Kochen
Von: Gеrd Κаulνеrѕ, 21.12.2008 10:13 Uhr
Hallo,

ich möchte eine gefrorene 7 Kg. im Römertopf zubereiten. Dazu habe ich zwei Fragen: 1. Wie lange braucht so ein Vogel zum auftauen im Kühlschrank und 2. Bei welcher Temperatur muss ich ihn im Römertopf braten?
Ich bitte um Hilfe, damit ich ein so schönes weihnachtsfest habe, wie ich es euch wünsche.



  1. Antwort von Κіесkіе 0
    Re: 7 Kg. Pute im Römertopf
    Mahlzeit ;-) ich möchte eine gefrorene 7 Kg. im Römertopf zubereiten. Dazu
    habe ich zwei Fragen: 1. Wie lange braucht so ein Vogel zum
    auftauen im Kühlschrank
    2 Tage, ich würde die Pute morgen früh mit Frischahaltefolie abgedeckt
    in einer gr. Schüssel o.ä. in den Kühlschrank stellen, am besten in's oberste 'Regal', dort ist es am wärmsten und trotzdem kann sie dort bei ausreichender Kühlung langsam auftauen. und 2. Bei welcher Temperatur muss ich
    ihn im Römertopf braten?
    das weiß ich jetzt leider nicht so genau, so einen großen Vogel hatte ich noch nie im Ofen...ich würde sie aber bei eher niedriger Temperatur, also so 150-160 Grad einige Stunden (3-4) im Ofen lassen....aber da bekommst Du hoffentlich noch den einen oder anderen Tipp.

    Auch Dir ein fröhliches Fest und gutes Gelingen wünscht Dir
    Kieckie Ich bitte um Hilfe, damit ich ein so schönes weihnachtsfest
    habe, wie ich es euch wünsche.
    6 Kommentare
    • von еklаѕtіс (abgemeldet) 0
      Zusatzfrage

      das weiß ich jetzt leider nicht so genau, so einen großen
      Vogel hatte ich noch nie im Ofen...
      Wie groß ist der Römertopf?

      Gruß
      Elke
    • von gаrgаѕ 0
      Re^2: 7 Kg. Pute im Römertopf
      Moin Kieckie,

      Du sagst, dass man diesen Eisklotz von 7kg, der eine Temperatur von -18° hat, innerhalb von 2 Tagen im Kühlschrank auftauen kann.
      Widersprechen will ich dir nicht, weil ich es nicht weiß, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Ich habe vor kurzem ein tiefgefrorenes Stück Butter abends ins Butterfach gelegt - aus dem Butterbrot zum Frühstück wurde nichts :-(
      Aber wenn Du aus Erfahrung sprichst, dann glaube ich dir.

      Grüße vom Jadebusen
      Pit
    • Re^3: 7 Kg. Pute im Römertopf
      Moin Pit, Du sagst, dass man diesen Eisklotz von 7kg, der eine
      Temperatur von -18° hat, innerhalb von 2 Tagen im Kühlschrank
      auftauen kann.
      guck mal hier, hab es aber auch schon selbst ausprobiert mit einem Koloss von Gans:

      http://www.hausfrauenseite.de/index.shtml?http://www...
      und wenn er das Vieh tatsächlich heute morgen zum auftauen in den Kühlschrank stellt, hat es 2 Tage, 2 Nächte und einige Stunden mehr Zeit zum auftauen bis schätzungsweise Mittwoch Mittag... Ich habe vor kurzem
      ein tiefgefrorenes Stück Butter abends ins Butterfach gelegt -
      aus dem Butterbrot zum Frühstück wurde nichts :-(
      hättest Du lieber in der Küche stehen lassen sollen, dann hätte es auch mit dem Frühstück geklappt ;-) Aber wenn Du aus Erfahrung sprichst, dann glaube ich dir.
      s.o. Grüße vom Jadebusen
      Pit
      Und an Dich viele Grüße vonner Trave,
      Kieckie
    • von gаrgаѕ 0
      Re^4: 7 Kg. Pute im Römertopf
      Danke - da wissen Hausfrauen doch mehr, als Hausmänner ahnen ;-)
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^5: 7 Kg. Pute im Römertopf
      Wow, was hast denn du für einen Römertopf, in den eine 7kg Pute hineinpasst? Und mal abgesehen davon, eine Pute, eine richtig schöne,gut genährte Pute wiegt so um die 4-5 Kilo, dein Prachtexemplar sollte das Innenleben eines Römertopfes nicht füllen, und wenn, unter 4 Stunden wird das nie und nimmer was. Chefkoch.de gibt gute Hilfe.
      Puten Appetit.
  2. Antwort von gаrgаѕ 0
    Re: 7 Kg. Pute im Römertopf
    Moin Gerd,

    die größten Römertöpfe sind für 5kg gedacht - ich glaube kaum, dass Du da noch 2kg mehr reinstopfen kannst http://www.roemertopf.de/produkte_roemertopf.htm
    Auf der Seite findest Du auch eine Menge Rezepte, z.B. dieses für eine Babypute mit Gemüse http://www.roemertopf.de/rezepte_datenbank2.php?id=145 Da beträgt die Garzeit 2,5 Stunden (bei 200° - 220°, das ist die von der Firma allgemein empfohlene Temperatur). Und ich befürchte für dich, dass man Garzeit/kg ungefähr hochrechnen kann.
    Ich habe heute mittag einen Hackbraten von 750gr, ohne irgendein Drumherum, 75 Minuten bei 220° gerömertopft, nach einem Kochbuch von Römertopf.


    Gutes Gelingen!
    Pit
    • Antwort von Ρоmеrаnzе (abgemeldet) 0
      Re: 7 Kg. Pute im Römertopf
      Ich bezweifle auch, dass du den Vogel in den Römertopf bekommst. Alternativ bietet sich Niedertemperaturverfahren an... Hier mal ein Bespielrezept für eine größeren Vogel (10 kg)... http://goccus.com/rezept.php?id=1786. Wenn du einen kleineren hast, kannst du gut 1 h weniger rechnen (wobei das bei Niedertemperatur ja nicht so genau auf die Zeit ankommt).

      LG Petra