Kochen
Von: еxс, 12.3.2007 18:40 Uhr
Hallo,

ich suche ein Rezept für eine asiatische Vorspeise, die man gut vorbereiten kann - idealerweise einen Tag zuvor. Außerdem sollte Fleisch kein wesentlicher Bestandteil sein (ein Gast Vegetarier, aber pflegeleicht, d.h. fummelt sich das Fleisch auch gerne selber aus dem Essen heraus). Ich hatte an eine Art leicht säuerlichen Salat gedacht, gerne auch knackig scharf, aber für andersgelagerte Vorschläge bin ich auch offen.

Es dankt schon mal freundlich,

Christian



  1. Antwort von Κаtе 1
    Re: asiatische Vorspeise gesucht
    Hi!

    An Salat hatte ich letztens einen Erfolg aus Spitzkohl und zwei Frühlingszwiebeln (können aber auch 1-2 mehr sein oder noch Wirsing dazu).

    Dressing:
    1-2 Zehen Knoblauch
    1 EL Fischsoße (Nam Pa)
    3 TL Zitronensaft
    3-4 Löffel Sambal fruchtig
    1/2 TL Zucker
    2 1/2 TL bzw. 2,5 cm Ingwer

    lg
    Kate
    • Antwort von Μutunuѕ Τutunuѕ (abgemeldet) 0
      Re: asiatische Vorspeise gesucht
      Hi!

      Wie wärs mit Frühlingsrollen? Gibts verschiedene, auch vegetarische Varianten und lassen sich schnell herstellen.

      Grüße
      Dusan
      2 Kommentare
      • von еxс 0
        Re^2: asiatische Vorspeise gesucht
        Hallo, Wie wärs mit Frühlingsrollen? Gibts verschiedene, auch
        vegetarische Varianten und lassen sich schnell herstellen.
        prinzipiell eine gute Idee, die ich in der Tat auch schon hatte. Allerdings war die Erfolgquote bei den bisherigen Versuchen so niedrig, daß ich das noch nicht "live" versuchen will. Anlaß meines Artikels waren übrigens zwei auseinandergefallene Exemplare, die ich gerade eben in der Tonne verstaut habe ;-)

        Gruß,
        Christian
      • von Μutunuѕ Τutunuѕ (abgemeldet) 1
        Re^3: asiatische Vorspeise gesucht
        Hi!

        Anlaß meines Artikels waren übrigens zwei
        auseinandergefallene Exemplare, die ich gerade eben in der
        Tonne verstaut habe ;-)

        Erinnert mich irgendwie an mein erstes Filet Wellington.

        Hier Rezepte von Kim bekannt in Wien als "Kim kocht"

        Garnelen-Avocado-Salat

        2 Avocados, 20 Cocktailgarnelen, 300 g Ricotta (oder anderer Frischkäse), 1 kl. Stück (10 g) frisch geriebener Ingwer, Salz, Zitronensaft

        Avocado halbieren, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sich das Fruchtfleisch nicht braun verfärbt. Vier Garnelen beiseite legen, den Rest ebenfalls kleinwürfelig scheinenden. Den Frischkäse mit etwas Zitronensaft, Salz und geriebenem Ingwer abschmecken. Nun in dekorative Gläser oder Schalen etwas von den Avocadowürfeln geben und Ricotta darauf verteilen. Die restlichen Avocado- sowie Garnelenwürfel darauf und mit je einer ganzen Garnele garnieren.

        oder

        Okonomiyaki mit Jakobsmuscheln

        Zutaten:
        4-8 Jakobsmuscheln, 1 mittelgroße Zwiebel, 3 Jungzwiebeln, 2 Karotten, 3 Eier, 3 Chilischoten, 250 g Weizenmehl, 300 ml Wasser, Salz, Öl zum Braten, mit etwas Essig vermengte Sojasauce nach Belieben

        Zubereitung:
        Zwiebeln in dünne Scheiben, gewaschene Jungzwiebeln schräg in 1 cm große Stücke und geputzte Karotten in feine Streifen schneiden. Die Chilis halbieren, entkernen und in Streifen, Jakobsmuscheln grob schneiden. Aus Mehl, Wasser und Eiern palatschinkenähnliche Masse anrühren. Zwiebeln, Karotten, Jungzwiebeln sowie Chili zugeben und mit Salz abschmecken. Eine kleine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und mithilfe eines mittelgroßen Schöpflöffels etwas Gemüsemasse eingießen. Mit Jakobsmuscheln belegen und beidseitig goldbraun braten. Herausheben und nach Belieben mit etwas Soja-Essig-Sauce servieren, der noch eine Extraportion gehackter Chili zugeben werden kann. Restlichen Teig ebenso verarbeiten.

        Grüße
        Dusan
    • Re: asiatische Vorspeise gesucht
      Hi Christian,

      2 Vorschläge: Frühlingsrollen mit diesem transparenten Reispapier, welches dann nur gedämft wird und wirklich sehr gut klebt, kann man dann mit Sprossen und div. Gemüsejulienne füllen, sehr gerne auch Kerbel, unbedingt etwas Chilischote, geht eher in die vietnamesische Ecke. Dip: irgendwas mit Erdnuss oder Sojasauce oder Chilidip..

      Auch sehr gut und eben praktiziert: eine kleine Portion indisches Dal oder Curry mit Kartoffeln und Linsen, gut einen Tag vorher vorzubereiten. dazu einfach Papadums, für nicht vegetarier hatte ich noch ein paar dünne Scheibchen gebratene Entenbrust draufgelegt.

      Ich kann ein einfaches Curryrezept mailen wenn interessiert, dauert aber 2 Tage bis ich am Scanner bin.

      Gruß

      zaph [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von Сарmаn42 1