Kochen
Von: Allu, 13.3.2008 11:07 Uhr
Hallo!
Mache Ravioli (Zwiebelspeckeifüllung)heute mal auf Vorrat und möchte sie einfrieren zu späteren, schnellen Verwendung.
Meine Frage: Ist es besser, die Teile ungekocht, vorgekocht oder fertig gekocht einzufrieren?
Wie schmecken sie nach dem Auftauen am besten?
So, ich geh schon mal den Teig hauen und walzen und schau dann wieder rein.
LG! Allu



  1. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: frische Ravioli, wie einfrieren?
    Hi,

    die Ravioli fast - aber eben nur fast - fertigkochen.
    Dann abkühlen lassen, dann einfrieren.
    Nach dem Auftauen fertig kochen - dann bleibt der Geschmack erhalten.

    Gruss
    Ray
    2 Kommentare
    • von Allu 0
      Nachfrage zur Weiterverarbeitung
      Hallo Ray!
      die Ravioli fast - aber eben nur fast - fertigkochen.
      Dann abkühlen lassen, dann einfrieren.
      Soweit verstanden... Nach dem Auftauen fertig kochen -
      sollte das immer in Brühe passieren, oder kann ich die Ravioli auch in der Tomatensoße oder Sahnesoße feriggaren, in der sie seviert werden sollen?

      Allu
      (Raviolieingefrierlaie)
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Weiterverarbeitung
      Hi,

      also ich kenn es nur in der Version, dass sie, nach dem Auftauen, in Brühe fertig gekocht werden.
      Aber ich kann mir auch vorstellen, dass das auch in der Soße funktionieren müsste. Probier es doch einfach mal aus.

      Gruss
      Ray
  2. Antwort von Tinchen 0
    Re: frische Ravioli, wie einfrieren?
    Hallo Allu, Mache Ravioli (Zwiebelspeckeifüllung)heute mal auf Vorrat und
    möchte sie einfrieren zu späteren, schnellen Verwendung.
    Meine Frage: Ist es besser, die Teile ungekocht, vorgekocht
    oder fertig gekocht einzufrieren?
    Ravioli habe ich bisher zwar noch nicht eingefroren, dafür aber Maultaschen.
    Und zwar habe ich diese roh eingefroren. Einzeln auf einem Blech / Brett gefrieren lassen (dann kleben sie nicht zusammen) und dann portionsweise in Gefrierbeutel gepackt. Zum Verzehr dann einfach die gefroren Maultaschen bzw. Ravioli ins kochende Wasser geben.
    Funktioniert einwandfrei.

    Grüße von
    Tinchen