Kochen
Von: Moni, 12.11.2002 16:43 Uhr
Hallo Kochexberden!

Am Samstag in einer Woche kommen meine Schwiegereltern zu Besuch und ich hab absolut keine Ahnung, was ich kochen soll ... Meine Schwiegermama ist eine absolute Spitzenköchin - und ich möchte eigentlich etwas machen, wo man nicht Stunden in der Küche steht, aber auch keine Fertigprodukte verwenden *igitt*. Da sie schon am frühen Nachmittag auftauchen werden, habe ich mir gedacht, das ich als "Zwischendurchhäppen" kleine Lachsbrötchen machen möchte. Da es dann abends kulinarisch möglichst "fischig" weitergehen sollte, frage ich mich, was man mit Crevetten alles anstellen kann ... Was kann man mit frittierten Crevetten machen? Oder gebraten? Oder, oder oder?????

Freue mich auf Eure Rezeptvorschläge ;-)

Danke und liebe Grüsse
Moni :)



  1. Antwort von karl-heinz schäfer (abgemeldet) 2
    ganz einf:ach
    hallo,
    pro person ca 250g crevetten - gern schon geschaelt, tiefgekuehlt
    mindestens 2 knollen knblauch fein hacken
    gehackter chilli oder pulbiber

    alles in eine grosse pfanne mit viel viel olivenoel - fertig!


    dazu frische verschieden salate auf den tisch.

    dazu frisches baguette - wirst sehen, wie die wie die geier das oel aus der pfanne tupfen..

    ist zwar eher die kategorie "gehobenes wg-essen, wenn papa nen schein dagelassen hat", kommt aber durch die geselligkeit echt gut und macht wirklich kaum arbeit.
    nen guude
    khs
    4 Kommentare
    • von Moni 0
      Re: ganz einf:ach
      Hallo khs ;-)
      pro person ca 250g crevetten - gern schon geschaelt,
      tiefgekuehlt
      mindestens 2 knollen knblauch fein hacken
      gehackter chilli oder pulbiber

      alles in eine grosse pfanne mit viel viel olivenoel - fertig!


      dazu frische verschieden salate auf den tisch.

      dazu frisches baguette - wirst sehen, wie die wie die geier
      das oel aus der pfanne tupfen..

      ist zwar eher die kategorie "gehobenes wg-essen, wenn papa nen
      schein dagelassen hat", kommt aber durch die geselligkeit echt
      gut und macht wirklich kaum arbeit.
      nen guude
      khs
      mmmmmh, kling ja megalecker - ich glaub, ich probier das aus!

      Hoissen Donk!
      Moni :)
    • von Moni 0
      was ist ein 'pulbiber'???
      ??
    • von karl-heinz schäfer (abgemeldet) 0
      Re: was ist ein 'pulbiber'???
      moin,

      pulbiber ist das roetliche universalgewuerz, dass es bei jedem tuerken gibt - auf den doener komm es z.b. auch. es gibt da jedoch verschiedene mischungen von paprikalau bis fressebrenntscharf... frag den tuerken deines vertrauens -- er wird schon was fuer dich haben/auftreiben. das gewuerz eignet sich eigentlich fuer alles - angefangen vom soiegelei bis gulasch oder salatsaucen...
      guten appo
      khs
    • von Moni 0
      Re^2: was ist ein 'pulbiber'???
      Guten Morgääähn
      pulbiber ist das roetliche universalgewuerz, dass es bei jedem
      tuerken gibt - auf den doener komm es z.b. auch. es gibt da
      jedoch verschiedene mischungen von paprikalau bis
      fressebrenntscharf... frag den tuerken deines vertrauens -- er
      wird schon was fuer dich haben/auftreiben. das gewuerz eignet
      sich eigentlich fuer alles - angefangen vom soiegelei bis
      gulasch oder salatsaucen...
      guten appo
      khs
      aaah, jetzt weiss ich, was das ist! Danke für die "Aufklärung"!

      LG
      Moni :)
  2. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: Crevetten
    Was kann man mit
    frittierten Crevetten machen? Oder gebraten? Oder, oder
    oder?????

    Freue mich auf Eure Rezeptvorschläge ;-)

    Danke und liebe Grüsse
    Moni :)
    Moni,
    möchtest Du Sie "solo" servieren oder als Beilage/Vorspeise ?

    Einfache Rezepte mit Links findest Du am Anfang von diesem Brett

    Grüße

    Alex
    3 Kommentare
    • von Moni 0
      Re^2: Crevetten
      Hallo Alex Moni,
      möchtest Du Sie "solo" servieren oder als Beilage/Vorspeise ?
      Ich möchte gerne eine Hauptspeise draus machen ... *g*. Als Vorspeise mache ich ja die Lachsbrötchen ...
      Einfache Rezepte mit Links findest Du am Anfang von diesem
      Brett
      Jo, habs gesehen (bin immer noch am Durchsehen), aber bis jetzt habe ich leider noch nichts gefunden, was mir zusagen könnte ... *seufz*

      LG
      Moni :)
    • von Tessa 0
      Mach Muscheln!
      Hallo Moni,

      wie gesagt: mach Muscheln in Weissweinsud mit Kräutern und Gemüse. Ist mega-einfach (zum Muschelputzen kannst Du Deinen Göttergatten abstellen), kommt allerdings selbst bei der mäkligsten Schwiegermutter erfahrungsgemäß primstens an. Oder Du servierst superedel Pasta mit mit Meeresgetier.

      Beste Grüße

      Tessa
    • von Moni 0
      Re: Mach Muscheln!
      Hallo Tessa wie gesagt: mach Muscheln in Weissweinsud mit Kräutern und
      Gemüse. Ist mega-einfach (zum Muschelputzen kannst Du Deinen
      Göttergatten abstellen), kommt allerdings selbst bei der
      mäkligsten Schwiegermutter erfahrungsgemäß primstens an. Oder
      Du servierst superedel Pasta mit mit Meeresgetier.

      uuuuaaaaah, danke für den Tip, aber ich mag Muscheln und sonstiges Meeresgetier überhaupt nicht :-( . Das Maximum in dieser Richtung sind für mich Lachs, Thon und Crevetten!

      Trotzdem lieben Dank!
      Moni :)
  3. Antwort von Sylvia H. 1
    Re: Crevetten
    Hallo Moni,

    wenn deine Schwiegerleute so Feinschmecker sind, wie wär´s mit Hummerkrabbenschwänzen in Parmaschinken?

    (Rezept geht auch mit Gambas etc. Die Definition "Crevetten" ist nicht so eindeutig. Ich spreche bei diesem Rezept von Seafood, das pro Teil schon gut "fleischig" ist)

    Also los:
    schälen, Schwanzflosse dranlassen (Gambas entsprechend, auch Mitteldarm entfernen)

    pro Crevette, Gamba, Hummerkrabbenschwanz ein Blatt frischer Salbei und eine Scheibe guter Parmaschinken.

    Das Salbeiblatt auf den Parmaschinken legen, den Hummerkrabbenschwanz damit umwickeln.

    Ab aufs Backblech (Backpapier drunter) oder in eine schöne große Auflaufform und in den Kühlschrank. Sprich kannst du schon morgens Vorbereiten.

    Backofen (Ober- Unterhitze, bitte nicht Umluft) auf 250° vorheizen und nach 8 bis 10 Minuten sind sie fertig. Bei "Monsterteilen" entsprechend länger. Einfach eine anschneiden - die kannst du ja dann selber essen... ;-)

    Dazu eine Aioli, falls Knoblauch vertragen wird. Eine süß-saure Sauce passt auch. Ein komplettes Gericht wird daraus mit Rosmarinkartoffeln vom Blech.

    Vielleicht paßt das. Hab noch ein gut vorzubereitendes Gericht für Seeteufel für solche Fälle - bei Interesse bitte melden.

    Gruß und viel Erfolg
    Sylvia
    1 Kommentare
    • von Moni 0
      Re^2: Crevetten
      Hallo Sylvia wenn deine Schwiegerleute so Feinschmecker sind, wie wär´s mit
      Hummerkrabbenschwänzen in Parmaschinken?
      hm, Hummer ist nicht so mein Fall ...
      (Rezept geht auch mit Gambas etc. Die Definition "Crevetten"
      ist nicht so eindeutig. Ich spreche bei diesem Rezept von
      Seafood, das pro Teil schon gut "fleischig" ist)
      Das klingt ja schon besser *g*! Crevetten ist eigentlich der schweizerdeutsche Ausdruck für Garnelen oder Krabben.
      Also los:
      schälen, Schwanzflosse dranlassen (Gambas entsprechend, auch
      Mitteldarm entfernen)

      pro Crevette, Gamba, Hummerkrabbenschwanz ein Blatt frischer
      Salbei und eine Scheibe guter Parmaschinken.

      Das Salbeiblatt auf den Parmaschinken legen, den
      Hummerkrabbenschwanz damit umwickeln.

      Ab aufs Backblech (Backpapier drunter) oder in eine schöne
      große Auflaufform und in den Kühlschrank. Sprich kannst du
      schon morgens Vorbereiten.

      Backofen (Ober- Unterhitze, bitte nicht Umluft) auf 250°
      vorheizen und nach 8 bis 10 Minuten sind sie fertig. Bei
      "Monsterteilen" entsprechend länger. Einfach eine anschneiden
      - die kannst du ja dann selber essen... ;-)

      Dazu eine Aioli, falls Knoblauch vertragen wird. Eine
      süß-saure Sauce passt auch. Ein komplettes Gericht wird daraus
      mit Rosmarinkartoffeln vom Blech.
      Mööönsch, das klingt ja auch sehr verlockend - werd' ich auf alle Fälle mal so "rauskopieren" fürs nächste Mal!
      Vielleicht paßt das. Hab noch ein gut vorzubereitendes Gericht
      für Seeteufel für solche Fälle - bei Interesse bitte melden.
      Tja, ausser Lachs und Thon esse ich sonst keinen Fisch ...
      Gruß und viel Erfolg
      Herzlichen Dank für Deinen Menüvorschlag!

      Liebe Grüsse
      Moni :)