Kochen
Von: Βuttеrblumе, 14.11.2007 10:54 Uhr
Hallo, liebe Kochexperten!

Dieses Jahr soll es bei uns zu Weihnachten eine Honig-Pute im Römertopf geben.
Die Garzeit für die im Rezept angegebene 2 kg-Pute beträgt 45 Min. mit geschlossenem und dann weitere 45 Min. mit offenem Deckel.

Meine Pute wird aber so 7 – 8 kg schwer sein.
Wer von Euch kann mir sagen, wie lange dann die Garzeit im Römertopf sein wird?

Grüße
Blümchen



  1. Antwort von Κаtі 1
    Re: Honig-Pute im Römertopf
    Hallo Blümchen!

    Ich kann dir leider nicht weiterhelfen, aber dein Rezept hört sich sehr lecker. Könntest du mir das evtl. schicken oder hier reinposten?

    lg
    Kati
    4 Kommentare
    • Re^2: Honig-Pute im Römertopf
      Hallo Könntest du mir das evtl. schicken oder hier
      reinposten?
      Ja, ja, ja. Und mir sagen, was Du für einen Römertopf hast, in den so
      ein großes Tier passt ;-)
      Richard
    • Re^4: Honig-Pute im Römertopf
      Ja, gern. Ich habe einen Römertopf "Bräter Maxi" oder "Klassik
      Maxi", fasst 8 kg.
      Wow, was'n Ding. Das muss her! Danke
      Richard
    • Re^2: Honig-Pute im Römertopf
      ... aber wie gesagt, ich habe das Rezept ist nicht von mir und ich habe es selber auch noch nicht ausprobiert, also keine Regressforderungen an mich stellen, wenn es nicht schmecken sollte;-)

      Honig-Pute aus dem Römertopf
      4 Portionen

      • 1 Baby-Pute à 2000 g
      • 1 Aubergine
      • 2 Zucchini
      • 4 Zwiebeln
      • 4 Zehen Knoblauch
      • 5 frische Salbeiblätter
      • 200 ml Cidre
      • Zimt
      • Paprikapulver edelsüß
      • S & P
      • 3 EL Honig

      Zubereitung

      • Den Römertopf nach Anweisung wässern.
      • Pute von innen und außen abbrausen und trockentupfen. Von innen und außen mit S & P, Zimt und Paprikapulver einreiben.
      • Aubergine, Zucchinis und Zwiebeln würfeln, Knoblauchzehen vierteln.
      • Den Cidre in den Römertopf schütten.
      • Pute mit ca. 3/4 der gewürfelten Zwiebeln und dem Salbei füllen und in den Römertopf legen.
      • Auberginen- und Zucchiniwürfel, den Knoblauch und die restlichen Zwiebelstücke darum herum verteilen.
      Zuletzt den Honig über das Gemüse träufeln.
      Den Römertopf mit geschlossenem Deckel in den kalten Backofen schieben. Zuerst 45 Minuten bei 200°C garen, dann weitere 45 Minuten ohne Deckel, damit die Pute schön knusprig wird. Während dieser letzten 45 Minuten, die Pute mehrmals mit dem Bratensaft begießen.
      • Die Pute auf einer Platte anrichten, das Gemüse drum herum verteilen und im abgeschalteten Backofen ruhen lassen. Derweil aus der Flüssigkeit eine leckere Sauce binden.