Deiner aktuellen Anschreiben (samt der Stellenausschreibung) hier reinstellen (wie üblich: Namen raus) und dann gucken wir mal, ob das soweit passt.

    *wink*

    Petzi
    7 Kommentare
    • von Νоtblоndіе (abgemeldet) 0
      Re^2: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
      Hallo Petzi,

      danke für die schnelle Antwort. Hallo Evelin,

      naja, ich glaub, am fehlenden Deckblatt sind noch die
      allerwenigsten (online und auch papierne) Bewerbungen
      gescheitert ;-) Vorausgesetzt natürlich, dass die Daten, die
      auf dem Deckblatt stehen, dann halt irgendwo anders zu finden
      sind.
      Die stehen im Lebenslauf, links neben dem Bild. Von Absagen mit Foto des Absenders (sah fast aus wie eine
      Bewerbung)
      Echt jetzt? Kannst Du mir vielleicht nen Screenshot mit
      geschwärzten Eigen- und Firmennamen von dieser Sache schicken?
      Das interessiert mich persönlich *fg"
      Einfach per Mail an die Adresse bei bluewin? Bei den Online-Bewerbungen sind Anschreiben, Lebenslauf mit
      Bild und die Zeugnisse dabei.
      Und in welcher Form machst Du das? 8 einzelne Word-Dateien?
      Eine pdf? Drei jpgs und eine xls-Tabelle? Wie gross ist der
      gesamte Anhang? Wo hast Du das Anschreiben platziert (Mailtext
      oder eigene Datei oder im Gesamtpdf)?
      Das Anschreiben ist eine Mail und Lebenslauf und Zeugnisse sind 18 Dateien mit insgesamt 1,23 MB. Und dann kannst Du noch wenn Du magst mal eines Deiner
      aktuellen Anschreiben (samt der Stellenausschreibung) hier
      reinstellen (wie üblich: Namen raus) und dann gucken wir mal,
      ob das soweit passt.
      Dazu suche ich mal was raus und stelle es dann rein.

      Danke schonmal.

      Gruß
      Evi :o)
    • von Rаlрһ 0
      Re^3: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
      Hallo Notblondie Das Anschreiben ist eine Mail und Lebenslauf und Zeugnisse
      sind 18 Dateien mit insgesamt 1,23 MB.
      Das ist ein Killer!!! Fasse Lebenslauf und Zeugnisse zusammen in eine!, maximal zwei .pdf-Dateien. Kein Mensch öffnet 18 Dateien.

      Ralph
    • von Νоtblоndіе (abgemeldet) 0
      Re^4: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
      Und wie faßt man pdf´s zusammen?

      Gruß
      Evelin [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Ρеtzі 0
      Re^5: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
      Hallo Evelin,

      ja, den Screenshot einfach als jpg an diese Mailaddi *fg*

      Ansonsten halt Ralph völlig recht: 18 Files sind ein No-Go - da ist nicht das Titelblatt das Thema.

      Stell Dir doch mal vor, Du kriegst ne Mail mit 18 Dateien, die Du alle nacheinander aufmachen und ausdrucken musst. Dann vergisst Du eine, druckst eine doppelt, dann gerät noch der Ausdruck vom Kollegen dazwischen, der grad 18 Dateien vom Hugo Mitbewerber ausdruckt etc. Nee, nicht wirklich. Darum eine einzige pdf-Datei. In dieser Datei ist dann alles drin, Lebenslauf, Zeugnisse und (um da nochmal drauf zurück zu kommen) ein Titelblatt. Natürlich in der gleichen Reihenfolge, wie das auch in der Bewerbungsmappe der Fall wäre.

      Beim Anschreiben streiten sich die Gelehrten, aber aus meiner Erfahrung finde ich's am schlausten, wenn Du den Text ins normale Mail schreibst. Unformatiert (ausser Absätze) und schon gar kein html oder so. Und wie faßt man pdf´s zusammen?
      Sodele, wir gehen mal von Standard-Ausrüstung am PC aus. Dein Lebenslauf und Titelblatt (so vorhanden *fg*) sind vielleicht Word-Files, da machste mal eines draus, bis das sauber aussieht. Die Zeugnisse hast Du als jpg-Dateien eingescannt, und zwar in einer Grösse und Auflösung, dass sie in DIN A4 Grösse ausgedruckt gut lesbar aber nicht übertrieben dateigross sind. Sprich, 1200 dpi und 32 Fantastillionen von Farben kann kein normaler Bürodrucker.
      Nun fügst Du diese jpg-Dateien entsprechend in das Word-Dokument ein, passt die Grösse an und speicherst das Werk ab. Wenn das Teil grösser als 2 MB ist, musst Du nochmal an die Graphiken und verkleinern. Wetten - es geht dass die Datei kleiner als 1,5 MB gross ist!

      Nun hast Du also ein Word-File mit kleiner 1,5 MB und allen Dokumenten drin. Das könntest Du prinzipiell verschicken, würde ich aber auf keinen Fall tun, denn
      - kann es sein, dass Du Schriftarten verwendest, die beim Personaler nicht installiert sind und die dann durch irgendwas komisches ersetzt werden (was natürlich Dein gesamtes Design verhaut)
      - ist der Seitenumbruch bei jedem Drucker ein wenig anders, auch das pflegt sorgfältige Designs zu versaubeuteln
      - können Word-Files Viren enthalten, weswegen sie manchmal von Firmenfirewalls geblockt werden

      Darum musst da nun noch ein pdf draus machen. Dazu gibt es einen Haufen von (kostenlosen) Programmen. PDF-Creator ist eines davon, aber google einfach mal rum, da wirst Du ein passendes finden.

      Wenn das alles (oder manches davon) nicht gelingt, frag doch mal in den entsprechenden Brettern hier nach ;-)

      *wink*

      Petzi
    • von раmuk 0
      Re^6: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
      Hallo Evelin,

      bei www.chip.de kannst Du Dir den PDFCreator kostenlos runterladen. Funktioniert einwandfrei.

      Grüße
      pamuk
    • von Rаlрһ 0
      Re^5: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
      Hallo Evelin, Und wie faßt man pdf´s zusammen?
      Als Alternative zu dem, was Petzi unten schreibt: Mach einen Ausdruck von allem, also Deckblatt, alle Zeugbisse, alles was sonst noch gebraucht wird, und gehe damit zum Copyshop deiner Wahl. Die sollen das einscannen und als pdf auf deinem (mitgebrachten) Memorystick speichern. Du kannst auch alle Dateien, wie von Petzi geschrieben in eine zusammenfassen und die vom Copyshop konvertieren lassen. Das kostet nicht die Welt.

      Ralph
    • Re^3: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
      Nur so als Tip. Die Firmen wollen nicht zu viele Dateien an den Mails bei Bewerbungen. Du kannst einiges zusammenfassen.
      Das Anschreiben ist eine Mail und Lebenslauf und Zeugnisse
      sind 18 Dateien mit insgesamt 1,23 MB.

  2. Antwort von ΜrΜооdѕ 0
    Re: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
    Von Absagen mit Foto des Absenders (sah fast aus wie eine
    Bewerbung)
    Wie albern ist denn sowas? Naja, vielleicht wollten die einfach nur fair sein. bis hin zu keinerlei Reaktion auf meine Bewerbung.
    Das ist Standard. Im Februar habe ich angefangen, nach zwei Wochen in den Firmen
    anzurufen und nachzufragen, wie es um meine Bewerbung steht
    und bekam zur Antwort, nach zwei Wochen könnte man mir dazu
    noch nichts sagen.
    Dann legt man halt noch 2 Wochen drauf und ruft wieder an, inzwischen sind dann ja 4 Wochen rum. :-) Kann allerdings aus negative Auswirkungen haben, weil die sich genervt fühlen. Ich habe auch schon ein paar Einladungen zu
    Bewerbungsgesprächen bekommen, immer von Personalfirmen und
    meistens am selben Tag, an dem sie die Bewerbung erhalten
    hatten. Alle anderen reagieren nicht.
    Naja, Personalfirmen sind so ne Sache für sich. Sobald die ne Bewerbung bekommen, laden die ein, weil sie eh meist nur ihre Kartei füllen. Glaube bloß nicht, daß man Deine Bewerbung dort überhaupt gelesen hat. Entweder wird sie während dem Vorstellungsgespräch gelesen oder man fragt Dich einfach die interessanten Sachen und liest die Bewerbung gar nicht. Kostet nämlich alles nur Zeit. Ein Deckblatt hatte ich nur bei einer Bewerbung, weil ich zum
    gespräch eingeladen worden war und ich online nur ein Zeugnis
    mitsenden konnte.
    Ich benutze nie Deckblätter, da ich sie für Papiermüll halte. Das Foto gehört auf den Lebenslauf, der Name steht sowieso auf fast jeder Seite, wozu also ein Deckblatt? Das ist später nur im Weg.

    Genauso halte ich auch Bewerbungsmappen und -ordner für Müll. Wenn man die weglässt, sollte man dies aber im Anschreiben begründen, z.B. damit, daß die dann später nicht entsorgt werden müssen oder aus Umweltgründen, weil es ein Wegwerfartikel ist oder sowas. Bei den Online-Bewerbungen sind Anschreiben, Lebenslauf mit
    Bild und die Zeugnisse dabei.
    Am Besten immer als PDF-Datei, denn Du weißt nie, welche Software der Empfänger zur Verfügung hat. Eventuell kann man dort Deine Bewerbung gar nicht aufmachen. Auch muss zwingend auf die Größe geachtet werden, denn viele Mailserver lehnen eMails ab einer bestimmten Größe (z.B. 2 MB oder 8 MB) ab und die kommt nie beim Empfänger an. Und je nachdem, welcher Dödel den Server aufgesetzt hat, bekommst Du darüber nicht mal ne Mitteilung. Meine Bewerbung war wegen der vielen Zeugnisse leider fast 9 MB groß, daher habe ich immer nur Anschreiben, Lebenslauf und eine Liste mit allen vorhandenen Nachweisen/Zeugnissen und den zugehörigen Noten geschickt. Bei Bedarf habe ich den Rest dann nachgeschickt. Ob das jetzt eine gute Taktik ist, weiß ich nicht.
    1 Kommentare
    • Re^2: Online-Bewerbung mit Deckblatt?
      Das hatten wir hier erst diskutiert.
      http://www.wer-weiss-was.de/app/service/board_navi?i... Von Absagen mit Foto des Absenders (sah fast aus wie eine
      Bewerbung)
      Wie albern ist denn sowas? Naja, vielleicht wollten die
      einfach nur fair sein.
      Wozu so viel Aufwand? Eine Onlinebewerbung geht schneller und kostet weniger. Als Anlage kommt alles als PDF ran und gut ist. Die Nachweise sind eingescannt worden und zu PDF umgewandelt worden. So habe ich das in Erinnerung.
      Ich benutze nie Deckblätter, da ich sie für Papiermüll halte.
      Das Foto gehört auf den Lebenslauf, der Name steht sowieso auf
      fast jeder Seite, wozu also ein Deckblatt? Das ist später nur
      im Weg.
      Genauso halte ich auch Bewerbungsmappen und -ordner für Müll.
  3. Antwort von Ѕсоttү 0