Kochen
Von: Јеаnnү (abgemeldet), 30.6.2003 23:02 Uhr
Hallo Experten, ich hoffe, die Frage gab es nicht so ähnlich, ich habe zumindest nix gefunden im Archiv und auch nicht in diversen Internet-Rezepten.

Ich habe jetzt ganz neu einen Wok und auch schon was ausprobiert, auf jeden Fall eine interessante Sache!

Was mich aber interessiert, wie werden die einfachen gebratenen Nudeln gemacht, die es beim Chinesen um die Ecke als Beilage gibt? Ich denke, dass wahrscheinlich Ei mit dabei ist. Kann ja aufgrund der wenigen Zutaten eigentlich auch nur eine Frage des richtigen Würzens sein, oder? Sonst weiß ich nix und bin auch in der asiatischen Küche absolute Anfängerin. Wer kann mir da weiterhelfen???

Gruß
Jeanny



  1. Antwort von Αlmut Gоtһе 8
    Re: Gebratene Nudeln (einfach) wie beim Chinesen?
    Hallo Jeanny,
    also ich mach das folgender maßen.
    Nudeln bissfest kochen, diese gelben chinesischen, Gemüse klein schnippeln (Lauch, Paprika, Zwiebeln, was ich sonst noch so finde.) Hühnerfleisch klein schneiden. Wok erhitzen, erst das Hühnerfleisch, dann die Nudeln und das Gemüse mit Salz, Zucker und Sojasoße abschmecken, ganz zum Schluss die Sprossen, noch einmal durch schwenken, fertig.
    Ich hoffe, das ist das richtige Rezept.
    Grüße Almut
    1 Kommentare
    • von Јеаnnү (abgemeldet) 3
      Re^2: Gebratene Nudeln (einfach) wie beim Chinesen
      HI Almut, so ein ähnliches Rezept habe ich auch schon ausprobiert, aber das war jetzt nicht das, was ich meinte.

      Ich meinte die gebratenen Nudeln, die als einfache Beilage serviert werden. Ich bekomme außerdem immer eine Art platte Bandnudeln beim Chinamann, die habe ich auch noch nicht zu kaufen gesehen.

      Gruß
      Jeanny


      Jeanny, also ich mach das folgender maßen.
      Nudeln bissfest kochen, diese gelben chinesischen, Gemüse
      klein schnippeln (Lauch, Paprika, Zwiebeln, was ich sonst noch
      so finde.) Hühnerfleisch klein schneiden. Wok erhitzen, erst
      das Hühnerfleisch, dann die Nudeln und das Gemüse mit Salz,
      Zucker und Sojasoße abschmecken, ganz zum Schluss die
      Sprossen, noch einmal durch schwenken, fertig.
      Ich hoffe, das ist das richtige Rezept.
      Grüße Almut
  2. Antwort von Κlеіnеr_Κоеnіg (abgemeldet) 0
    Re: Gebratene Nudeln
    Hallo Jeanny,
    wenn ich dich richtig verstehe, möchtest Du ein Rezept für die Herstellung der Nudeln, die es als beilage gibt, udn die man zu gebratenen Nudeln mit Gemüse, Fleisch usw. weiter verwenden kann?

    Also, wenn Du sie nicht in einem Asialaden kaufen willst, ich Dir das Rezept mitbringen, ich denke, ich habe eines da in einem chin. Kochbuch.

    oder geht es Dir nur um die Würzung der Nudeln?

    Gruss,
    K'K
    4 Kommentare
    • von Јеаnnү (abgemeldet) 1
      Re^2: Gebratene Nudeln-nicht so ganz
      Hallo, Nein, das meinte ich nicht. Ich meinte schon die Nudeln, die es gebraten als ganz neutrale Beilage gibt, den Teig will ich aber nicht selbst herstellen. Trotzdem schmecken die anders, als wenn ich jetzt einfach irgendwelche Nudeln in der Pfanne anbrate. Ich hätte gern gewusst, welche Sorte man wo kaufen muss und wie man sie anbrät, also wie gewürzt wird. Aber nur als einfache Beilage, also ohne Fleisch oder so. Ich glaube aber, dass da trotzdem auch Ei mit dabei ist, also mit angebraten wird, kann mich aber auch täuschen. Das ist jetzt aber kompliziert erklärt, sorry ;-)

      Gruß
      Jeanny [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Κlеіnеr_Κоеnіg (abgemeldet) 5
      Re^3: Gebratene Nudeln
      Hallo,
      Du brauchst "Mian" oder "Mee"- Nudeln, oder chinesische Weizennudeln.
      Rezept kommt später.
      Als Beilage gibt es die Nudeln eigentlich nicht , sondern immer vermischt mit Sauce, Gemüse, Fleisch o.ä. Das machen die Chinesen nur so hier, weil wir es so kennen (Fleisch, Gemüse, Beilage... ;-)
      Und ob es diese Beilagen-Nudeln so gewürzt in China gibt, wie es sie hier beim Standard-Chinesen gibt, bezweifle ich auch.

      Rezepte kommen also später (morgen), habe jetzt keine Zeit.
      Ei ist auch dabei, das stimmt (habe zufällig vorgestern gebratenen Eierreis "entdeckt",also das erset mal gekocht,- war lecker!!).


      Die Herstellung der Nudeln ist nur mit Fotos gezeigt, ich glaube, das müsste man sich von einem Chinesen mal zeigen lassen (Kneten, Ziehen, Schleudern, Zusammenlegen, Ziehen, Schleudern...) Diese Nudeln sollen nämlich langes Leben bringen (und werden vorallem an Feiertagen und Geburtstagen gegessen).

      Gruss,
      K'K Hallo Jeanny,
      wenn ich dich richtig verstehe, möchtest Du ein Rezept für
      die Herstellung der Nudeln, die es als beilage gibt, udn die
      man zu gebratenen Nudeln mit Gemüse, Fleisch usw. weiter
      verwenden kann?

      Also, wenn Du sie nicht in einem Asialaden kaufen willst, ich
      Dir das Rezept mitbringen, ich denke, ich habe eines da in
      einem chin. Kochbuch.

      oder geht es Dir nur um die Würzung der Nudeln?

      Gruss,
      K'K
    • von Κlеіnеr_Κоеnіg (abgemeldet) 5
      Re^4: Gebratene Nudeln: Vorschlag
      Wie gesagt, die Chinesen kennen die Nudeln als beilage nicht. Insofern wirst Du das Rezept der beilagen-Nudeln nur bei deinem Chinesen erfahren, oder herumexperimentieren.

      Ein Vorschlag:

      200g chin. Nudeln (keine Glasnudeln!) garen, gut abtropfen lassen.
      1 EL Pflanzenöl erhitzenb, Nudeln hinein geben, mit 10g Shrimpspulver bestreuen und durchrühren. 2 verquirlte Eier drübergiessen und solange rühren, bis díe Eier gestockt sind

      Vielleicht ist das was.

      Die anderen Rezepte, die ich herausgefunden hatte, sind alles Fisch- oder gemüsehaltige Nudeln, die man nicht als Beilage betrachten (abwandeln) kann.

      Gruss,
      K'K
    • von Јеаnnү (abgemeldet) 0
      Re^5: Gebratene Nudeln: Vorschlag
      Wie gesagt, die Chinesen kennen die Nudeln als beilage nicht.
      Insofern wirst Du das Rezept der beilagen-Nudeln nur bei
      deinem Chinesen erfahren, oder herumexperimentieren.

      Wahrscheinlich habe ich deshalb auch nicht das passende Rezept gefunden!! Alle Rezepte sind irgendwie mit Fleisch oder Gemüse, und das war tatsächlich nicht das, was ich suche. Danke dir für deine Antworten!!
  3. Antwort von Utеmаuѕ (abgemeldet) 5
    Re: Gebratene Nudeln (einfach) wie beim Chinesen?
    Hallo Jeanny,

    hast du schon mal Maggi Asia Nudelsnack probiert. Mit frischem Gemüse zubereitet, schmeckts wie beim Chinesen.

    Viele Grüße
    Utemaus
    3 Kommentare
  4. Antwort von Ηеіdі 2
    Re: Gebratene Nudeln (einfach) wie beim Chinesen?
    Hallo Jeanny,
    genau wie beim Chinesen schmeckt's natürlich nie, wenn man zu hause kocht, aber die gebratenen Nudeln bekommt man auch daheim ganz gut hin :
    Im gutsortierten Asiashop die passenden (Weizen-) Nudeln auswählen, nach Packungsanweisung kochen bzw brühen, in heißem Öl eine klitzekleingeschnibbelte Schalotte bräunen, die Nudeln dazu und weiterbrutzeln, verquirltes Ei (authentisch mit etwas Glutamat) mitbraten bis alles wieder trocken ist, anschließend mit wenig Sojasauce und (ganz wichtig !) einigen Tropfen Sesamöl (das braune aus geröstetem Sesam ) abschmecken. Fertig !
    Esse ich auch sehr gerne !
    Gruß
    Heidi
    1 Kommentare
    • von Јеаnnү (abgemeldet) 0
      Genau das könnte es sein, SUPER, das probier ich!!
      Danke Heidi, das hört sich an, als könnte es genau das richtige sein! Klar, dass es immer etwas anders schmeckt, danke!!! Hab ich sofort gespeichert! [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]